1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Weihnachtskarte von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Archie veröffentlicht

Überraschung mit Archie

Harry und Meghan schicken die coolste Weihnachtskarte

Die Royalfans sind «amused»! Kurz vor knapp kriegen wir doch noch eine Weihnachtsbotschaft aus dem Hause Sussex. Und Harry und Meghan haben wieder mal alles richtig gemacht.

Placeholder

Zwitschern uns fröhliche Weihnachten: Herzogin Meghan und Prinz Harry.

Imago

Wir hatten die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben: Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, sind an einen geheimen Ort in Kanada abgetaucht und befinden sich in ihrer wohlverdienten Auszeit – da kommt keine Weihnachtskarte mehr. Doch die Sussexes belehren uns eines Besseren: Zumindest durchs Hintertürchen wird uns Royalfans nun doch noch ein Festtagsgruss zugespielt. Und der ist gelinde gesagt herzig!

Die Schwarz-Weiss-Karte wurde auf dem Twitter-Account des «The Queen’s Commonwealth Trust» gepostet, und Meghan und Harry rücken auf dem GIF Baby Archie (sieben Monate) in den Vordergrund. Der Bub scheint förmlich auf die Kamera zuzusteuern, guckt uns mit grossen, interessierten Augen an. Im Hintergrund amüsieren sich die Eltern köstlich. Dazu schreibt das Royal-Paar: «Fröhliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr von unserer Familie zu Ihrer.»

Related stories
 

«Archie wächst aber schnell!»

Der Commonwealth Trust ist ganz aus dem Häuschen: «Wir teilen gerade die süsseste Weihnachtskarte von unserem Präsidenten und Vizepräsidenten, dem Herzog und Herzogin von Sussex. Sehr frohe Weihnachten, allerseits!» Denselben Jöö-Effekt erzielt das Archie-GIF bei den Fans. «So süss! Sie sehen glücklich und entspannt aus» – oder «Archie wächst aber schnell!», schreiben sie. Und: «Das ist endlich mal eine etwas andere Weihnachtskarte.»

Fazit: Meghan und Harry haben mit dieser Botschaft alles richtig gemacht. Packen zur richtigen Zeit das passende Argument aus: Seht her, wir sind eine unkomplizierte, aber unkonventionelle Familie. Was ist daran bitteschön nicht gut? Kommen dadurch, berieselt von einer weihnächtlichen Besinnlichkeit, auch die unsäglichen Kritiker der Herzogin endlich mal zur Räson? 

Journalisten haben einen Verdacht

Eine Frage drängt sich für viele dennoch auf: Weshalb wurde diese Karte erst jetzt, so knapp vor Heiligabend, veröffentlicht? In den vergangenen zwei Jahren hatten Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren weihnächtlichen Gruss viel früher an ihre Fans geschickt. 

Im Jahr 2017 wars am 21. Dezember, damals zeigte das Paar eines seiner Verlobungsfotos. 2018 erreichte uns die Karte bereits am 14. Dezember – es war ein bis dato unveröffentlichtes Hochzeitsfoto. Britische Journalisten haben für 2019 einen Verdacht: Sie mutmassen, dass dieser Zeitpunkt womöglich absichtlich gewählt wurde, damit die Karte nicht in den englischen Tageszeitungen gedruckt werden kann. Immerhin hat Harry im zur Neige gehenden Jahr nicht nur friedliche Signale an einige Zeitungen gesandt – auch hier völlig zu recht.

Seht in der Galerie: Die Weihnachtskarten der Royals im Lauf der Zeit.

Von Tom Wyss am 24.12.2019
Related stories