1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Fürstin Charlène teilt herziges Bild am Strand von Jacques und Gabriella

Fürstin Charlène überrascht mit neuem Bild

Gabriella und Jacques von Monaco geniessen den Strand

Zwei Kinder am öffentlichen Strand. Eigentlich nichts Aussergewöhnliches. Wären es nicht Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von Monaco, die Kinder von Fürstin Charlène und Fürst Albert.

Jacques und Gabriella von Monaco

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella nehmen bereits erste offizielle Termine wahr, wie hier Ende Juni, als sie sich auf dem Balkon des Fürstenpalastes in Monaco zeigten.

Dukas

Was für ein herziger Schnappschuss: Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von Monaco scheinen ihre Sommerferien in vollen Zügen zu geniessen. Das zumindest lässt ein neues Foto vermuten, das die Mutter der Zwillinge, Fürstin Charlène, auf Instagram teilt.

«Schöne Ferien», wünscht Charlène von Monaco, 42, allen mit ihrem Post, und überrascht gleichzeitig mit dem Bild der beiden Fünfjährigen. Denn Jacques und Gabriella baden nicht etwa irgendwo an einem Privatstrand, wie man bei Royals vermuten könnte. Zwar ist nicht ersichtlich, wo genau das Bild aufgenommen wurde. Die Leute im Hintergrund aber lassen vermuten, dass es sich um einen öffentlichen Strand handelt.

Mehr für dich

Eine Prinzessin im Wonder-Woman-Shirt

Auch sonst scheinen Jacques und Gabriella mehrheitlich ganz normal aufzuwachsen. Abgehoben? Nicht die Fürstenfamilie. So darf auch eine Prinzessin einmal ein Wonder-Woman-Shirt tragen, während der Prinz wohl Dinosaurier-Fan ist. Nur ein Indiz verrät, dass es sich hier um echte Royals handelt: Im Posieren sind Gabriella und Jacques schon echte Profis!

Kein Wunder: So ganz ohne offiziellen Aufgaben geht es bei Gabriella und Jacques dann doch nicht. Immerhin sind sie an erster und zweiter Stelle der monegassischen Thronfolge. Da gehört auch ab und zu ein offizieller Auftritt auf dem Balkon des Palastes dazu. Gleichzeitig aber legen Albert und Charlène von Monaco Wert darauf, ihren Zwillingen eine möglichst normale Kindheit zu ermöglichen, wie der Fürst einst in einem Interview verriet.

Dass ihnen das meist gelingt, zeigt das Fürstenpaar regelmässig mit Aufnahmen aus dem Alltag – wie zum Beispiel kürzlich auf Facebook. Momente, in denen auch die Eltern den royalen Alltag ab und zu vergessen dürfen – und die Fürstenfamilie ganz einfach Familie ist.

Ein Leben in Normalität: Ist das als Prinz und Prinzessin überhaupt möglich? Diskutiert mit in den Kommentaren unten.

Von Thomas Bürgisser am 01.08.2020
Mehr für dich