1. Home
  2. People
  3. Patric Haziri geht als 3+-Bachelor in Thailand allen an die Wäsche

Jetzt geht Patric aber mächtig ran!

Ist das «Der Bachelor» oder ein Soft-Porno?

Lange hatten wir das Gefühl, Patric Haziri sei etwas prüde. Tempi passati, liebe Freunde. Zum einen geht der Bachelor im Thai-Paradies gleich mehreren Girls an die Wäsche. Zum anderen sortiert der Beau gnadenlos aus!

Placeholder

Bei Bachelor Patric und Rivana geht es in Chiang Mai unter dem Wasserfall mächtig zur Sache.

Screenshot 3+

Das Beste zuerst: Wenn Patric Haziri, 29, und Kandidatin Sandra, 38, rummachen, dann sieht das nicht nur optisch gut aus, nein, die Chemie zwischen dem jungen Bachelor und der, nun, etwas älteren Nachzügler-Kandidatin passt wie die Faust aufs Auge. 

Placeholder

Es knistert und knistert: Sandra und Patric vergnügen sich im Pool.

Screenshot 3+

Neue Favoritinnen braucht das Trash-TV-Herz

Der Knutscherei im Pool geht ein Dinner-Date voraus. Sandra erscheint im kleinen goldigen Kleidli, High Heels, die Haare offen. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir gar nicht so klar, wie heiss die älteste aller Kandidatinnen ist.

Ich würde glatt mein rechtes Bein darauf verwetten, dass nach diesen heissen Küssen im Wasser das Feuerwerk auch im Bett knallen würde. 

Related stories

Ich wollte mir schon sicher sein, dass sich Sandra – ganz im Stil von «Die Letzten werden die Ersten sein» – hier und heute an diesem Montagabend auf 3+ zur neuen Geheimfavoritin gemausert hat.

Einen Pärli-Namen wüsste ich auch schon: Sandric. Bitte, gern geschehen!

Wenn da nur nicht Rivana wäre ....

Placeholder

Auch zwischen Rivana und Patric sprühen die Funken!

Screenshot 3+

Und dann ist da noch der Kuss, der körperlich schmerzt

Während der Flow mit Sandra von alleine tiptop ist, ist es für Patric mit Kandidatin Rivana, 29, eher ein Chrampf. Er findet sie eigentlich gut, sie ihn auch. Aber sie ist so verschlossen. Reden ist nicht ihre Stärke. Ihn stört es, dass die Dame aus Au/Wädenswil am Zürichsee nicht über Gefühle reden kann.

An einem Wasserfall will er es wissen: Meint es Rivana ernst? Schlägt ihr Herz für ihn? Könnte er der Richtige für sie sein? Rivana duckst rum. Statt grosse Worte lässt sie Taten sprechen – und knutscht den Bachelor. 

Ihm gefällts. Was folgt, ist ein kleiner Softporno unter dem Wasserfall.

Placeholder

Rivana und Patric knutschen und knutschen und knutschen.

Screenshot 3+

Wer nun denkt, dass das in Sachen Knutschen nun alles war in dieser Folge, irrt sich. Es kam auch noch zu einem Kuss mit einer dritten Dame. Und dieser hatte es in sich.

Wir wollen hier nicht den Teufel an die Wand malen, aber allem Anschein nach hatte Patric beim küssen mit Nesthäkchen Sindy, 19, nicht so den Spass seines Lebens. Warum er es dann getan hat, darf man sich fragen. Die Antwort ist simpel: Patric wollte nur ein bisschen plaudern mit Sindy, die wollte ihm aber zeigen, wie ernst sie es meint mit ihm und küsst ihn unverhofft.

Placeholder

Also wirklich Erotik will zwischen Patric und Sindy keine aufkommen.

Screenshot 3+

Wer im hohen Bogen rausgeflogen ist und das Aus der Mami-Chulo

Jenseits des Quasi-Sex ist in dieser Folge natürlich auch einiges passiert. Langweilige Challenges zum Beispiel. Damit will euch jetzt nicht quälen. 

Widmen wir uns also einem anderen Low- oder Highlight (ich kann mich selber nicht ganz entscheiden): Patric lädt die BFFs Debora, 26, und Ramona, 22, zu einem Doppeldate an. Er will wissen, ob sich die besten Freundinnen hier einfach eine geile Zeit machen oder ob sie es im Kampf um sein Herz ernst meinen.

Placeholder

Ramona und Debora schaffen es nicht, den Bachelor von der Echtheit ihrer Gefühle zu überzeugen.

Screenshot 3+

So sitzt das Dreier-Trüppli da, die Girls machen nur Jokes, nennen sich gegenseitig «Bro» (WTF!?) und highfiven sich beim Thema, wie sie damit umgehen würden, wenn die eine mit Patric rummachen würde und die andere nicht.

Ich schäme mich in Grund und Boden fremd und bin sehr happy, als Patric die Chicks noch vor der Nacht der Rosen im Doppelpack nach Hause schickt. Adieu, les filles, hier wird euch niemand vermissen.

Placeholder

Ramona (links) und Debora müssen noch vor der Nacht der Rosen nach Hause fliegen.

Screenshot 3+

Und dann ist da auch noch fertig lustig für eine dritte Kandidatin: Die unfassbar nervige Yiankarla, 23, aka Mami-Chulo bekommt keine Rosen. Patric befürchtet, dass sie zu viel Temperament hat für ihn. Ich wiederum vermute, dass er einfach und verständlicherweise keine Nerven mehr hat für die grösste Nervensäge unter der Sonne Thailands.

Auch wollte ich mich schon darüber freuen, dass Sindy gehen muss. Ihr wisst schon, die vom peino Kuss. Am Schluss steht sie vor Patric. Der hat aber keine Rosen mehr. Und sie? Weint Rotz und Wasser. I like.

Und dann zaubert der Immobilienfachmann doch noch eine Rose hervor und macht aus dem Nervenwrack eine glückliche Sindy. Ich hingegen juble nicht. Dass die nicht zueinander passen, merkt doch ein Blinder und Tauber. 

Placeholder

In der letzten Sekunde zaubert Patric eine Rose für Sindy hervor. Ob dieser Tatsache wollte ich auch ein bisschen heulen.

Screenshot 3+

Ich schmeiss die Taschentücher jetzt weg und will guten Mutes sein. Nächste Woche haben wir eine neue Chance, Sindy zu verabschieden. 

In diesem Sinn, habts wunderbar, meine lieben und treuen Trash-TV-Anhänger, wir lesen uns wieder. Bis dahin habe ich eine Umfrage für euch. Ich hab schon mal abgestimmt. Für Sandra. Aber no pressure. Haha.

Von Maja Zivadinovic am 25.11.2019
Related stories