1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Victoria von Schweden, Elizabeth und Co.: Die Ex-Lieben der Royals

Die Verflossenen von Victoria und Co.

An sie haben die Royals einst ihr Herz verloren

Es gibt Paare, bei denen sich das alte Sprichwort quasi bewahrheitet hat: «Jeder Topf findet seinen Deckel!» Schwedens Kronprinzessin und ihr Daniel zählen dazu. Auch Grossbritanniens Prinz William und seine Kate. Doch bis diese Royals ihr passendes Gegenstück fanden, suchten sie, probierten aus, trennten sich – Herzschmerz inklusive. Sogar Queen Elizabeth II. trauerte um einen Jugendfreund.

Kronprinzessin Victoria von Schweden

Kronprinzessin Victoria von Schweden war vor Ehemann Daniel in einen anderen Daniel verliebt.

WireImage

Liebe kommt, Liebe geht. Und manchmal hat sie sogar den gleichen Namen. So war Kronprinzessin Victoria von Schweden, 43, ehe sie sich 2002 im Fitnessstudio in ihren damaligen Trainer und heutigen Ehemann Daniel Westling, 47, verguckte, mit Daniel Collert, 45, einem schwedischen Filmproduzenten, zusammen. Ihre erste grosse Liebe! Drei Jahre dauerte die Beziehung, die mit zahlreichen Höhen und Tiefen einer Achterbahnfahrt glich. 1993 hatten sich die beiden über gemeinsame Freunde kennengelernt. Doch der Sohn eines Industriellen hatte seine liebe Mühe damit, unter der ständigen Überwachung der Presse zu stehen.

 - Daniel Collert, Kronprinzessin Victoria, Freund, Freunde, Hochzeit Camilla Modin, John Spendrup, begrüssen, lächeln, titel8. Oktober 1999, New York, USA   >> Bildnr.: 00000941

Kronprinzessin Victoria von Schweden mit ihrem längst verflossenen Freund Daniel Collert.

Danapress
Mehr für dich

Daniel und Victoria trennten sich, die Kronprinzessin erkrankte an Magersucht, zog sich in die USA zurück und kam dort mit Collert, der seiner Ex nach Amerika gefolgt war, ein zweites Mal zusammen. Doch die Beziehung ging 2001 endgültig in die Brüche. Dabei hatten Victoria und Daniel zuvor laut dem Buch «Victoria – Schwedens Kronprinzessin und ihr Weg zum Glück» sogar noch Weissgold-Ringe mit der Gravur «Daniel & Victoria, NY, Mai 1999. Forever» getauscht.

In einer bewegenden Zeremonie gab Victoria schliesslich am 19. Juni 2010 Daniel Westling, dem zweiten Daniel in ihrem Liebesleben, das Jawort.

Kronprinzessin Victoria Prinz Daniel von Schweden

Victoria von Schweden und ihr frisch angetrauter Ehemann Daniel.

Getty Images

Prinz Williams Studentenliebe

Liebe kommt, Liebe geht. Und manchmal sieht sie sich sehr ähnlich. So zumindest ist es bei Herzogin Kate, 38, gewesen. Ehe sie mit William, dem königlichen Ritter des Hosenbandordens, ihren Traumprinzen heiratete, war sie Ende der 90er-Jahre unter anderem in den Investigativjournalisten Willem Marx, 38, verknallt. Dass der dem Königsspross vom Aussehen her damals ziemlich ähnelte, mag im Nachhinein betrachtet Zufall sein.

Und natürlich hatte Prinz William, 38, vor seiner Kate auch Liebschaften. Total verliebt gewesen sein soll der britische Thronfolger zu Beginn seiner Studentenzeit an der St Andrews University in Schottland in Arabella Musgrave, 38. Wobei sich beide schon aus Kindertagen kannten.

LONDON, ENGLAND - JUNE 16:  Arabella Musgrave attends the Walkabout Foundation Event hosted by Dee Ocleppo And Tommy Hilfiger at Loulou's on June 16, 2015 in London, England.  (Photo by David M. Benett/Dave Benett / Getty Images for Walkabout Foundation)

In Arabella Musgrave war Prinz William als junger Student unsterblich verliebt.

Getty Images

Auf einer Party sollen sich die Sandkasten-Freunde nähergekommen sein und eine «leidenschaftliche Romanze» gehabt haben, wie die britische Royal-Expertin Katie Nicholl in ihrem Buch «William and Harry» verriet. Sogar Papa Prinz Charles gab damals seinem Ältesten und dessen erster grossen Liebe seinen Segen.

Es kam bekanntlich anders. Und als 2011 Prinz William seine Kate heiratete, war deren Ex-Lover Willem Marx sogar offiziell an die Hochzeit eingeladen.

William und Kate

Prinz William küsst seine Braut Kate nach der offiziellen Trauung auf dem Balkon des Buckingham Palace.

Getty Images

Willem-Alexanders verschenktes Herz

Liebe geht, Liebe kommt. Und manchmal ist und bleibt sie einfach nur blond. Bester Beweis dafür sind König Willem-Alexander der Niederlande, 53, und Königin Máxima, 49. Die beiden gelten als Traumpaar des europäischen Hochadels. Seit 18 Jahren glücklich verheiratet, drei bezaubernde Töchter, skandalfrei. Doch ehe Willem-Alexander die gebürtige Argentinierin Máxima vor den Traualtar führte, hatte er sein Herz an eine andere verschenkt: Emily Bremers, 49, war vier Jahre die Frau an der Seite des niederländischen Royals.

Photo: BR. 20040424. 24. April 2004. Delft, Holland. Hochzeit Prinz Friso und Mabel Wisse-Smit. Gast, Emily Bremers-----------------Wedding Prince Johan Friso of the Netherlands and Mabel Wisse-Smit. Emily Bremers former girlfriend of Prince Willem-Alexander   >> Bildnr.: 00058137

Emily Bremers verdrehte einst Willem-Alexander der Niederlande den Kopf. Das Aus kam nach vier Jahren.

Danapress

Ende 1998 trennte er sich von der Blondine, lernte nur ein Jahr später seine heutige Gemahlin in Spanien kennen – und lieben. Um sie musste er kämpfen, auch aufgrund ihrer Herkunft und vor allem wegen ihres umstrittenen Vaters, der als Minister für das Verschwinden von 30'000 Regimegegnern mitverantwortlich gewesen sein soll.

Doch letzten Endes siegte die Liebe: Am 2. Februar 2002 schlossen Máxima und Willem-Alexander den Bund der Ehe in Amsterdams Nieuwe Kerk.

Maxima Niederlande Willem-Alexander

Máxima und ihr Ehemann Willem-Alexander der Niederlande bei dessen Krönung zum König.

Getty Images

Fürst Alberts Liebeskarussell

Liebe kommt, Liebe geht. Und manchmal herrscht ein reges Kommen und Gehen. Bis eben das passende Deckelchen gefunden ist. Fürst Albert von Monaco, 62, kann davon ein Lied singen. Ehe er 2011 im stolzen Alter von 53 Jahren die schöne südafrikanische Schwimmerin Charlène Wittstock, 42, zur Fürstin von Monaco und damit zu seiner Ehefrau macht, dreht sich bei dem langjährigen Junggesellen das Liebeskarussell schneller als die Formel-1-Boliden durch Monte Carlo, dem Sitz des monegassischen Herrscherhauses. Zu Alberts Verflossenen gehören Marlene Copland, mit der er 1999 in St. Moritz Ski fuhr, und Anna Bruno, mit der er 2003 auf Mauritius Ferien machte. Eine On-/Off-Beziehung führte Albert in den 1990er-Jahren mit dem Model Tasha de Vasconcelos, 54, und auch das Playboy-Model Victoria Zdrok, 47, soll der Fürst gedatet haben.

MONACO - 2002: (FILE PHOTO) Prince Albert (C) of Monaco chats with Nicole Coste (L) as they watch a match from his private box at the Monaco Tennis Open in April 2002 in Monaco. Prince Albert publicly acknowledged July 6, 2005 that he was the father of Alexandre Coste whom he had with Nicole Coste during their five year relationship. (Photo by Michel Dufour/WireImage)

Fürst Albert von Monaco mit Nicole Coste, der Mutter seines unehelichen Sohnes Alexandre.

WireImage

Mit der Ex-Stewardess Nicole Coste, 48, hat der Fürst einen unehelichen Sohn, Alexandre, 16, mit der Kellnerin Tamara Rotolo Tochter Jazmin Grace, 28. Der Monegasse flirtete mit Italiens Showgirl Marisa Teresa Ruta, 60, mit Telma Ortiz, 46, der Schwester von Spaniens Königin Letizia, und mit Sylvia Piquet. Affären werden ihm nachgesagt mit den Schauspielerinnen Catherine Oxenberg, 59, Brooke Shields, 55, und Angie Everhart, 51.

Vor den Altar aber führte Albert von Monaco am 1. Juli 2011 schliesslich Charlène.

Fürst Albert II. Fürstin Charlène von Monaco

Der Kuss nach der Hochzeit: Fürst Albert von Monaco und seine Charlène.

WireImage

Die Queen und ihr Jugendfreund

Liebe geht, Liebe kommt. Und manchmal ist «Trauer der Preis, den wir für die Liebe zahlen». Mit diesen Worten überraschte Queen Elizabeth II., 94, im September 2001. Wenige Tage zuvor war ihr lebenslanger persönlicher Freund Lord «Porchie» Porchester im Alter von 77 Jahren gestorben. Ob, wie im Netflix-Hit «The Crown» behauptet, eine Affäre zwischen der Königin und dem späteren Manager ihrer Pferdeställe bestand, ist nicht bekannt. Dass die Queen «Porchie» hoch schätzte, machten ihre Worte nach dessen Tod allerdings sehr deutlich.

Queen Elizabeth II holding the baby after the christening of the son of Lord Porchester (second left) and Lady Porchester (left), at St Paul's, Knightsbridge, London, December 12th 1956. (Photo by Keystone/Hulton Archive/Getty Images)

Queen Elizabeth II. und ihr langjähriger persönlicher Freund aus Jugendtagen, Lord «Porchie» Porchester.

Getty Images

Die Queen und ihr Prinzgemahl Philip feiern übrigens heuer ihren 73. Hochzeitstag. Die Franzosen nennen es die Gusseisenhochzeit. Dem Metall droht weder Verformung noch Rost. Übertragen gesagt: Beim britischen Royal-Paar passt auch nach 73 Jahren der Deckel noch immer auf den Topf – oder umgekehrt.

Prinz Philip Queen Elizabeth II.

Die Queen und ihr Prinzgemahl: Elizabeth und Philip feiern kommenden Monat ihren 73. Hochzeitstag.

Press Association via Getty Imag
Von René Haenig am 26.10.2020
Mehr für dich