1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. So emotional dankt Prinzessin Eugenie ihrer Mutter Sarah Ferguson

«Ich fange an zu weinen»

Beim Dank an ihre Mutter wird Eugenie ganz emotional

Eigentlich kennt man die britischen Royals stets zurückhaltend. Bei einem virtuellen Event aber wurde die schwangere Prinzessin Eugenie nun kurz von ihren Gefühlen überwältigt, als sie ihrer Mutter Sarah Ferguson in einem emotionalen Statement dankte.

Prinzessin Eugenie Sarah Ferguson

Prinzessin Eugenie und Sarah Ferguson engagieren sich schon seit Jahren für krebskranke Teenager.

Getty Images

Vor 30 Jahren eröffnete Sarah Ferguson die erste Klinik in Grossbritannien, die sich auf die Behandlung jugendlicher Krebspatienten spezialisiert hatte. Seither sind 27 solche Kliniken dazugekommen. Nun feierte die «Teenager Cancer Trust», die Wohltätigkeitsorganisation, die sich für junge krebskranke Menschen einsetzt, ihr 30-jähriges Jubiläum.

Beim virtuellen Event mit dabei war natürlich auch die Herzogin von York. Die Ex-Frau von Prinz Andrew blieb über alle die Jahre ihrem Engagement als Schirmherrin der Organisation treu. Und ihre Töchter Prinzessin Eugenie, 30, und Prinzessin Beatrice, 32, die als Unterstützer der «Teenager Cancer Trust» inzwischen dem Vorbild ihrer Mutter folgen.

Mehr für dich

Sarah Ferguson erzog ihre Töchter dazu, etwas zurückzugeben

«Wir fühlen uns sehr geehrt, hier zu sein. Aber wir wären nicht hier, wenn du uns nicht dazu erzogen hättest, den Menschen etwas zurückzugeben», bedankt sich Prinzessin Eugenie im Video bei ihrer Mutter Sarah Ferguson mit zittriger Stimme. Und bricht dann ab. «Ich fange an zu weinen, hört auf!», sagt die Enkelin von Queen Elizabeth noch und hält dann die Hand vor die Kamera.

Sarah Ferguson gehen die Worte ihrer Tochter, die im Frühling ihr erstes Kind erwartet, sichtbar nahe. Sie bedankt sich ihrerseits bei allen für ihr Engagement. «Ich habe diese unglaublichen Kinder, Teenager und jungen Erwachsenen in den Kliniken getroffen, die nun wieder Hoffnung auf ein Leben haben. Dank Ihnen, Sie gaben ihnen wieder ein Leben.»

Von Thomas Bürgisser am 20.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer