1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Herzogin Meghan: Für die «Vogue» stoppt Archies Mama die Babypause

Die Herzogin hat Grosses vor

Für diesen Job unterbricht Meghan ihre Babypause

Herzogin Meghans Fokus liegt seit der Geburt von Baby Archie auf ihrem Sohn. Doch für einen ganz besonderen Auftrag unterbricht sie nun ihre Babypause – und geht unter die Schreiberinnen.

Herzogin Meghan

Geht unter die Modejournalistinnen: Herzogin Meghan.

Getty Images

Der 6. Mai dieses Jahres hat Herzogin Meghans, 37, Leben auf den Kopf gestellt: An jenem Montag brachte die ehemalige «Suits»-Darstellerin ihr erstes Kind, Söhnchen Archie, zur Welt. 

Sie zeigte sich an der «Trooping the Colour»-Parade

Seit der Geburt und der anschliessenden intimen Präsentation ihres Sohnes auf Schloss Windsor hat sich die Frau von Prinz Harry, 34, weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und geniesst ihre wohlverdiente Babypause. Ausnahme bildete am Pfingstsamstag die «Trooping the Colour»-Parade, die jährlich zu Ehren von Queen Elizabeth II., 93, ausgerichtet wird. Meghan liess es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den anderen royalen Familienmitgliedern dem traditionsgeladenen Event beizuwohnen.

Herzogin Meghan Herzogin Kate Herzogin Camilla Prinz Harry

An der «Trooping the Colour»-Parade am 8. Juni 2019 zeigte sich Herzogin Meghan zum ersten Mal nach der Präsentation ihres Sohnes wieder in der Öffentlichkeit. In der Kutsche neben ihrem Mann Prinz Harry und mit ihrer Stief-Schwiegermutter Herzogin Camilla (l.) und Schwägerin Herzogin Kate (r.).

Getty Images

Meghan wird Redaktorin!

Anlässlich eines ganz besonderen Jobangebotes aber ist die Herzogin gerne dazu bereit, ihre Babypause erneut zu unterbrechen. Wie das «U.S. Magazine» berichtet, wird Meghan Gastautorin in der diesjährigen September-Ausgabe der britischen «Vogue»!

Eine grosse Ehre für Fashion-Ikone Meghan: Schliesslich wird die Herbstausgabe des Modemagazins als die wichtigste überhaupt gehandelt. Kurz vor den Fashions-Shows in den Mode-Metropolen dieser Welt wirft die «Vogue» einen ersten Blick auf die neue Saison.

Neo-Mama Meghan will zu dieser Ausgabe aber nicht nur beitragen, sondern plant, dem Magazin ihren eigenen Stempel aufzudrücken. «Meghan wird einen Meinungstext verfassen sowie eine Auswahl von Frauen präsentieren, die die Welt verändert haben», verrät eine Quelle dem US-amerikanischen Magazin.

Royal-Fans dürfen sich auf neue Meghan-Bilder freuen

Doch damit nicht genug: Royal-Fans kommen auch visuell auf ihre Kosten. So werde es auch Bilder der Herzogin geben, die «so noch nicht geschossen wurden», plauderte die Quelle weiter aus. Das Shooting soll demnächst auf dem Areal des Frogmore Cottage in Windsor stattfinden, wo Meghan und Harry im April dieses Jahres kurz vor Archies Geburt hingezogen sind. 

Prinz Charles als royales Vorbild

Meghan ist nicht das erste Mitglied der Royal Family, das unter die Autoren geht. 2013 war Meghans Schwiegervater Prinz Charles, 70, Gastautor der November-Ausgabe des «Country Life». Das Heft mit Charles' Beitrag wurde zur meistverkauften Ausgabe des Magazins aller Zeiten.

Vergangenes Jahr dann kehrte Prinz Charles zu seiner Rolle als Gastautor zurück und gewährte den Lesern des Magazins im Rahmen seines 70. Geburtstags unter anderem einen Einblick in sein Zuhause, das Clarence House. 

Herzogin Kate war schon auf dem Cover

Auch Meghans Schwägerin Herzogin Kate, 37, hat bereits mit der britischen «Vogue» gearbeitet. Im Gegensatz zu Meghan fungierte sie allerdings «nur» als Model und Interviewpartnerin. In der Juni-Ausgabe 2016 lächelte sie zum 100-Jahr-Jubiläum der Zeitschrift vom Cover. 

Herzogin Kate

Strahlend: Herzogin Kate bezauberte im Sommer 2016 als Cover-Girl der britischen «Vogue».

VOGUE UK
Von Ramona Hirt am 18. Juni 2019