1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Herzogin Meghan und Prinz Harry logierten auf Ibiza äusserst luxuriös

So nobel residierten sie in den Ferien

Ibiza machte Meghan und Harry zum Protz-Prinzenpaar

Ihre Ferienflüge sorgten für Wirbel. Ob es nun auch wegen ihrer Residenz Ärger gibt für Harry und Meghan? Auf Ibiza logierten die beiden mit Söhnchen Archie in einer Luxushütte der Extraklasse, wie jetzt herauskam.

Prinz Harry Herzogin Meghan

Protzig unterwegs: Prinz Harry und Herzogin Meghan liessen es sich auf Ibiza gut gehen.

Getty Images

Ihre Ferien sorgten vergangene Woche für mächtig Wirbel: Weil Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 38, – ihres Zeichens überzeugte Umweltschützer – innert einer Woche gleich zweimal mit dem Privatjet durch die Gegend flogen, mussten sie viel Häme einstecken.

Doch nun könnte alles noch dicker kommen: Die deutsche Zeitung «Bild» hat enthüllt, wo genau sich das royale Paar gemeinsam mit Söhnchen Archie, drei Monate, auf Ibiza niedergelassen hat. Und da dürften Herr und Frau britische Steuerzahler gleich noch einmal nicht allzu erfreut sein: Meghan und Harry liessen es sich so richtig gut gehen.

50 Meter purer Luxus

Laut dem Bericht wohnte die royale Kleinfamilie Anfang August während sechs Tagen in der «Villa Sa Calma». Dort feierten die Royals unter anderem den 38. Geburtstag von Herzogin Meghan. Eine leckere Geburtstagstorte ist dabei für die Herzogin bestimmt rausgesprungen: Denn Harry und Meghan wollten auch in den Ferien nicht auf ihren Koch verzichten und brachten ihn kurzerhand auf die Baleareninsel mit.

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Unendliche Weite: Im Infinity-Pool lässt sich beim Planschen abends gleich noch der Sonnenuntergang bestaunen. 

https://www.vistaalegreibiza.com/

Neben dem Essen bietet das luxuriöse Domizil auch sonst alles, wovon man träumen kann: ein 50 Meter langer Infinity-Pool gehört ebenso zur Ausstattung wie ein Whirlpool, ein Range Rover mit Fahrer und eine riesige Terrasse. Die sieben Schlafzimmer werden natürlich vom Security-Personal bewacht – und wenn nach dem Entspannen Energie vorhanden ist, lässt es sich mit einem Yoga- oder einem Fitnesstrainer spörteln. 

Herzogin Meghan Prinz Harry

Das nennt man dann wohl «Schlafen mit Aussicht»: Die Schlafzimmer ermöglichen einen überwältigenden Ausblick.

https://www.vistaalegreibiza.com/

Die Villa hat ihren Preis

Die wunderbare Ferien-Location bietet alles, was man braucht – hat aber durchaus auch ihren Preis. Die Villa in der Nähe des Dorfes Es Cubells im Süden Ibizas kostet stolze 130'000 Franken pro Woche. 

Prinz Harry Herzogin Meghan

Stylisches Interieur: Harrys und Meghans Ferienapartment entspringt beinahe einem Möbelkatalog. 

https://www.vistaalegreibiza.com/

Das schöne Leben auf Ibiza genossen vor Harry und Meghan auch bereits andere prominente Gäste. In der Villa stiegen in der Vergangenheit unter anderem DJ David Guetta, 51, und Beatles-Sänger Paul McCartney, 77, ab.

Turbulente Ferientage

Die Ferien auf Ibiza hatten für Harry und Meghan ein übles Nachspiel. Nachdem enthüllt worden war, dass die beiden mit dem Privatjet auf die Baleareninsel gereist waren, brach ein regelrechtes Gewitter über sie ein. Den beiden wurde vorgeworfen, heuchlerisch zu sein, setzen sie sich doch sonst gerne als Umweltschützer in Szene.

Als sie nur wenige Tage später wieder mit dem Privatjet nach Nizza flogen, erhielten sie nach vielen feindseligen Kommentaren Unterstützung von Elton John, 72. Der Sänger erklärte in einem emotionalen Instagram-Post, den Flug für seine Freunde organisiert zu haben – beteuerte gleichzeitig aber, dass der Flug «möglichst klimaneutral» verlaufen sei. 

Von Ramona Hirt am 26. August 2019