1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Von Hund zu Hund: Die Queen schreibt Briefe im Namen ihrer Corgis

Von Hund zu Hund

Die Queen schreibt Briefe im Namen ihrer Corgis

Ihren ersten Corgi bekam Queen Elizabeth II. zu ihrem 18. Geburtstag. Seither waren über 30 Hunde an ihrer Seite. Ihre Liebe zu den Tieren ist so gross, dass sie sogar in deren Namen Briefe schreibt – und die sollen «zum Brüllen komisch» sein.

Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth II. schrieb im Namen ihrer Corgis Briefe an den Hund ihres Stallmeisters.

WireImage

Dass Queen Elizabeth II., 94, Hunde liebt, wissen wir. Dass sich hinter ihrer zuweilen eisernen Miene und dem meist nur angedeuteten Lächeln eine grosse Portion Humor verstecken soll, ist auch schon durchgesickert. Dass sie aber von Hand wahnsinnig lustige Briefe schreibt, ist neu.

Im Grunde stammen die Briefe allerdings nicht von der Queen, sondern von ihren Corgis – den Hunden, in die sie spätestens seit ihrem 18. Lebensjahr vernarrt ist und von denen seither stets mehrere an ihrer Seite sind. 

 

Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth II. ist stets von ihren Corgis umgeben.

Getty Images
Mehr für dich

Wie der britische Schauspieler Alexander Armstrong, 51, in der Dokumentation «The Queen and her cousins» verriet, schrieb Queen Elizabeth Briefe im Namen ihrer Corgis an den Jack Russel ihres ehemaligen Stallmeisters Sir Blair Stewart-Wilson.

Armstrong sagt, er habe die Notizen bei Stewart-Wilson gesehen – eingerahmt und aufgehängt im Badezimmer. Gegenüber «The Telegraph» erzählt er: «Es war zum Brüllen komisch.» Er wünschte, er könnte sich an die Inhalte der Notizen erinnern. Sie seien so unglaublich lustig gewesen, dass er sich vor Lachen den Bauch halten musste

Auch damit bringt sie die Menschen zum lachen...

Ein weiteres komisches Talent der britischen Monarchin verriet Bischof Michael Mann gegenüber «The Sun». Demnach sei sie super darin, Flugzeug-Geräusche zu imitieren. «Die Königin, die die Concorde-Landung imitiert, ist eines der lustigsten Dinge, die man sehen kann», sagte er. 

Von Fabienne Eichelberger am 08.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer