1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Royales Vergnügen: Die Queen lädt ins Autokino

Royales Vergnügen

Die Queen lädt ins Autokino

Queen Elizabeth II. öffnet die Pforten ihres Anwesens in Sandringham für ein besonderes Vergnügen: In ihren Gärten soll ein Autokino entstehen. Damit sorgt sie einerseits für ein Corona-konformes Unterhaltungsprogramm, andererseits bessert sie die royale Kasse auf.

Placeholder

Auf dem Anwesen der Queen soll bald ein Filmabend für die Öffentlichkeit stattfinden.

WireImage

Krisen machen erfinderisch – so ist das auch bei den Royals. Die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie bekam nämlich auch das britische Königshaus zu spüren. Da sämtliche Paläste und Schlösser während des Lockdowns nicht öffnen durften und damit die Touristen ausblieben, droht Queen Elizabeth II., 94, gemäss der «Sun» ein Verlust von 20 Millionen Euro.

Diese Summe soll nun offensichtlich etwas nach unten korrigiert werden. Und dafür wurden die Royals eben kreativ. Auf dem privaten Landsitz der Queen in Sandringham entsteht bald ein Autokino.

 

Placeholder

Hinter diesen Pforten soll demnächst ein Autokino entstehen.

PA Images via Getty Images
Mehr für dich

Wie der offiziellen Webseite von Sandringham zu entnehmen ist, fällt der Startschuss bereits am 25. September mit dem Weltkriegs-Film «1917». Weiter auf dem Programm stehen die Streifen «Rocketman», «Toy Story», «The Greatest Showman», «Bohemian Rhapsody», «Grease» und «A Star Is Born».

Stühle und Tische kosten extra

Ganz günstig ist der Spass nicht: Ein Stellplatz fürs Auto kostet 32,50 britische Pfund, was rund 40 Franken entspricht. Wer sich dazu Liegestühle, einen Tisch und Popcorn leisten will, bezahlt weitere neun Franken. Auf dem Gelände soll man sich zudem bei verschiedenen Foodtrucks und an Getränkeständen verpflegen können.

Wer während des royalen Vergnügens allerdings auf eine Begegnung mit der Queen hofft, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit enttäuscht. Sie ist derweil noch im Urlaub auf Schloss Balmoral in Schottland. Anschliessend wird sie wieder ins Schloss Windsor zurückkehren.

Von Fabienne Eichelberger am 06.09.2020
Mehr für dich