1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz George und Prinzessin Charlotte treiben bald in der Thomas's Battersea Schabernack

Die royale Schule des Vertrauens

Hier treiben George und Charlotte bald Schabernack

Nächsten Donnerstag startet auch Prinzessin Charlotte offiziell an der Thomas's-Battersea-Schule. Damit tritt die kleine Prinzessin in die Fussstapfen ihres Bruders Prinz George, der bereits vor zwei Jahren seine Feuertaufe erlebt hat.

Placeholder

Lustige Prinzenkids: Prinz George und Prinzessin Charlotte.

WireImage

Was werden die Kleinen schnell gross! Nächste Woche heisst es auch für Prinzessin Charlotte, 4: Schulbank drücken! Das mittlere Kind von Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 37, folgt seinem Bruder Prinz George, 6, und wird ebenfalls auf die Schule Thomas's Battersea gehen.

Im September vor zwei Jahren trabte George zum ersten Mal in zum Unterricht an. Noch ganz schüchtern reichte er damals, vom stolzen Papa William begleitet, seiner Lehrerin die Hand. Kein Wunder, war der Mini-Royal so andächtig: Denn die Schule hat einiges zu bieten – was bestimmt auch dem kleinen Prinzen eingebläut wurde.

Placeholder

Prinz William brachte seinen Sohn Prinz George vor zwei Jahren zur Schule. Dieser schien zwischen seinem Papa und Helen Haslem, der Leiterin der Unterstufe, nicht sehr fröhlich.

Getty Images
Related stories

Thomas's Battersea ist Luxus pur

Für ihre Sprösslinge haben sich William und Kate nur das Beste in Sachen Bildung ausgesucht. Die Thomas's-Schule in Battersea im Südwesten Londons geniesst einen ausgezeichneten Ruf – und ist damit sehr begehrt. Wie die «Vogue» berichtet, werden Kinder häufig bereits am Tag ihrer Geburt auf die Warteliste gesetzt – und nicht mal dann ist ihnen ein Platz sicher. Und das, obwohl die Ausbildung mit rund 23'000 Franken pro Jahr zu Buche schlägt.

Placeholder

Von aussen unspektakulär, doch drinnen verbirgt sich ein echtes Schul-Paradies: die Thomas's-Battersea-Schule im Südwesten Londons.

PA Images via Getty Images

Doch das Angebot, das den Schülern dafür geboten wird, kann sich sehen lassen: Top eingerichtete Wissenschaftslabore, Kunsträume, ein Ballettraum, ein Theatersaal und ein eigener Spielplatz stehen den Kids zur Verfügung. Und zum Turnunterricht, der in der Stadt verteilt stattfindet, werden die Kinder in eigenen Bussen chauffiert. 

560 Mitschüler für die kleinen Royals

George und ab Donnerstag auch Charlotte sind ausnahmsweise nur zwei von vielen: 560 Kids drücken in der Thomas's Battersea die Schulbank. Das Institut rühmt sich selber damit, eine «belebte, florierende und zielgerichtete Schule» zu sein. 

Placeholder

Royaler Wildfang: Charlotte gilt als besonders aufmüpfiges Kind. Ob sie auch in der unter ihren Mitschülern für Stimmung sorgen wird? 

Getty Images

Die wichtigste Regel sei, nett zueinander zu sein, hält der Direktor Simon O'Malley fest. Ab vier Jahren werden die Schüler aufgenommen und bleiben bis zum 13. Lebensjahr.

O'Malley zeigte sich gegenüber «The Sun» begeistert von seiner neuen Schülerin. «Wir sind sehr erfreut, dass sich der Herzog und die Herzogin von Cambridge dazu entschieden haben, dass Prinzessin Charlotte ihrem älteren Bruder an die Thomas's Battersea folgen wird.» 

Schule freut sich

Bereits bei Prinz Georges Einschulung wurde Wert darauf gelegt, dass der Blaublüter wie jedes andere Kind behandelt wird. «Der Herzog und die Herzogin von Cambridge haben deutlich gemacht, dass Prinz Georges Anwesenheit in keinster Weise etwas an den Zielen, den Werten oder dem Ethos der Schule ändern soll», hiess damals in einem Brief an die Eltern. «Sie möchten, dass George so weit als möglich dieselbe Bildung geniesst, die all unsere Schüler bekommen, und sie sich selbst wie alle neuen Eltern in die Gemeinschaft einbringen.»

Placeholder

Familienbande: Prinzessin Charlotte (u. r.) wird am ersten Schultag von Prinz George (u. l.) sowie ihren Eltern William und Kate begleitet. Nur der jüngere Bruder Louis darf nicht mitkommen.

WireImage

Am Donnerstag gehts los

Wie ihr Bruder wird sich auch Charlotte ab kommender Woche in Uniform werfen müssen. Das muss aber nicht per se dafür sprechen, dass aus ihr kein Mode-Mäuschen werden kann. Denn mit Model Cara Delevingne, 27, und Sängerin Florence Welch, 33, sind gleich zwei Absolventinnen aus der Schule hervorgegangen, die als absolute Stil-Ikonen gelten. 

Ihren ersten Auftritt in Schuluniform wird die kleine Charlotte kommenden Donnerstag haben. Zur Feier des Tages wird sie sowohl von ihren Eltern als auch ihrem Bruder George begleitet, wie der Kensington Palast britischen Medien bestätigte. Nur einer fehlt, um aus Charlottes erstem Schultag einen echten Familienausflug zu machen: Nesthäkchen Prinz Louis, 1, muss allem Anschein nach zu Hause bleiben.  

Von Ramona Hirt am 31.08.2019
Related stories