1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Er hatte schlimme Corona-Symptome: Sängerin Pink machte sich riesige Sorgen um ihren Sohn

Er hatte schlimme Corona-Symptome

Sängerin Pink machte sich riesige Sorgen um ihren Sohn

Es sei für sie beide eine Achterbahnfahrt gewesen, sagt Sängerin Pink über die Corona-Erkrankung von ihr und ihrem 3-jährigen Sohn Jameson. Vor allem den Kleinen habe es richtig schlimm erwischt. Mittlerweile geht es beiden aber wieder besser, doch die Sorgen um ihren Sohn waren riesig.

Placeholder

Sängerin Pink und ihr 3-jähriger Sohn Jameson litten beide am Coronavirus.

FilmMagic

«Ich habe noch nie in meinem Leben mehr gebetet», sagt Pink, 40, über die letzten Wochen. Die sonst so toughe Sängerin machte sich riesige Sorgen um ihren kleinen Sohn und hat viele durchweinte Nächte hinter sich.

Denn wie sie am Wochenende in einem Instagram-Chat mit ihrer Freundin und Autorin Jen Pastiloff, 45, offenbarte, litt nicht nur sie selber am Coronavirus, sondern auch der 3-jährige Jameson.

Mehr für dich

Und den Armen hat es so richtig übel erwischt. «Er war sehr, sehr krank», sagt Pink. Obwohl sie selber schon seit Jahren an Asthma leidet, habe es ihren Sohn schlimmer erwischt – was auch dem Kleinen Angst machte. «Es war ein Auf und Ab mit ihm», sagt Pink.  

Nach drei Wochen noch immer Fieber

In den letzten Wochen habe sie ein Tagebuch über die Symptome geführt. «Drei Wochen später hat er immer noch Fieber», erzählt sie. Dass ihr Sohn solch starke Symptome zeigte, habe sie erstaunt: «Es ist komisch, aber irgendwie dachte ich, sie hätten uns versprochen, dass es unseren Kindern gut gehen würde.» Das sei nicht garantiert: «Es gibt niemanden, der davor sicher ist», ist Pink nun überzeugt. 

Placeholder

Pinks Töchterchen Willow blieb im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Bruder vom Virus verschont.

Instagram / Pink

Inzwischen hat sich zum Glück sowohl ihr Zustand, als auch der ihres Sohnes, verbessert. Vor einigen Tagen sind sie nun sogar negativ getestet worden. Vollständig auskuriert seien sie aber noch immer nicht, sagt der Popstar.

Mann und Tochter blieben gesund

Überhaupt gleiche der Krankheits-Verlauf einer Achterbahnfahrt: «Gerade wenn man glaubt, dass es besser ist, passiert etwas anderes.»

Während sie und Jameson positiv auf Covid-19 getestet wurden und schlimme Wochen hinter sich haben, blieben Pinks Ehemann Carey Hart, 44, und Tochter Willow, 8, gesund.

Von Fabienne Eichelberger am 06.04.2020
Mehr für dich