1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco reisen das erste Mal seit Monaten wieder

Es geht nach Norwegen!

Fürstin Charlène und Albert reisen endlich wieder zusammen

Es ist eine Sensation: Fürstin Charlène von Monaco wird in der kommenden Woche nach langer Krankheit ihre erste Auslandsreise mit Fürst Albert antreten. Der Besuch in Norwegen ist zudem einem freudigen Anlass geschuldet.

Fürstin Charlène Fürst Albert

Fürstin Charlène kann endlich wieder lächeln und die Ehe mit Fürst Albert wirkt glücklicher denn je. 

Getty Images

Fürstin Charlène von Monaco (44) hat schlimme Zeiten hinter sich: Als die Ehefrau von Fürst Albert (64) im vergangenen Jahr auf einer Auslandsreise nach Südafrika einen Hals-Nasen-Ohren-Infekt bekam, musste ihre Familie sie damals in ihrer alten Heimat zurücklassen und Charlène hatte abzuwarten, bis sie wieder genesen war, denn vorher durfte sie nicht fliegen. Zurück in Monaco dauerte es nicht lange, und die Fürstin reiste wieder ab – diesmal angeblich in die Schweiz, um sich dort wegen geistiger und körperlicher Probleme behandeln zu lassen, von «Erschöpfung» war von Seiten des Palastes die Rede. Neujahr musste Charlène alleine verbringen und den Geburtstag ihrer Zwillinge Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques (beide 7) verpasste sie.

Mehr für dich
 
 
 
 

Dann, kurz vor Ostern, die freudige Nachricht: Charlène kehrt nach Monaco zurück. Doch nicht nur das: Kurz darauf sah man sie wieder in der Öffentlichkeit an offiziellen Anlässen mit ihrer Familie. Sie wirkte noch erschöpft und angeschlagen, aber Fotos zeigten, dass sie wohl doch glücklich war, wieder im Kreise ihrer Liebsten zu sein. Immer wieder wurden während Charlènes Abwesenheit Gerüchte über Eheprobleme mit Albert laut, doch als das Fürstenpaar am Formel-1-Grand Prix Händchen haltend durch die Gegend schlendert, beweisen sie damit allen: Unsere Liebe ist stark, ebenso unsere Ehe. Immer wieder warfen sie sich verliebte Blicke zu und wirkten absolut happy.

Einladung an eine Geburtstags-Party

Jetzt haben die Royal-Fans einmal mehr Grund zum Jubeln, denn Charlène scheint fit genug zu sein, um in der kommenden Woche ihre erste Auslandsreise nach der langen Krankheit mit ihrem Ehemann anzutreten. Der Anlass? Ein Besuch bei König Harald (85) und Königin Sonja von Norwegen (84), wie «Adelswelt» berichtet.

Gestern feierte Prinzessin Ingrid Alexandra ihren 18. Geburtstag nach, der bereits schon im Januar stattfand. Zu diesen Feierlichkeiten waren auch etliche europäische Royals geladen, doch leider waren letztlich nicht alle anwesend. Der Fürst und die Fürstin von Monaco beispielsweise feierten nicht mit, werden bei ihrem Treffen mit dem norwegischen Königspaar aber bestimmt auch der jungen Prinzessin ihre Glückwünsche überbringen.

Jetzt bleibt zu hoffen, dass Charlène sich nächste Woche wirklich gut fühlt und ihren Mann nach Norwegen begleitet. Denn Ende Mai erklärte die Fürstin noch, dass sie nach wie vor nicht zu hundert Prozent über den Berg sei. Anfang Juni hatte sie sich dann auch noch mit Corona infiziert. Die Krankheit soll aber soweit glimpflich verlaufen sein und Charlène hat sich offenbar gut erholt und bereitet sich nun auf die Reise nach Norwegen vor. Dem Ausflug dürfte also nichts im Wege stehen. Wir drücken ihr die Daumen, dass es auch wirklich klappt!

Von san am 17. Juni 2022 - 17:12 Uhr
Mehr für dich