1. Home
  2. People
  3. Pamela Anderson: Schwere Vorwürfe gegen ihren Ex Adil Rami

Trennung vom Fussballstar Rami

Pamela Anderson: Schwere Vorwürfe gegen ihren Ex

Ein Ende mit Schrecken: Schauspielerin Pamela Anderson gibt die Trennung von dem französischen Fussballstar Adil Rami bekannt und macht ihrem Ex gleichzeitig happige Vorwürfe.

Pamela Anderson und Adil Rami

Zwei Jahre waren Pamela Anderson und Adil Rami ein Paar.

Getty Images

Pamela Anderson hat sich von ihrem Ex-Freund Adil Rami getrennt und wirft dem Fussballer vor, sie betrogen zu haben. Der 33-Jährige und die Schauspielerin waren zwei Jahre lang ein Paar. 

Auf Instagram verkündet 51-Jährige, dass die Beziehung vorbei ist und lässt gleichzeitig die Bombe platzen: «Es ist hart, das zu akzeptieren. Die letzten beiden Jahre meines Lebens waren eine einzige Lüge. Ich wurde betrogen, verführt zu glauben, es sei die grosse Liebe. Ich bin am Boden zerstört», schreibt die Amerikanerin.

«Er ist ein Monster»

Adil, der an der Fussball-WM 2018 mit Frankreich Weltmeister wurde, habe immer über seine Kicker-Kollegen gewitzelt, die Affären hätten. «Er nannte diese Männer Monster», schreibt Anderson und wird deutlicher: «Aber er ist schlimmer. Er hat alle belogen. Wie ist es möglich, die Herzen und Gedanken von zwei Frauen so zu kontrollieren. Ich bin mir sicher, da waren noch mehr. Er ist das Monster.»

Der Franzose habe sie mit seiner Ex-Frau betrogen, mit der er zwei kleine Kinder hat. «Er hat auch sie von vorne bis hinten belogen. Sie ist genauso schockiert und sehr traurig.»

«Er macht mir Angst»

Pamela Anderson wirft ihrem Ex-Freund aber nicht nur vor, fremdgegangen zu sein. «Er hat alles versucht, Blumen und Briefe geschickt. Ich habe sie nicht angenommen. Er kam in mein Hotel. Der Sicherheitsdienst schmiss ihn raus. Ich habe einen Bodyguard, weil er mir Angst macht.» 

Immer wieder habe die Blondine versucht, ihren Partner zu verlassen. Es aber nie geschafft. «Er sagte, er würde ohne mich sterben. Er würde eine Therapie machen.»

Trotz all der Vorwürfe trifft sie die Trennung schwer, denn Anderson schliesst mit den Worten ab: «Dies ist mein schlimmster Albtraum. Ich war nie besonders eifersüchtig, bevor ich ihn traf. Ich bin froh, dass ich jetzt die Wahrheit kenne. Aber es tut höllisch weh.»

Der Fussballer hat bis anhin noch keine Stellung zu den Vorwürfen genommen.

Von Berit-Silja Gründlers am 26. Juni 2019