1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Steffi Graf und Andre Agassi erneuern ihr Ehegelübde doch nicht

Sie dementieren den Plan

Steffi Graf und Andre Agassi erneuern ihr Ehegelübde doch nicht

Vor ziemlich genau 20 Jahren heiratete das Tennis-Traumpaar Steffi Graf und Andre Agassi in Las Vegas. Jetzt wurde gemunkelt, dass die beiden zur Feier des runden Jubiläums ihr Eheversprechen erneuern. Daraus wird nun nichts.

Steffi Graf und Andre Agassi

Seit 20 Jahren glücklich und vor allem skandalfrei verheiratet: Steffi Graf und Andre Agassi. 

imago/E-PRESS PHOTO.com

Als Steffi Graf, 52, und Andre Agassi, 51, am 22. Oktober 2001 heirateten, waren beide bereits Tennis-Stars im Frühruhestand. Graf und Agassi beendeten ihre Karrieren im Jahr 1999 – Agassi auf dem Höhepunkt seines Sportler-Daseins als bester Saisonspieler und von der französischen Sportzeitschrift «L’Équipe» zum Weltsportler des Jahres gewählt. Steffi Graf war im selben Jahr nach 107 Spielen auf Platz drei der WTA-Rangliste platziert. 

Mehr für dich

Zum Zeitpunkt ihres Rücktritts hatte Steffi Graf 20 Millionen Franken an Preisgeld eingespielt, Andre Agassi sogar 28 Millionen. Trotz dieses üppigen Reichtums fiel die Hochzeit der beiden Spitzensportler ziemlich simpel aus. Die Trauung fand im engsten Kreis in Las Vegas statt, dabei waren nur die beiden Mütter und ein Friedensrichter aus Nevada. Die Eheringe – die sie noch heute tragen – sind weder aus Platin noch aus Gold, sondern wurden aus gebundenem Bast gefertigt. Bei so viel Bescheidenheit durfte man die Gerüchte, dass Steffi Graf und Andre Agassi ihr Ehegelübde zum 20. Hochzeitstag etwas feudaler erneuern, durchaus glauben. Doch das wird nicht passieren – wie die Ex-Tennisstars jetzt verlauten lassen. 

Steffi Graf und Andre Agassi an einem Event

Liebe braucht bei den Agassis keinen Pomp.

WireImage
«Solche Tage werden nicht so hoch gehängt»

Der Grund, dass es keine Party gibt, ist – nicht wirklich überraschend – erneut die Bescheidenheit. «Es wird immer viel spekuliert. Bei uns in der Familie werden Geburtstage oder andere grössere Tage aber nicht so hoch gehängt», sagt Steffi Graf zur «Gala». Und weiter: «Wir versuchen einfach, aus jedem Tag etwas Besonderes zu machen. Aber sicherlich werden mein Mann und ich einen sehr netten Abend miteinander verbringen und dabei auch die Jahre ein bisschen Revue passieren lassen.»

Beim Ehepaar Graf-Agassi steht also nicht Luxus, sondern ganz klar die Familie im Fokus, wie Steffi verrät. Beide Kinder – Sohn Jaden Gil Agassi ist 19 Jahre alt, Tochter Jaz Elle Agassi wurde gerade 18 – wollten zwar schon von zuhause ausziehen, doch Corona machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Ein glücklicher Umstand, wie Steffi Graf verrät: «Eigentlich wollte unser Sohn Jaden mit dem College beginnen, das ging dann leider nicht. So hatten wir beide Kinder noch ein bisschen länger bei uns. Das haben wir als Eltern natürlich sehr genossen.»

Wenn Kinder flügge werden und das Nest verlassen, ist bei vielen Ehepaaren eine Neuorientierung angesagt. So auch bei Andre Agassi und Steffi Graf. Auf Instagram lassen uns die beiden an ihrem neuen Leben als «Empty Nesters», also Eltern im leeren Nest, teilhaben und zeigen, wie sie sich die Zeit jetzt vertreiben. Ein Foto zeigt sie strahlend auf dem Snowboard, dazu schreibt Andre Agassi: «Zwei Empty Nesters versuchen rauszufinden, wie dieses Ding namens Leben funktioniert.»

Liebe, Bescheidenheit und eine harmonische Familie – bei Steffi Graf und Andre Agassi stehen die Zeichen äusserst gut, dass ihre Ehe locker noch weitere 60 Jahre so schön bleiben wird. 

Von lme am 24. Oktober 2021 - 17:02 Uhr
Mehr für dich