1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «Ich war nie ein Unternehmer»: Thomas Gottschalk legt seine Finanzen offen

«Ich war nie ein Unternehmer»

Thomas Gottschalk legt seine Finanzen offen

Er ist eine TV-Legende, steht seit den 70er-Jahren im Rampenlicht und hat 24 Jahre lang «Wetten dass..?» moderiert. Kurz vor seinem 70. Geburtstag zieht Thomas Gottschalk nun auch finanzielle Bilanz. Er verrät, wie hoch seine Rente ist, dass er bei Immobilien kein glückliches Händchen bewiesen hat und warum ihm die Corona-Massnahmen gerade gelegen kommen.

Placeholder

Thomas Gottschalk zieht vor seinem 70. Geburtstag Bilanz.

Getty Images

In zwei Tagen feiert er seinen 70. Geburtstag. Ans Aufhören denkt Thomas Gottschalk aber noch lange nicht. «Solange die Leute meine Rübe noch dort sehen wollen, wo sie mich schon immer gefunden haben, nämlich im linearen Fernsehen, halte ich sie, gut frisiert, ins Bild», sagte der Entertainer im Interview mit dem «Handelsblatt».

Finanzielle Motive dürften nicht der Grund dafür sein, dass sich Gottschalk noch nicht vom Bildschirm verabschieden möchte. Schliesslich soll er als Moderator von grossen Kisten wie damals «Wetten dass..?» zu den bestbezahlten Stars der Fernsehlandschaft zählen. Zudem war er ein Vierteljahrhundert das Werbegesicht von Haribo. 

Mehr für dich
Placeholder

Für seine Partnerin Karina Mross ist Thomas Gottschalk nach Baden-Baden gezogen.

Getty Images

Und trotzdem: Seine Rente fällt ziemlich bescheiden aus, wie das TV-Gesicht im Interview offenbarte. «915 Euro und 79 Cent» bekomme er. Die Rente verdanke er seiner Festanstellung beim Bayerischen Rundfunk in den 80er-Jahren. 

«Als Investor war ich super»

Als Unternehmer habe er sich zudem nie gefühlt. «Ich war nie Unternehmer, sondern immer nur Gesichts-Vermieter», stellt er klar. Investiert habe er sein Geld in Immobilien – nicht sehr erfolgreich. Ein Schloss am Rhein habe er «mit Riesenverlust» verkauft, eine Mühle in Malibu ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. «Als Investor war ich super», meint Gottschalk dann auch ironisch.

Trotz dieser unternehmerischen Misserfolgen: Am Bildschirm ist der blonde Entertainer noch immer gefragt. In seinen 70. Geburtstag wird er mit einer ZDF-Show reinfeiern.

Wegen Corona gibts keine private Party

Und auch in der Liebe läuft es rund: Nach der Scheidung von Thea ist Thomas nun glücklich liiert mit Karina Mross, für die er sogar nach Baden-Baden gezogen ist. Mit ihr wird er seinen Geburtstag bestimmt noch im intimen Rahmen feiern. Eine grosse Party wird es – abgesehen von der TV-Show – wegen Corona keine geben. 

Für Gottschalk nicht weiter schlimm: «Ich bin ganz froh, dass ich aus der Feiernummer raus bin», sagt er. Eine Location zu finden, wäre nicht das Problem gewesen, «aber die Gästeliste hätte mich doch sehr viel Zeit und Nerven gekostet.»

Von Fabienne Eichelberger am 16.05.2020
Mehr für dich