1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry lobt Umweltaktivistin Greta Thunberg bei OnSide Awards

Prinz Harry lobt schwedische Umweltaktivistin

«Jeder von uns braucht eine Greta»

Im August 2018 hatte Greta Thunberg zum offiziellen Schulstreik fürs Klima aufgerufen. Inzwischen haben sich 100'000 Schulkinder ihrem Vorhaben angeschlossen. Ausserdem hat die junge Schwedin zahlreiche prominente Unterstützer auf der ganzen Welt. Seit Neustem zählt nun auch Prinz Harry zu ihren grössten Fans.

Placeholder

Prinz Harry spricht bei den OnSide Awards über Klimaaktivistin Greta Thunberg.

imago images/i Images

Bei seiner Rede bei den OnSide Awards in der Royal Albert Hall am vergangenen Sonntag forderte Prinz Harry, 35, Tausende von Jugendlichen auf, die aktuelle Klima-Situation nicht einfach hinzunehmen, sondern zu handeln. Als Vorzeige-Beispiel nannte der britische Royal Umweltaktivistin Greta Thunberg, 16.

Die junge Schwedin hatte einen weltweiten Protestzug von Schülern ausgelöst, in dem sie im August 2018 einen offiziellen Schulstreik fürs Klima lancierte. Seither haben sich 100'000 Schulkinder ihrem Vorhaben angeschlossen. Auch ranghohe Politiker und Wirtschaftsführer schenken Gretas Anliegen Gehör, so war die Aktivistin schon Gast an zahlreichen Klima-Gipfeln. Es würde nicht erstaunen, wenn sie bald in Harrys und Meghans Zuhause, dem Frogmore Cottage, zu Besuch wäre. Denn seiner Rede nach ist Prinz Harry total begeistert von Greta.

Related stories

«Sie hatte den Wunsch, etwas für uns alle zu tun»

Zu Beginn seiner Ansprache erinnert er daran, dass Greta ihr Vorhaben ganz allein gestartet habe. Greta, die am Asperger-Syndrom leidet, setzte sich damals mutig mit einem Protestplakat vors schwedische Parlament. Dass sie als Einzelkämpferin eine solch grosse Bewegung auslösen konnte, imponiert Harry, wie er sagt: «Am Anfang war sie vielleicht nur eine Person, aber sie hatte einen Glauben, eine Mission und den Wunsch, nicht nur für sich selbst, sondern etwas für uns alle zu tun – und jetzt achtet die ganze Welt darauf.»

Placeholder

Unerschrockene Klimaaktivistin: Greta Thunberg ist seit über einem Jahr im Schulstreik.

Getty Images

Es braucht mehr Gretas auf der Welt

An die anwesenden Jugendlichen gewandt, sagt Harry: «Was auch immer euer Traum ist. Jedes Land, jede Gemeinde, jede Schule, jede Clique, jede Familie braucht ihre eigene Greta – jemanden, der den Weg weisen kann; jemanden, der bereit ist, sich für Dinge einzusetzen.»

Placeholder

Prinz Harry ermutigt junge Menschen, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen. Latoya Mclean (M.) erhielt bei den OnSide Awards einen Preis in der Kategorie «Giving Back».

keystone-sda.ch

Greta ist unterwegs an den UN-Klimagipfel in Spanien

Ob Greta selbst wohl mitbekommen hat, dass der britische Prinz sie öffentlich gelobt hat, ist nicht bekannt: Schon seit sieben Tagen ist sie auf See mit Kurs Madrid. Sie will in Spaniens Hauptstadt am UN-Klimagipfel teilnehmen, der vom 2. bis 13. Dezember dauert. Laut mehreren Medienberichten wird die Reise der jungen Klimaaktivistin noch rund zwei Wochen dauern. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter liess sie ihre Fans und Anhänger am Montag wissen, dass es ihr gut geht.

Von Sarah Huber am 21.11.2019
Related stories