1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Meghan und Harry feiern Weihnachten ohne die Queen

Sie brechen einmal mehr mit der Tradition

Meghan und Harry feiern Weihnachten ohne die Queen

Prinz Harry und Herzogin Meghan gönnen sich eine Auszeit vom Königshaus. Auch die Feiertage werden sie nicht mit den anderen Royals verbringen, sondern mit Meghans Mutter Doria.

Placeholder

Prinz Harry und Herzogin Meghan feiern dieses Jahr nicht auf Sandringham.

Getty Images

Baby Archie verbringt seine ersten Weihnachten ohne die britischen Royals. Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, haben beschlossen, die Feiertage dieses Jahr nicht in Sandringham zu verbringen, wie es eigentlich Tradition ist. 

Wie der Buckingham Palast in einem Statement, das unter anderem der «Daily Mail» vorliegt, bestätigt, möchten sich die beiden eine 6-wöchige Auszeit gönnen und diese nutzen, um ihre Batterien aufzuladen. Konkret bedeutet das: Keine fixen Termine, kein Dresscode und keine starren Regeln.

Placeholder

Dieses Jahr wird Prinz Harry Weihnachten mit seiner Schwiegermutter Doria Ragland verbringen.

Getty Images
Related stories

Harry und Meghan geniessen die Weihnachtszeit im warmen Los Angeles. Im Statement des Buckingham Palastes heisst es: «Nachdem sie die letzten zwei Weihnachten in Sandringham verbracht hatten, werden ihre königlichen Hoheiten die Feiertage dieses Jahr als junge Familie mit der Mutter der Herzogin, Doria Ragland, 63, verbringen.» 

Letzter Auftritt am Sonntag

Schon bald soll die junge Familie zu Doria in die USA reisen. Harrys letzter öffentlicher Auftritt wird am Sonntag stattfinden, danach fliegt er mit Meghan und Archie nach Los Angeles und feiert dort mit  Doria bereits am 28. November Thanksgiving. 

Placeholder

Baby Archie verbringt seine ersten Weihnachten in den USA.

WireImage

Es ist erst das zweite Mal, dass Prinz Harry Weihnachten nicht bei seiner Grossmutter Queen Elizabeth II., 93, verbringt. Im Jahr 2012 war er über Weihnachten mit dem Militär in Afghanistan. Offenbar hat die Queen aber Verständnis für den Entscheid der jungen Eltern. So sagte der Sprecher des Palastes, dass die Entscheidung von «ihrer Majestät, der Königin» unterstützt werde.

Zudem sind Meghan und Harry ausnahmsweise nicht die ersten, die mit der Weihnachts-Tradition brechen. Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 37, blieben der royalen Feier in den Jahren 2012 und 2016 fern, um Weihnachten mit den Middletons zu verbringen.

Von Fabienne Eichelberger am 14.11.2019
Related stories