1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Weihnachten mit der «Ersatzfamilie»: Harry und Meghan haben in den USA neue Freunde gefunden

Weihnachten mit der «Ersatzfamilie»

Harry und Meghan haben neue Freunde in den USA

Die letzten Monate waren ganz schön turbulent für Prinz Harry und Herzogin Meghan. Der «Megxit» sorgte bei vielen Briten für rote Köpfe und auch die «Royal Family» distanzierte sich zusehends vom Paar. Umso wichtiger sind in solchen Zeiten gute Freunde. Diese haben Harry und Meghan in David Foster und Katherine McPhee gefunden. Die Verbindung zwischen dem Prinzen und Foster soll gar an eine Vater-Sohn-Beziehung erinnern.

Placeholder

Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen sogar Weihnachten mit ihren neuen Freunden feiern.

Samir Hussein/WireImage

Alle Royals vereint unter dem Weihnachtsbaum – eine schöne Vorstellung, die jedoch auch dieses Jahr nicht Realität wird. Nachdem sich Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, letztes Jahr eine Auszeit in Kanada gegönnt haben, bleiben sie heuer in ihrer neuen Heimat Kalifornien.

Aber auch ohne die englische Verwandtschaft: Einsam werden sie über die Feiertage keinesfalls sein. Da ist zum einen natürlich Meghans Mutter Doria Ragland, 64, die mit Meghan, Harry und Archie, 1, feiern wird.

Placeholder

Harry, Meghan und Archie feiern auch dieses Jahr Weihnachten ohne die königliche Verwandtschaft.

WireImage
Mehr für dich

Und auch ein Fest mit Freunden soll geplant sein. Wie «The Mirror» schreibt, sollen David Foster, 70, und Katherine McPhee, 36, zu den Gästen zählen. Die beiden Ehepaare würden sich sehr nahe stehen. Foster half Harry und Meghan bereits im vergangenen Jahr, in Kanada ein passendes Anwesen für ihre Auszeit zu finden. Doch wie kam dieser Kontakt überhaupt zustande und wer sind Foster und McPhee?

Katherine McPhee und Herzogin Meghan kennen sich schon ewig. Sie drückten gemeinsam die Schulbank. Heute ist die 36-Jährige Sängerin und erwartet ihr erstes Kind. Ihre Karriere startete McPhee 2006 bei «American Idol», wo sie den zweiten Platz belegte.

Placeholder

David Foster und Katherine McPhee gelten als enge Freunde von Harry und Meghan.

WireImage

David Foster ist Songwriter, Musik-Produzent und 16-facher Grammy-Gewinner, arbeitete unter anderem mit Barbra Streisand, 78, Jennifer Lopez, 51, und Rod Steward, 75, zusammen. Aus einer früheren Ehe hat er bereits fünf Kinder und ist Schwiegervater des ehemaligen deutschen Tennis-Profis Tommy Haas, 42. Dieser ist mit Fosters Tochter Sara, 37, verheiratet.

 

Eine Beziehung wie Vater und Sohn

Die beiden Paare sind nun beinahe Nachbarn und leben im Nobelort Montecito. Die Freundschaft der beiden Frauen hat sich auch auf ihre Ehemänner übertragen. Im Gespräch mit «Access» sagte McPhee etwa: «Mein Ehemann hat eine wirklich wunderschöne Beziehung zu Prinz Harry. Sie sind so niedlich, wie Vater und Sohn.»

Von Fabienne Eichelberger am 12.10.2020
Mehr für dich