1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Maria-Olympia von Griechenland: Sie erreicht wichtigen Meilenstein

Prinzessin ohne Reich

Meilenstein für Maria-Olympia von Griechenland

Maria-Olympia von Griechenland ist mehr als «nur» eine Prinzessin. Die einzige Tochter des griechischen Thronfolgers verdient ihr eigenes Geld als erfolgreiches Model – und hat nun auch einen Uni-Abschluss in der Tasche.

Maria Olympia von Griechenland
Happy! Prinzessin Maria-Olympia von Griechenland feiert in New York ihren Uni-Abschluss. Instagram/Pavlos Greece

Manche Menschen haben das Glück im Leben scheinbar für sich gepachtet. Dazu gehört auch Maria-Olympia. Die 22-Jährige ist Prinzessin, und das gleich von zwei Ländern: Griechenland und Dänemark. Ihr Vater ist Kronprinz Pavlos von Griechenland, 52, und ihre Grossmutter Prinzessin Anne-Marie von Dänemark, 72, die Schwester von Königin Margrethe II, 79. Ausserdem ist Maria-Olympia auch Model, Designerin, Bloggerin - und seit kurzem hat sie erst noch einen Uni-Abschluss in Fotografie.

Auf Instagram zeigte sich die Prinzessin nun stolz mit typischem Talar und Hut und schrieb dazu: «Abschlussklasse 2019». Seit 2016 studierte sie an der «Parsons School of Design» in New York.

Zum Abschluss reiste die ganze Familie in die USA. Kronprinz Pavlos veröffentlichte ebenfalls Bilder von seiner Tochter, auf denen auch die Mama, Kronprinzessin Marie-Chantal, 50, sowie zwei der vier Brüder zu sehen sind.

Stolz schreibt der Papa zu den Bildern: «Herzlichen Glückwunsch, Olympia. Du hast deinen Abschluss an der New York University gemacht. Ich bin so stolz auf dich.»

Prinzessin ohne Heimatland

New York ist kein unbekanntes Pflaster für die griechische Kronprinzenfamilie: So lebten Pavlos und Marie-Chantal selbst lange in der Millionenstadt, Maria-Olympia kam sogar dort zur Welt.

Später aber zogen sie nach London, wo Maria-Olympia den Grossteil ihrer Kindheit verbrachte. Damals lebten auch ihre Grosseltern in der britischen Hauptstadt, König Konstantin II. und Königin Anne-Marie – und zwar im Exil. Denn Griechenland schaffte die Monarchie bereits 1973 ab. Erst seit wenigen Jahren dürfen die griechischen Royals überhaupt wieder in ihr Heimatland reisen.

So ist dann also doch nicht alles Gold was glänzt – und Maria-Olympia zwar eine Prinzessin, ohne dass Griechenland sie aber als solche anerkennt. Für die junge Schönheit dürfte das jedoch höchstens ein kleiner Wermutstropfen sein, hat sie sonst doch alles im Leben, das man sich erträumen kann.

Von Thomas Bürgisser am 31. Mai 2019