1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Coronavirus: Jetzt schützt sich auch Queen Elizabeth

Corona-Massnahmen im britischen Königshaus

Jetzt schützt sich auch Queen Elizabeth vor dem Virus

Die Sorgen im Zusammenhang mit dem Coronavirus machen auch vor den Adelshäusern Europas nicht Halt. Nun hat sich Queen Elizabeth dazu entschlossen, bei einem Anlass ausnahmsweise Handschuhe zu tragen. Wohl auch, weil sie mit 93 Jahren zu einer Risikogruppe gehört.

Queen Elizabeth II

Queen Elizabeth II. vor wenigen Tagen an einer Konferenz.

Imago

Die ersten Royals, welche auf das Coronavirus reagierten, waren die Schweden. Am Dienstag sagte das Königshaus kurzfristig eines der wichtigsten Dinner des Jahres ab, aus «Rücksichtnahme auf die geladenen Gäste», wie es offiziell hiess. Nun treffen auch die britischen Royals erste Vorsichtsmassnahmen.

So stand am Dienstagabend im Buckingham-Palast ebenfalls ein wichtiger Anlass an: Eine Medaillenverleihung. Dabei ehrt die Queen jeweils unterschiedlichste Persönlichkeiten für ihre Verdienste. In London wurde diese Verleihung zwar durchgeführt, zum ersten Mal seit über sechzig Jahren aber trug Königin Elizabeth II. dabei Handschuhe.

Mehr für dich
Britain's Queen Elizabeth wears gloves as she awards the MBE (Member of the Order of the British Empire) to Harry Billinge from St Austell, during an investiture ceremony at Buckingham Palace in London, Tuesday March 3, 2020. Buckingham Palace declined to confirm whether the Queen was taking the precaution because of the coronavirus outbreak. (Dominic Lipinski/PA via AP)

Queen Elizabeth verlieht am Dienstag unter anderem Kriegsveteran Harry Billinge eine Medaille – und trug dabei erstmals seit über 60 Jahren Handschuhe.

Keystone

Virus verbreitet sich auch in Grossbritannien immer schneller

Tatsächlich zeigt sich Queen Elizabeth bei öffentlichen Anlässen zwar oft mit Handschuhen, bei Empfängen oder auch Medaillenverleihungen aber verzichtet sie darauf. Zum einen wohl, um beim Handgeben für mehr Persönlichkeit zu sorgen. Zum anderen, weil es ohne Handschuhe schlicht einfacher ist, Medaillen zu befestigen.

Nun aber scheint das britische Königshaus von den aktuellen Ereignissen rund um das Coronavirus ebenfalls eingeschüchtert zu sein. Dieses verbreitet sich auch in Grossbritannien immer schneller.

Queen Elizabeth El Salvador Gilda Guadalupe Velasquez-Paz

Noch vor einer Woche verzichtete Queen Elizabeth bei einem Botschafter-Empfang auf Handschuhe, hier mit der Botschafterin von El Salvador, Gilda Guadalupe Velasquez-Paz.

Dukas

Kate und William verzichten auf Handschuhe

Die Massnahmen dürften aus zwei Gründen getroffen worden sein. So hat wohl wie in Stockholm auch in London der «Schutz der Gäste» eine Rolle gespielt. Auffällig aber ist gleichzeitig, dass zum Beispiel Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 38, bei ihrem Empfang am selben Tag in Irland keine Handschuhe trugen – und trotzdem fleissig Hände schüttelten.

Entsprechend dürfte bei der Entscheidung der Queen auch deren Alter eine Rolle gespielt haben. Immerhin gehört Queen Elizabeth II. mit ihren 93 Jahren zu einer Risikogruppe. Ob nun sogar weitere Schutzmassnahmen für die Monarchin und ihre Familie geplant sind, ist jedoch nicht bekannt. Allgemein wollte der Buckingham-Palast gemäss dem «Mirror» keinen Kommentar abgeben.

Von Thomas Bürgisser am 04.03.2020
Mehr für dich