1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «Wer wird Millionär?» wird 20 – Testet euer Wissen

Günther Jauchs Millionen-Fragen

«Wer wird Millionär?» wird 20 – testet euer Wissen!

«Wer wir Millionär?» feiert Geburtstag. Die Quiz-Show flimmert bereits seit 20 Jahren über den Bildschirm. Aushängeschild und Moderator ist seit Beginn Günther Jauch. Hier erfahrt ihr das Wichtigste zur Sendung und könnt euch gleich an den Millionen-Fragen versuchen.

Placeholder

Seit 20 Jahren präsentiert Günther Jauch die Quiz-Show «Wer wird Millionär?».

Keystone

1407 Folgen «Wer wird Millionär» wurden bereits ausgestrahlt. Knapp 35'000 Fragen hat Moderator Günther Jauch, 63, in dieser Zeit gestellt. 85 Mal handelte es sich um die Millionen-Frage, welche wiederum erst 11 Menschen richtig beantwortet haben.

Heute feiert die Quiz-Sendung grosses Jubiläum – den 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass würdigt RTL den Dauerbrenner mit einem XXL-Special. 

Testet in unserem Quiz unten, ob ihr das Zeug zum Millionär habt. Als Aufmunterung: Mit Null Euro gingen in all den Jahren nur 27 Kandidaten nach Hause.

Related stories

Ursprünglich waren nur vier Ausgaben geplant

Ein Grund für den grossen Erfolg der Sendung ist bestimmt Moderator Jauch. Die Show lebt von seiner Ironie, den trockenen Kommentaren und seinem Witz. 2008 Kandidaten sassen dem Entertainer schon gegenüber und stellten sich nicht nur den Quiz-Fragen, sondern auch denen zu ihrem Privatleben, die Jauch so gerne stellt. 

Am 3. September 1999, als die erste Folge «Wer wird Millionär» über die Bildschirme flimmerte, hätte Günther Jauch nie gedacht, dass er auch 20 Jahre später noch auf dem selben Stuhl sitzen wird. «Ursprünglich wollte RTL nur vier Sendungen mit mir», erzählte der Quizmaster der «Bild»

Auch habe es nie einen richtigen Vertrag zwischen ihm und RTL gegeben. «Wir haben einfach immer weitergemacht.» Wie lange er die Sendung noch moderieren wird, darauf will sich Jauch nicht festlegen. «Das hängt davon ab, ob es der Zuschauer noch möchte, ob es der Sender noch möchte und ob ich weiter Lust dazu habe.»

Von Fabienne Eichelberger und Sarah Huber am 02.09.2019
Related stories