1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry will sein Baby und Meghan nicht alleine lassen

Auslandtermin abgesagt!

Harry kann sich nicht vom Baby losreissen

Die kurzfristige Absage eines Auslandtermins deutet darauf hin, dass Prinz Harry ein wenig länger bei seiner Frau und dem Neugeborenen bleiben will. Zudem gibts Konkurrenz unter den Royals.

Prinz Harry am Anzac Day 2019

Schwelgt Prinz Harry schon in Vaterfreuden?

(c) Dukas

Helle Aufregung in London! Seit ein Krankenwagen in der Nähe des Frogmore Cottage, dem Zuhause von Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, gesichtet wurde, erwarten Royal-Fans jeden Moment die Geburtsmeldung des Palasts.

Harrys und Meghans erstes Kind könnte mittlerweile schon auf der Welt sein. Wettbüros haben ihre Bücher geschlossen, was das Tippen auf Name, Titel und weitere Details zu Baby Sussex angeht.

Nun verleitet ein weiteres Zeichen aus dem Palast zur Vermutung, dass Harry und Meghan bereits stolze Eltern geworden sind.

Nur zwei Tage nachdem Prinz Harry, angekündigt hat, eine zweitägige Reise nach Holland zu unternehmen, sagt der Royal den ersten Termin vom 8. Mai in Amsterdam wieder ab.

Wie englische Medien berichten, lautet die offizielle Begründung des Palasts «logistische Herausforderungen». Fans und Kommentatoren sind sich aber einig: Der Prinz möchte noch ein wenig länger bei seiner Familie bleiben.

Den Termin vom 9. Mai in Den Haag muss Harry dann wohl oder übel wahrnehmen. Denn er eröffnet an jenem Tag offiziell die Invictus Games, welche 2020 in Holland stattfinden. Dabei handelt es sich um eine jährliche Sportveranstaltung für Kriegsverwundete. Schirmherr ist Prinz Harry höchstpersönlich.

Royal-Experten sehen einen weiteren Grund hinter der Absage vom ersten Termin in Amsterdam. Gleichzeitig wird Prinz Charles, 70, und seine Gattin Camilla, 71, einen offiziellen Staatsbesuch in Deutschland absolvieren. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Grossbritannien sollen so einmal mehr gestärkt werden.

Es wird befürchtet, ein Auftritt des frisch gebackenen Vaters Harry könnte die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Nebst Prinz Charles wird auch Prinz William, 36, zusammen mit Gattin Kate am 8. Mai unterwegs sein. Die beiden absolvieren einen Arbeitsbesuch in Anglesy. Auch dem Auftritt des Thronfolgers soll Harry wohl nicht in die Quere kommen.

Alle Details zu Harrys und Meghans Baby lest ihr in unserem Dossier hier.

Von Onur Ogul am 4. Mai 2019