1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Schock für die holländischen Royals: Bei Máxima und Willem-Alexander wurde eingebrochen

Schock für die Niederländer

Bei Máxima und Willem-Alexander wurde eingebrochen

Bad News für König Willem-Alexander und Königin Máxima. Diebe haben sich an ihrem Ferienhaus in der Toskana zu schaffen gemacht. Glücklicherweise war zur Tatzeit keiner der Royals anwesend. Die Verbrecher dürften zudem mit einer grösseren Beute gerechnet haben.

Placeholder

In die Sommerresidenz von König Willem-Alexander und Königin Máxima wurde eingebrochen.

Getty Images

Es war ihr kleines Paradies, ihre Oase der Ruhe. Fast jeden Sommer verbrachten die niederländischen Royals die Ferien in ihrer Villa in Tavarnelle Val di Pesa, Italien. Nun haben Einbrecher die Idylle mächtig getrübt.

Wie die italienische Zeitung «La Nazione» berichtet, geschah der Vorfall in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli. Diebe seien über den Zaun des Hauses «Rocca dei Dragoni» geklettert, brachen die Türe auf und verschafften sich so Zutritt zur Villa von König Willem-Alexander, 53, und Königin Máxima, 49.

Placeholder

Das Ferienhaus in der Toskana war für die niederländischen Royals stets ein Ort der Ruhe.

UK Press via Getty Images
Mehr für dich

Geflohen sind die Einbrecher dann mit einem Geländewagen der Royals. Weit kamen sie damit allerdings nicht: Die Polizei fand das Auto in der Nähe des Ferienhauses. Auch mit der Beute dürften die Verbrecher nicht zufrieden sein. Nach den ersten Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass nichts Wertvolles abhanden kam.

Wegen Corona waren die Royals nicht im Ferienhaus

Der Hof in Den Haag bestätigte den Vorfall gegenüber der italienischen Presse, weitere Informationen dazu will das Königshaus allerdings nicht geben.

Aufgrund der Corona-Krise verbringen Willem-Alexander, Máxima und die Töchter Amalia, 16, Alexia, 15, und Ariane, 13, die Sommerferien ausnahmsweise nicht im Ferienhaus in der Toskana, sondern in der Heimat. Unter anderen Umständen wäre wohl auch Prinzessin Beatrix, 82, in der Villa in Italien zu Gast. Sie bekam das Haus mit den 22 Zimmern, das nun offiziell ihren Söhnen gehört, 1975 von der Grafen-Familie Vicini geschenkt. 

Von Fabienne Eichelberger am 11.07.2020
Mehr für dich