1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Meghan und Harry sind angeblich in Quarantäne

Corona-Isolation

Meghan und Harry sind angeblich in Quarantäne

Herzogin Meghan und Prinz Harry müssen sich nach ihrer Rückkehr aus Grossbritannien laut einem Bericht wegen des Coronavirus in ihrer Villa an der Westküste einsperren.

AUCKLAND, AUCKLAND - OCTOBER 30:  (NO UK SALES FOR 28 DAYS) Meghan, Duchess of Sussex and Prince Harry, Duke of Sussex visit the North Shore to dedicate a 20-hectare area of native bush to The Queen's Commonwealth Canopy on October 30, 2018 in Auckland, New Zealand. The Duke and Duchess of Sussex are on their official 16-day Autumn tour visiting cities in Australia, Fiji, Tonga and New Zealand.  (Photo by Pool/Samir Hussein/WireImage)

Meghan und Harry sind wieder in Kanada – und müssen zu Hause bleiben.

WireImage

Jetzt hat es auch Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, erwischt: Wie «Pagesix» berichtet, soll sich das Paar in häuslicher Quarantäne befinden. Das Portal zitiert eine anonyme Quelle, die besagt, die beiden Royals seien zusammen zu Hause.

Zudem beruft sich der Bericht auf einen Erlass von Kanadas Premierminister Justin Trudeau, 48, der entschieden hatte, dass sich Heimkehrer ins Land in freiwillige Isolation begeben sollen. 

Auch Meghans Freundin in Selbstisolation

Dem Paar würde es somit gleich ergehen, wie dem Premier selbst, der ebenfalls zu Hause ist – weil Gattin Sophie Grégoire Trudeau, 44, an Corona erkrankt ist, wie sie bekannt gab. Die First Lady kehrte mit «leichten grippe-ähnlichen Symptomen» aus Grossbritannien zurück.

Mehr für dich

In häuslicher Isolation ist auch Meghans beste Freundin Jessica Mulroney, 41. Die Stylistin verlässt ihre eigenen vier Wände nicht mehr, um sich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Deshalb feiert sie auch ihren Geburtstag in Quarantäne, wie sie auf Instagram mitteilte. Böse darüber sei sie aber nicht, so Mulroney.

am 17.03.2020
Mehr für dich