1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Ottfried Fischer: Der an Parkinson erkrankte Bulle von Tölz heiratet

Der an Parkinson erkrankte «Bulle von Tölz»

Ottfried Fischer heiratet mit 66 Jahren noch einmal

Ottfried Fischer hatte es die letzten Jahre nicht einfach, der deutsche Schauspieler und Kabarettist leidet seit über zehn Jahren an Parkinson. Nun aber gibt es schöne Nachrichten: Im Herbst heiratet er seine «Existenzgefährtin» Simone Brandlmeier.

 Simone Brandlmeier Ottfried Fischer

Simone Brandlmeier und Ottfried Fischer sind seit 13 Jahren ein Paar.

Imago

Seit 13 Jahren gehen sie gemeinsam durchs Leben: Ottfried Fischer, 66, und Simone Brandlmeier, 49. Nun wagen sie den Schritt vor den Traualtar. Wie das Paar der Münchner Zeitung «tz» verriet, steht im Herbst ihre grosse Hochzeit mit 100 Gästen in Regensburg an.

Sowohl für die gelernte Hotelfachfrau Simone Brandlmeier wie auch für den Schauspieler und Kabarettisten Ottfried Fischer ist es die zweite Ehe. 2006 liess sich der «Bulle von Tölz» nach 15 Jahren von seiner ersten Frau scheiden. Zwei Jahre später gab er bekannt, dass er an Parkinson erkrankt sei.

 Ottfried Fischer mit Freundin Simone Brandlmeier

Simone Brandlmeier und Ottfried Fischer im vergangenen Jahr im München

imago images/Spöttel Picture
Mehr für dich

Seither ist Simone Brandlmeier eine grosse Stütze an Ottfried Fischers Seite, seine grosse Liebe bezeichnet er auch als seine «Existenzgefährtin». «Wahrscheinlich tät ich irgendwo in einem Pflegeheim auf die Decke starren [wenn ich sie nicht hätte]. Mit ihr kann ich ein relativ selbstbestimmtes Leben führen», sagte Ottfried Fischer im vergangenen Jahr gemäss «Gala».

Einigungsgespräch anstatt klassischer Heiratsantrag

Er habe seiner zukünftigen Ehefrau keinen klassischen Heiratsantrag gemacht, verriet Ottfried Fischer gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. «Es war mehr ein Einigungssgespräch.»

Das Thema Hochzeit sei ein wenig «drohend» im Raum gestanden, so der Schauspieler, der bis 2014 als «Pfarrer Braun» in der gleichnamigen «ARD»-Serie zu sehen war. Er habe bei seiner Lebensgefährtin in letzter Zeit einen «starken Hang zu Tüll und Tränen» wahrgenommen.

«Also, wir heiraten optisch wie ein klassisches Brautpaar - in Weiss und Schwarz. Es ist nur die Frage, wer Weiss und wer Schwarz trägt», scherzte Fischer, der für seinen trockenen Humor bekannt ist.

Von Thomas Bürgisser am 01.02.2020
Mehr für dich