1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry: Diese 37 Fakten zum 37. Geburtstag habt ihr bestimmt nicht gekannt

Zum 37. Geburtstag des Prinzen

Diese 37 Fakten zu Harry hauen auch euch aus den Socken

Happy Birthday, Harry! Der Ex-Prinz feiert heute Mittwoch seinen 37. Geburtstag. Dass er mit seiner Familie mittlerweile in Kalifornien wohnt, dürfte hinlänglich bekannt sein. Doch wisst ihr auch, was in der Pfanne brutzelte, als Harry vor Meghan auf die Knie ging, und was er als Kind am liebsten futterte? Voilà, hier kommen 37 überraschende Fakten zum gleichnumerischen Geburi.

Prinz Harry

Was, nicht alles gewusst? Keine Sorge, Prinz Harry wird nicht sauer sein. Schliesslich liegen die Fakten zu ihm teilweise nicht gerade auf der Hand.

Getty Images

1. Harry heisst gar nicht Harry, sondern Henry Charles Albert David of Wales.

Mehr für dich

2. Der Prinz scheint nicht sonderlich musikalisch zu sein. Er spielte im offiziellen Lied zum Diamond Jubilee der Queen 2012 nur das Tamburin.

3. Als Kind mochte es Harry deftig. Nudeln mit Käse-Rahmsauce, Mac & Cheese, war sein Leibgericht. Dazu genoss er am liebsten ein goldbraun gebratenes Poulet. Das hat der frühere Chefkoch Darren McGrady verraten.

4. Diana soll ihren jüngeren Sohn «GKH» genannt haben. Das steht als Abkürzung für «Good King Harry» – obwohl Harry als Zweitgeborener nicht König wird.

5. Am Hof soll es Harry insbesondere mit Prinzessin Eugenie, 31, ganz gut gehabt haben. Im Buch «Finding Freedom» ist davon die Rede, dass Harry stets das Gefühl gehabt habe, Eugenie sei «immer mehr als eine Cousine» und sie beiden seien «die engsten Freunde» gewesen.

6. Für ihr skandalöses Interview bei Oprah Winfrey haben Harry und Ehefrau Meghan, 40, keinen Rappen gekriegt. Der Fernsehsender CBS soll zwar nahezu 8 Millionen Franken für die Übertragungsrechte bezahlt haben, die Ex-Royals allerdings haben davon kein Geld gesehen.

Prinz Harry Herzogin Meghan

Haben sich mit ihrem Interview bei Oprah Winfrey Sympathien verspielt: Harry und Meghan.

Samir Hussein/WireImage

7. Einen Preis für das Interview haben Harry und Meghan allerdings sehr wohl bezahlt: Die Beliebtheit des Paars ist seither stetig gesunken. Der Prinz etwa wird nur noch von 34 Prozent der Briten in einem guten Licht gesehen, wie das Meinungsforschungsinstitut YouGov ausgewertet hat. Unmittelbar nach dem Interview waren es noch neun Prozentpunkte mehr gewesen.

8. Prinz Harry spielt leidenschaftlich Polo. Das liegt in der Familie: Sein Grossvater Philip war Mitgründer und Präsident des Guards Polo Club. Auch Vater Charles war 40 Jahre lang im Sport aktiv.

Prinz Harry Prinz William

Hoch zu Ross: Prinz Harry spielt leidenschaftlich gerne Polo, hier mit seinem älteren Bruder Prinz William (l.). 

Getty Images

9. Prinz Harry ist der «sexiest Royal» der Welt. Das «People»-Magazin kürte den abtrünnigen Prinzen 2020 zum heissesten Blaublüter – dicht gefolgt von seinem Bruder Prinz William.

10. Harry mag es bodenständig – auch beim Schuhwerk. Bereits mehrfach wurde er in Sneakers der Marke New Balance gesichtet. Die kosten pro Paar gerade einmal 100 Franken.

11. 2009 hatte Harry eine kurze Liebelei mit dem britischen TV-Star Caroline Flack. Im Februar 2020 wurde Flack leblos in ihrer Wohnung gefunden. Zum Tod seiner ehemaligen Freundin hat sich Harry öffentlich nicht geäussert.

12. Nach Lili ist Schluss mit der Familienplanung. Das zumindest hat Harry 2019 angedeutet, als er meinte, er und Meghan möchten «maximal zwei Kinder» haben. Damit möchte er einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und den CO2-Ausstoss nicht noch weiter in die Höhe treiben.

Prinz Harry Herzogin Meghan Archie

Zwei sind genug: Nach Sohn Archie (im Bild), zweieinhalb Jahre, und Tochter Lilibet, drei Monate, haben Harry und Meghan dem Klima zuliebe mit der Familienplanung abgeschlossen.

WireImage

13. Harry soll bereits mit 14 Jahren seinen ersten Joint geraucht haben, wie «News of the World» berichtet hat.

14. Harry und Meghan lernten sich an einem Blind Date kennen. Ein Freund des Prinzen hatte die Idee, einen Überraschungsgast in einen Londoner Club einzuladen: Meghan. Beide hatten keine Ahnung, wer der andere war. «Diese schöne Frau stolperte in mein Leben und ich fiel in ihres», sagte Harry später in einem BBC-Interview.

15. Im November dann macht Harry Nägel mit Köpfen. Als Harry vor Meghan auf die Knie geht, brutzelt ein Poulet in der Pfanne und sprühen die Funken zwischen den beiden Verliebten. Meghan sagt Ja.

16. Tierisch: Meghan und Harry haben zwei Hunde: Beagle Guy und Labrador Oz.

17. Harry kommt nicht an William ran: Mit 1.86 Metern Körpergrösse ist er fünf Zentimeter kleiner als sein grosser Bruder. Dennoch ist er deutlich grösser als der Durchschnittsbrite, der rund 1.78 Meter gross ist.

Prinz Harry Herzogin Meghan Prinz William Herzogin Kate

Kleiner Bruder: Harry ist fünf Zentimeter kleiner als sein grosser Bruder William (l.). Auch dessen Frau Kate überragt ihre Schwägerin Meghan um ein gutes Stück.

Getty Images

18. Harry steht an sechster Position der britischen Thronfolge. Vor ihm sind Papa Charles, Bruder William sowie seine Neffen und Nichte George, Charlotte und Louis zu finden.

19. Der Prinz war zwar schon zu Schulzeiten ein grossartiger Sportsmann, allerdings wurde er als schwacher Schüler eingeschätzt. Seine Maturität absolvierte er dennoch mit Abschlüssen in Kunst und Geografie.

20. Harry hat eine bemerkenswerte Ausdauer. Im Dezember 2013 marschierte er für den guten Zweck 335 Kilometer zum Südpol.

21. Als Royal-Sprössling wurde Harry das Jagd-Gen fast schon in die Wiege gelegt. Er galt als sehr guter Schütze. Vor dem Umzug nach Amerika allerdings soll Harry seine Gewehre verkauft haben – auch seiner Frau zuliebe, die sich zu einem Grossteil vegan ernährt. 

22. Zehn Jahre lang war Harry Soldat in der britischen Armee. Zweimal war er für Auslandeinsätze in Afghanistan stationiert. 

23. Harry wird zwar heute erst 37 Jahre alt – dennoch ist er bereits damit beschäftigt, seine Memoiren zu verfassen. Seine Autobiografie soll Ende 2022 erscheinen und dem Ex-Royal rund 20 Millionen Franken in die Kasse spülen. 

24. Bis 2012 hatte Harry einen Facebook-Account. Unter dem Pseudonym «Spike Wells» war er im sozialen Netzwerk aktiv – bis seine Berater ihn dazu bewegten, sich von den sozialen Medien fernzuhalten.

25. Prinz Harry ist ein guter Skifahrer. Bereits in Kindertagen war er mit seiner Familie in den Skiferien – und das in der Schweiz! Auch als Erwachsener war er regelmässig im Bündner Nobelort Klosters zu Gast.

Prinz Harry und Prinz Charles beim Skifahren in Klosters

Prinz Harry und Prinz Charles im Jahr 1998 beim Skifahren in Klosters. Ihr Style wäre heute schon fast wieder cool. 

Gamma-Rapho via Getty Images

26. Nicht nur Skifahren zählt zu Harrys Hobbys. Flitzt er gerade nicht über die Pisten, fährt er gerne Motocross oder geht auf die Jagd – wie zuletzt an der Hochzeit seines Freundes Franz-Albrecht Prinz zu Oettingen-Spielberg, wo er in Bayern wiederholt Wildschweinen auflauerte. 

27. Nach dem Umzug in die USA verriet Harry, dass er bei öffentlichen Auftritten oft stark unter Druck stand. Um damit umzugehen zu lernen, meditiert er nun regelmässig und macht Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen.

28. Bevor Harry seiner Meghan einen Ehering an den Finger steckte, soll er mit vier Frauen liiert gewesen sein. Ein seiner Ex-Freundinnen ist übrigens «Harry Potter»-Schauspielerin Emma Watson. 

29. Obwohl Prinz Harry seit 2020 kein Geld mehr vom Königshaus bekommt, muss er nicht darben. Seine Mutter Lady Diana vererbte ihm nach ihrem Tod gut zehn Millionen Franken – dieser Betrag ist mit Zinsen und guten Anlagen in der Zwischenzeit auf stattliche 25 Millionen angewachsen. 

30. Bereits im Militär lernte Harry, wie man einen Kampfhelikopter fliegt. Damit er sich mit Ehefrau Meghan nun auch in Los Angeles schneller fortbewegen kann, trat er einem Heli-Club bei und machte die Privat-Helikopter-Fluglizenz. 

Prinz Harry Ehering

Prinz Harrys Ehering sieht schlicht und ziemlich bescheiden aus. Günstig war er aber wohl nicht – er ist nämlich aus Platin gefertigt. 

Getty Images

31. Gut möglich, dass Harry schon vor Jahren ein Auge auf seine Meghan geworfen hat. Sie besuchte nämlich als Teeny mit 15 Jahren den Buckingham-Palast und liess sich vor dem Eingangstor fotografieren. Vielleicht erspähte Harry sie damals als 11-Jähriger bereits durchs Fenster?

32. Tom «Skippy» Inskip und Prinz Harry lernten sich am Eton College kennen und waren seither beste Freunde. Dann äusserte sich Skippy kritisch über Meghan und wurde daraufhin von der Hochzeit ausgeladen, die Freundschaft stand auf der Kippe. Seit der Jugendfreund auch Vater geworden ist, soll sich die Beziehung zwischen ihm und Harry wieder entspannen. 

Tom Inskip - Harrys bester Freund

Ein Foto, als Prinz Harry und Tom Inskip noch unzertrennlich waren. Dann redete Skippy schlecht über Meghan und das war beinahe das Ende ihrer Freundschaft. 

Getty Images

33. Prinz Harry ist Auto-Fan, das bewies er dem Hochzeitsgeschenk an Meghan: Sie bekam einen in Perlweiss lackierten Mini, der mit ihren Initialen und Herzen versehen war. Das Wägelchen wurde später zugunsten HIV-kranker Kindern versteigert.  

34. Geht Prinz Harry und Meghan auswärts essen, mögen sie es so normal wie nur möglich, was auch die Mitarbeiter vom Lucky's Steakhouse in Harrys Wohnort Montecito gegenüber Insider.com bestätigen. «Sie sind einfach zwei Menschen, die gutes Essen geniessen», sagte ein Kellner nach dem hohen Besuch. Und was bestellt Harry jeweils? Natürlich sein Lieblingsessen Mac & Cheese.

35. Harrys Bescheidenheit zeigt sich auch bei seinen Kleidern. Der graue Anzug, den er beim Interview mit Ophra Winfery trug stammt von der Marke J. Crew und kostet im Ausverkauf jetzt gerade noch schlappe 515 Franken. 

Prinz Harry als junger Party-Boy

In jungen Jahren war Prinz Harry ein berüchtigter Party-Boy und trank am liebsten Kokosnuss-Rum mit Ananassaft. 

Getty Images

36. In seiner Lieblingsbar Mahiki in London entdeckte Prinz Harry auch seinen Lieblingsdrink. Er besteht aus Kokosnuss-Rum, Ananassaft  und einem Schnitz Limette. Über den Geschmack dieser Kreation streiten sich Cocktail-Experten. 

37. Als Herzogin Meghan zu ihrem 40. Geburtstag per Video zu einer Charity-Aktion aufrief, offenbarte Harry eines seiner verborgenen Talente: Er kann Jonglieren und zeigte seine Skills vor Meghans Büro-Fenster. 

Von lme/rhi am 15.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer