1. Home
  2. People
  3. Der Bachelor Patric Haziri und seine Trash-Kandidatinnen

Armer Bachelor

Ist das der schlimmste Cast ever?

Mit Patric Haziri hat die Schweiz endlich mal einen wirklich coolen, wenn nicht gar klugen Bachelor am Start. Nach der ersten Folge aber ist die Euphorie bei SI-Online-Redaktorin Maja schwindend klein. Warum? Lesen Sie hier Worte ihrer herben Enttäuschung.

Gruppenbild Bachelor mit Patric Haziri Folge eins

Die diesjährigen Kandidatinnen, die um Patric buhlen, setzen auf Silikon, Extensions, Bitchfights und Tränen.

Screenshot 3+

Sie weinen, quetschen sich in Meerjungfrau-Flossen und betonen, wie super sie beim Sex sind. Und dann sind da auch noch solche, die den armen Bachelor dazu nötigen, ihr Strumpfband mit dem Mund auszuziehen. Ihr habt jetzt schon genug? Moment, liebe Freunde, das ist heute Montagabend erst der Anfang. Beziehungsweise die erste von rund zehn Folgen «Der Bachelor» mit Patric Haziri, 29, der armen ... entschuldigt meine Ausdrucksweise ... Sau.

Wir sind jedenfalls in Thailand, wo 21 mehrheitlich stillose Frauen um den Geschäftsmann aus Dietikon, ZH, buhlen. Oder um 15-Sekunden-Fame. Oder ihre ganze Hoffnung darauf setzen, als Influencerinnen entdeckt zu werden.

Von XL-Busen und XS-Bikinis

Schauen wir mal etwas genauer hin. In Patric kann ein Jackpot stecken. Ok, sein sehr einstudiertes Lachen nervt. Seine Luxusbude, seine volle Johnny-Depp-Fritte und sein Orlando-Bloom-Sexappael machen aber alles wett. Punkt.

Der Sohn einer Schweizerin und eines Kosovaren wünscht sich jetzt die Eine für immer. Für Hochzeit und Babys. Und was macht 3+? Castet eine Horde Plastik-Barbies. Allen voran wäre da Alessia, 22. Weil sie als Teenie dick war und gemobbt wurde, liess sie sich mit 18 dicke Brüste und Lippen operieren. Und jetzt, da sie keine Kleidung mehr in XL braucht, setzt sie auch auf XS-Bikinis. Ihr sucht die Logik? Vergebene Liebesmüh, Friends!

Kandidatin Alessia in Der Bachelor Folge 1

Das ist Alessia. Alessias Eigenbild: «Ich bin vielleicht gemacht, aber ich habe eine natürliche Art.» 

Screenshot 3+

Fürs erste Kennenlernen lässt sich Alessia nicht lumpen. Statt in der Limousine zu sitzen, lässt sie ihr Gummi-Kinderbädli von einer Limousine ziehen, während sie als Meerjungfrau drin sitzt. Armer Patric. Hat er nicht verdient. Solche Frauen sind doch so gar nicht seins.

Habe ihn gefragt. Seine sehr diplomatische Antwort: «Wahrscheinlich würde ich im normalen Leben tatsächlich eher nicht in Kontakt mit solchen Frauen kommen, finde es aber spannend, dass ich Dank der Sendung auch mal solche Frauen kennenlernen durfte.» Schon gut, Patric. I feel you, beziehungsweise die Tonalität zwischen den Zeilen.

Patric Haziri und Alessia als Meerjungfrau

Alessia mit Arielle-Komplex. Patric lächelt das peinliche Szenario heroisch weg.

Screenshot 3+

Sorry, ich habe mich auf Alessia eingeschossen. Dabei gibt es mehr als genug andere Kandidatinnen, die, meiner Meinung nach, ihre Eltern auch nicht nur mit Stolz erfüllen dürften. Bevor wir diese genauer beleuchten, braucht ihr eine Pause. Vertraut mir. Lehnt euch zurück und «geniesst» hier alle 21 «Ladys» der diesjährigen Staffel.

Tanja zieht sich aus, Küken Sindy heult und Jovana will dem Ex eins auswischen

Da wäre zum Beispiel Tanja, 31, aus Deutschland. Schimpft sich Journalistin Schrägstrich Playmate. Tanja lässt schon in der ersten Folge viel, viel Sonne an ihren gesamten Körper. Oben und unten ohne. Aber wieso tut sie das? Wir werden es vielleicht irgendwann erfahren.

Tanja aus Deutschland bei Patric Haziri Bachelor Folge eins

Tanja aus Deutschland will mit nackten Tatsachen provozieren.

Screenshot 3+

Weiter gehts mit Jovana, 20.  Jovana wurde vor zwei Monaten von ihrem Ex sitzen gelassen. Das, nachdem er sie betrogen hat. So frage ich mich: hat Jovana danach sofort 3+ angerufen? «Grüezi, mein Name ist Jovana, ich muss sofort beim Bachelor mitmachen, um meinem Ex, dem A**** ans Bein zu pinkeln!»?

Und 3+ so: «Yeah, geil, willkommen an Bord!»

Jovana bei Patric Haziri Der Bachelor Folge eins

Jovana ist seit zwei Monaten Single. Jetzt will sie Patric. Ausser er ist schlecht im Bett. Dann ist er «Ciao».

Screenshot 3+

Jovana betont, dass ihr Sex sehr wichtig ist. Ist Patric kein Hengst im Bett, ist er «Ciao». Vielleicht soll man hier aber Gnade walten lassen. Jovana ist jung und hat gerade eine sehr schlechte Erfahrung hinter sich. Sie wurde von ihrem Ex misshandelt. Not funny!

Apropos not funny: Was wäre ein Bachelor-Auftakt ohne Heulsuse? Trommelwirbel für Sindy. Sindy ist mit ihren 19 Jahren das Küken. Sindy ist ständig sehr nervös, zittert und heult. Sindy fühlt sich auch gemobbt. Gut möglich, dass meine Geduld mit Sindy spätestens nach Folge 2 am Ende ist. 

Cindy bei Patric Haziri Der Bachelor Folge eins

Lieblingsbild: Sindy ist die, die in der zweiten Reihe die Augen rollt.

Screenshot 3+

Mein Herz gehört der, die bis 26 Jungfrau war!

Nebst den erwähnten Verliebungswilligen rege ich mich auch über Rapi, 26, auf, die mit ihrem gepiercten Gesicht und einer Peitsche einfährt. Muss wohl «50 Shades of Grey»-Fan sein. Yiankarla, 23, nervt mich auch. Kommt halbnackt. Tanzt Patric mit ihrem Hintern an. Brasilianerin halt. Samba a là «Ich-schäme-mich-fremd». Und dann Selina aus dem Thurgau. Zwingt den armen Patric, ihr Strumpfband mit dem Mund auszuziehen. 

Mädels, W-A-R-U-M!?!?

Yiankarla der Bachelor Patric Haziri Folge eins

Ententanz: Yiankarla zieht alle Register.

Screenshot 3+

So, genug gebitcht, werte Freunde. Ich habe mir jetzt sehr lange überlegt, wie wir hier zu einem versöhnlichen Ende kommen. Da ich Patric ins Herz geschlossen habe, wünsche ich mir seine Miss Right hier.

Ich sehe zwei Mini-Chancen: Da ist zum einen Rivana, 29. Die hatte zwar noch nie eine Beziehung. Ihren ersten Sex hatte sie auch erst mit 26. Aber die steht zu sich. Könnte passen.

Rivana bei Patric Haziri Der Bachelor Folge eins

Ich mag Rivana und finde, dass sie gar nicht so schlecht zu Patric passen würde.

Screenshot 3+

Sollte es der Bachelor etwas heisser - «Some like it hot» - kennt ihr ja, mögen, dann plädiere ich für Desiree. Die 27-Jährige ist halb Kroatin, halb Afroamerikanerin. Desiree arbeitet als Dekorateuerin und Model. Sie hatte eine schwierige Kindheit. Der Papa ist abgehauen, die Mama war gewalttätig, Desiree wuchs im Heim auf. 

Um ihr Vertrauen zu gewinnen, bräuchte Patric sicher viel Geduld. Als Gegenzug gäbe es sehr viel Dekollete und Sexappael. So ist es im Leben und der Liebe: Alles ist ein Geben und Nehmen.
 

 

Desiree bei der Bachelor Patric Haziri Folge eins

Kandidatin Desiree.

Screenshot 3+

Und wir, liebe Trash-TV-Freunde des, sehen und lesen uns wieder nächste Woche, wenn es am Montag um 20.15 Uhr wieder «Der Bachelor» auf 3+ heisst. 

Von Maja Zivadinovic am 21.10.2019