1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinzessin Victoria hat keine Lust auf Frühling und verbringt mit der Familie das Wochenende im Eishotel

Weekend im Eishotel

Kronprinzessin Victoria hat keine Lust auf Frühling

Wo Menschen vielerorts den Frühling kaum mehr erwarten können, herrscht bei den schwedischen Royals noch immer tiefste Eiszeit. Kronprinzessin Victoria verlängerte den Winter gemeinsam mit ihrer Familien in einem Eishotel.

Prinzessin Victoria mit Familie im Eishotel
Instagram/Icehotelsweden

Seit dem 20. März feiert die Welt den meteorologischen Frühling und auch wenn sich die Temperaturen in der Schweiz noch etwas zieren, hoffen viele auf den wirklich gefühlten Frühling, dass die Blümchen spriessen, die Bienen summen und das Leben wieder draussen stattfinden kann. Doch in Schweden sieht die Welt, beziehungsweise die Jahreszeitenlust, noch etwas anders aus – zumindest bei einigen Vertretern des Königshauses. Kronprinzessin Victoria (44) unternahm vergangenes Wochenende gemeinsam mit Ehemann Prinz Daniel (48), Tochter Prinzessin Estelle (10) und Sonn Prinz Oscar (6) einen Ausflug ins Eishotel in Jukkasjärvi, am oberen Zipfel des Landes. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Dick eingepackt lächeln die Royals auf einem Eisblock sitzend in die Kamera, einzig Oscar scheint etwas mürrisch zu sein, aber das kennt man ja vom kleinen Prinzen. Den Tag verbrachte die Familie bei einer rasanten Fahrt mit dem Hundeschlitten, danach bezogen sie ihre Design-Suite mit dem Namen Sommernachtstraum, die von Victorias Bruder Prinz Carl Philip und Designer Oscar Kylberg gestaltet wurde. Die beiden legen aber nicht nur bei Eiszimmern Hand an, gemeinsam haben sie die Marke NJRD gegründet und bringen unter diesem Brand vor allem Keramik, also Tassen und Teller heraus, aber designen auch Teppiche – alles im stylischen skandinavischen Look. 

Frieren für 750 Franken pro Nacht

Eine Nacht im Eishotel Schweden ist nicht ganz günstig. Die Preise für ein Design-Doppelzimmer beginnen bei zirka 750 Franken pro Nacht und gehen über 1'400 Franken für eine Deluxe Suite. Für diesen stolzen Betrag bekommt man über 60 Quadratmeter privates Eis und eine eigene Sauna im Zimmer. 

Für wohlige Wärme sorgen Rentierfelle, sowie Thermoschlafsäcke. Und sollten die Temperaturen wirklich zu tief sinken, ist immerhin das Badezimmer beheizt. Ob sich die schwedischen Royals im Bad aufwärmen mussten, ist leider nicht bekannt. 

Von lme am 7. April 2022 - 06:09 Uhr
Mehr für dich