1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Ein Gespräch sorgt jetzt schon für Zündstoff

Royal-Talk sorgt jetzt schon für Zündstoff

Meghan und Harry packen bei Oprah Winfrey aus

Harmloses Geplauder oder tickende Zeitbombe? Meghan und Harry sprechen am 7. März exklusiv mit der amerikanischen TV-Ikone Oprah Winfrey über den Ausstieg aus der Königsfamilie und ihren Neuanfang. Was in London jetzt schon zünftig für rote Köpfe sorgt!

DUBBO, AUSTRALIA - OCTOBER 17:  Prince Harry, Duke of Sussex and Meghan, Duchess of Sussex visit a local farming family, the Woodleys, on October 17, 2018 in Dubbo, Australia. The Duke and Duchess of Sussex are on their official 16-day Autumn tour visiting cities in Australia, Fiji, Tonga and New Zealand.  (Photo by Chris Jackson - Pool/Getty Images)

Der Herzog und die Herzogin von Sussex werden zum zweiten Mal Eltern. Am 7. März werden sie in einem TV-Interview Rückschau halten. Man darf gespannt sein!

Getty Images

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind immer für eine Überraschung gut. Kaum hatten sie die frohe Botschaft verkündet, dass Meghan erneut ein Kind erwartet, lief schon die nächste Meldung über den News-Ticker. Kein Wunder, bezeichnen Hardcore-Royals Harry, 36, und Meghan, 39, denn auch als «tickende Zeitbomben».

Neuster Coup der beiden Nobel-Aussteiger: Sie werden am 7. März bei US-Talkmasterin Oprah Winfrey, 67, unter dem Titel «Oprah with Meghan and Harry» Einblick in ihr Leben geben, über ihren Umzug in die USA sprechen und die Erweiterung ihrer kleinen Familie.

Mehr für dich
SAN FRANCISCO, CA - FEBRUARY 22:  Oprah Winfrey speaks during Oprah's 2020 Vision: Your Life in Focus Tour presented by WW (Weight Watchers Reimagined) at Chase Center on February 22, 2020 in San Francisco, California.  (Photo by Steve Jennings/Getty Images)

US-Talkmasterin Oprah Winfrey empfängt die Ex-Royals Meghan und Harry am 7. März zum intimen Interview. 

Getty Images

Weder das Datum (ein Jahr nach ihrem offiziellen Ausscheiden aus dem Königsclan) noch der Sender (das Primetime-Special wird auf CBS ausgestrahlt) sind Zufall. Obwohl Meghan unzählige Anfragen erhalten hat, ihre Geschichte vom Hollywood-Sternchen zur echten Prinzessin mit der Welt zu teilen, kam nur eine Person für diesen brisanten Talk in Frage: Powerfrau und Freundin Oprah Winfrey.

Die TV-Ikone steht dem Paar sehr nahe. Gerüchten zufolge soll Oprah ihnen gar zum Megxit geraten haben! Die bestbezahlte Moderatorin der Welt nahm nicht nur an der Hochzeit im Jahr 2018 in Windsor Castle teil. Sie lebt auch in Montecito, Kalifornien, in unmittenbarer Nachbarschaft der Sussexes. Im Dezember teilte sie ein Instagram-Video eines Geschenkkorbs von Meghan mit Produkten von Clevr Blends, einem Latte-Unternehmen, in welches die Herzogin privat investiert.

Meghan Markle und Prinz Harry

Das Paar lebt in Montecito neben Oprah Winfrey. Meghan kennt Hollywood gut, spielte in mehreren Filmen mit. 

Getty Images

Zwei Frauen, eine Freundschaft. Kommen nun totgeschwiegene Geheimnisse ans Licht? CBS schreibt in seiner Ankündigung: «Winfrey wird mit Meghan, der Herzogin von Sussex, über Ehe, Mutterschaft, ihre philanthropischen Arbeit reden – und wie man mit dem immensen öffentlichen Druck umgeht.» Zeitgleich arbeitet Oprah mit Prince Harry noch an einer Dokumentation zur psychischen Gesundheit für Apple TV+, die noch in diesem Jahr ausgestrahlt werden soll.

Tina Turner  Oprah Winfrey

Hat die Grossen und Mächtigen bei sich zu Gast: Oprah Winfrey – hier mit Pop-Ikone Tina Turner.

ZVG

Die News über Harry und Meghan sind gut getaktet. Dabei steht Meghan mit der Boulevardpresse seit der Hochzeit mit ihrem Märchenprinzen eigentlich auf Kriegsfuss. Vergangene Woche hatte sie einen Sieg über die britische «Mail on Sunday» errungen, die einen Brief ihres Vaters veröffentlicht hatte. Nach der Baby-News schrieb die Zeitung «Daily Star» in Anspielung auf den Kampf des Paares gegen die Boulevardpresse sarkastisch über ein gepostetes Instagram-Bild: «Öffentlichkeitsscheue Frau teilt 7,67 Milliarden Menschen mit: Ich bin schwanger!»

 !!!EINMALIGE VERWENDUNG AM 15.02.21!!! Prince Harry, Duke of Sussex and Meghan, Duchess of Sussex

Offizielles Instabild von Harry & Meghan auf ihrem offiziellen Account. Soeben hat das Paar verkündet, dass Klein-Archie bald der grosse Bruder sein wird. Der Auftritt wurde in den Medien rege kommentiert. 

Photo by Misan Harriman, Copyright owned by The Duke and Duchess of Sussex via Getty Images

Und was macht die Queen? Die Glückwünsche aus dem engsten Familienkreis fielen denkbar spröde aus. Das Oberhaupt, Prinz Philip und Prinz Charles zeigten sich nach aussen zwar «hocherfreut». Doch auf den offiziellen Seiten taucht nicht einmal ein dürres Statement auf.

Dass sich der Palast nach der Ankündigung des Oprah-Winfrey-Interviews dann doch noch gezwungen sah, eine Presseerklärung abzugeben, lässt tief blicken: «Der Herzog und die Herzogin sind keine arbeitenden Mitglieder der königlichen Familie mehr und daher sind alle Entscheidungen, die sie in Bezug auf Medienverpflichtungen treffen, ihre Sache.» Enge Familienbande sieht anders aus. 

Das 90-minütige «Oprah Winfrey Special» wird am 7. März auf dem amerikanischen Sendern CBS ausgestrahlt. 

Von Caroline Micaela Hauger am 17. Februar 2021 - 06:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer