1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Harry & Meghan: Geht Baby Archies erste Reise nach Afrika?

Dort haben sich Harry & Meghan verliebt

Geht Baby Archies erste Reise nach Afrika?

Meghans und Harrys Baby ist erst 24 Tage alt, schon wird spekuliert, wohin Archies erster Staatsbesuch führen soll. Britische Medien sind sich sicher: Es wird Südafrika!

Prinz Harry Herzogin Meghan und Baby Sussex
Herzogin Meghan und Prinz Harry sind seit dem 6. Mai 2019 stolze Eltern des kleinen Archie. Getty Images

Knapp vier Wochen ist es her, seit Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, Eltern geworden sind. Seit der ersten Präsentation von Baby Sussex zwei Tage nach der Geburt hat die Öffentlichkeit klein Archie nicht mehr in Bewegtbild gesehen.

Sofern es Harry und Meghan ähnlich handhaben wie Will, 36, und Kate, 37, wird es vorerst nicht so schnell neue Live-Auftritte mit Baby geben. Royal-Fans hegen aber die Hoffnung, Baby Sussex noch in diesem Jahr wieder zu Gesicht bekommen.

«Die ersten Vorbereitungen haben begonnen»

Laut einem Bericht auf «Daily Mail» planen die frisch gebackenen Eltern einen Staatsbesuch als Familie in Südafrika. «Die zuständigen Behörden wurden darüber informiert, dass der Herzog und die Herzogin anreisen werden», verrät eine Quelle gegenüber der Zeitung. «Die ersten Vorbereitungen haben begonnen.»

Demnach ist der royale Besuch auf Ende Jahr angesetzt. Nach Aussagen der Zeitung könnte der Aufenthalt in Südafrika ein möglicher Auftakt für einen längeren Aufenthalt von mehreren Monaten auf dem Kontinent sein. Ein Sprecher des britischen Königshauses hat die bevorstehenden Südafrika-Pläne weder verneint noch bestätigt. Er liess lediglich ausrichten: «Über bevorstehende Touren wurde nichts bestätigt.»

Harry hegt eine tiefe Liebe zu Afrika

Obschon bisher erst über einen möglichen Staatsbesuch spekuliert wird, scheint Südafrika als Destination doch mehr als plausibel. Durch seine zahlreichen Besuche liegt Harry das Schicksal des Landes, das sich durch Edelsteinherstellung und dessen Handel aus der Armut kämpfte, sehr am Herzen. So hatte der Herzog von Sussex in der Vergangenheit bereits erklärt, dass dies der Ort ist, an dem er sich mehr als irgendwo sonst auf der Welt er selbst fühle.

Prinz Harry und Meghan Verlobung
Prinz Harry und Herzogin Meghan verbindet viel mit Afrika. Dukas

Meghans Verlobungsring erinnert an Botswana

Auch Meghan hat eine besondere Verbindung zu dem Kontinent. Nach nur zwei Verabredungen entführte Harry die damalige «Suits»-Darstellerin nach Botswana, um fünf Nächte unter afrikanischem Sternenhimmel zu campen.

Im darauffolgenden Sommer reiste das Paar erneut nach Afrika. Nicht zuletzt steht auch Meghans Verlobungsring für Harrys liebsten Ort. In dem Ring ist ein grosser Diamant aus Botswana eingearbeitet.

Herzogin Meghan und Prinz Harry Verkündung Verlobung und Verlobungsring
Der grosse Diamant, der in der Mitte platziert ist, stammt aus Botswana. Harry und Meghan verbrachten ihren ersten gemeinsamen Liebesurlaub dort. Getty Images
Von Sarah Huber am 30. Mai 2019