1. Home
  2. People
  3. Prinz Philip ist der Dornröschen-Prinz von Walt Disney

Dank Walt Disney

Prinz Philip ist hochoffiziell ein Märchenprinz

Er ist Königinnen-Gemahl, Querulant und, was viele nicht wissen, ein ganz echter Märchenprinz. Die Rede ist von Prinz Philip – und Prinz Philip im Film «Dornröschen». Walt Disney liess sich nämlich vor 60 Jahren vom Duke of Edinburgh inspirieren.

WINDSOR, ENGLAND - JULY 22: Prince Philip, Duke of Edinburgh during the transfer of the Colonel-in-Chief of The Rifles at Windsor Castle on July 22, 2020 in Windsor, England. The Duke of Edinburgh has been Colonel-in-Chief of The Rifles since its formation in 2007. HRH served as Colonel-in-Chief of successive Regiments which now make up The Rifles since 1953. The Duchess of Cornwall was appointed Royal Colonel of 4th Battalion The Rifles in 2007. (Photo by Samir Hussein/	Samir Hussein/WireImage )

Prinz Philip ist auf dem Papier zwar ein Prinz. Der Mann von Queen Elizabeth zeigt sich aber oft herrlich unköniglich.

Samir Hussein/WireImage

Wir meinen es kein bisschen böse. Aber wenn wir den Ausdruck «Märchenprinz» hören, dann ist Prinz Philip nicht der erste Kandidat, der uns in den Sinn kommt.

Der Grund ist simpel. Der Mann von Queen Elizabeth, 94, ist mehr für seinen schwarzen Humor als für seine romantischen Taten bekannt. 

Dennoch sind der 99-Jährige und die Monarchin seit 74 Jahren glücklich verheiratet. Genau so lange trägt Philip schon den Titel «Prinz» vor seinen Namen.

Queen Elizabeth II., Prinz Philip

Queen Elizabeth und Prinz Philip gaben sich im Jahr 1947 das Ja-Wort.

Getty Images
Mehr für dich

Ganz egal, was Prinz Philip in all den letzten Jahrzehnten als sympathischer Querulant alles gesagt und getan hat, vor rund 60 Jahren zumindest galt er bei den Amerikanern als DER Märchenprinz überhaupt.

So kam es, dass sich Walt Disney von Philip inspirieren liess, als das Märchen «Dornröschen» entstand. So diente Philip als Vorlage für die Prinzen-Figur in dem Film, die dann im Jahr 1959 sogar auch noch Philip getauft wurde.

LONDON, ENGLAND - AUGUST 2:  Prince Philip, Duke of Edinburgh raises his hat in his role as Captain General, Royal Marines, makes his final individual public engagement as he attends a parade to mark the finale of the 1664 Global Challenge, on the Buckingham Palace Forecourt on August 2, 2017 in London, England. (Photo by Yui Mok - WPA Pool/Getty Images)

Prinz Philip feiert dieses Jahr seinen 100. Geburtstag.

Getty Images

Es war das erste Mal überhaupt, dass ein Disney-Prinz einen echten Namen erhielt. Die Traumprinzen in «Schneewittchen» oder «Cinderella» zum Beispiel sind namenlos.

Und doch gibt es eine ganze Menge, die den echten Prinz Philip und den Märchenprinz Philip unterscheiden. Die Zeichentrickfilmfigur ist hoch romantisch, fabelhaft, ein Retter in der Not, ein Prince Charming, wie er nur aus einer Märchenschmiede stammen kann.

Da ist also unser echte Philip doch ziemlich weit davon entfernt mit seinem düsteren Sinn für Humor. In Sachen Romantik aber könnte es am Schluss dennoch passen. Die Queen würde wohl kaum fast ihr ganzes, nicht ganz unkompliziertes Leben, an der Seite eines Mannes ausharren, den sie nicht von Herzen lieben, ehren und schätzen würde.

Und so, liebe Leserin, werter Leser, endet dieses Märchen hier mit einem echten Happy End!

Queen Elizabeth und Prinz Philip

Bei Prinz Philip und Queen Elizabeth kann man mit gutem Gewissen von der grossen Liebe sprechen.

Imago
Von Maja Zivadinovic am 14.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer