1. Home
  2. People
  3. Herzogin Kate: Mit Königin Máxima wird sie am Garter Day zur Grinsekatze

Ausgelassene Stimmung am Garter Day

Mit Königin Máxima wird Kate zur Grinsekatze

Da haben sich zwei gefunden! Beim traditionellen Garter Day in England tauschte sich Königin Máxima ausführlich mit Herzogin Kate aus. An der Seite der Königin der Niederlande konnte die Herzogin von Cambridge richtig herzhaft lachen.

Herzogin Kate und Königin Maxima am Garter Day Juni 2019

Verstehen sich blendend: Königin Máxima der Niederlande und die britische Herzogin Kate.

AP

Gestern Montag war ein wichtiger Tag für die britischen Royals: Am traditionellen Garter Day nahm Queen Elizabeth II., 93, einmal mehr neue Mitglieder in den exklusiven «Order of the Garter», den sogenannten Hosenbandorden, auf. Neu gehören auch König Willem-Alexander der Niederlande, 52, sowie König Felipe VI. von Spanien, 51, zur Gemeinschaft.

König Willem-Alexander und Felipe von Spanien am Garter Day Juni 2019

Grosse Ehre: König Felipe VI. von Spanien (l.) und König Willem-Alexander der Niederlande wurden von der Queen in den Hosenbandorden aufgenommen.

Getty Images

An diesem Ehrentag wurden die neuen Ordensträger von ihren Gattinnen Königin Máxima der Niederlande, 48, sowie Königin Letizia von Spanien, 46, nach England begleitet. Dass die niederländische Blaublüterin zu Besuch war, freute insbesondere Herzogin Kate, 37.

Königin Maxima und Herzogin Kate am Garter Day Juni 2019

Königin Máxima der Niederlande (l.) und Herzogin Kate strahlen beim Garter Day 2019 in Windsor um die Wette.

Imago

Kichernde Herzogin Kate

Die Frau von Prinz William, 36, wich beim Treffen auf Schloss Windsor nicht von Máximas Seite. Kate zeigte sich ausgelassen, schwatzte und kicherte mit der elf Jahre älteren Maxima. Während die beiden Frauen sich wie beste Freundinnen aufführten, legten Königin Letizia, Herzogin Camilla, 71, sowie Gräfin Sophie von Wessex, 54, eine eher ernste Miene an den Tag.

Gräfin Sophie Königin Letizia Herzogin Camilla Königin Maxima und Herzogin Kate am Garter Day 2019

Royale Zusammenkunft: Gräfin Sophie, Königin Letizia, Herzogin Camilla, Königin Máxima und Herzogin Kate (v. l.) am Garter Day 2019.

Getty Images

Auf die Zeremonie folgte ein Gottesdienst

Nach der Zeremonie im Thronsaal von Schloss Windsor gab es für die royale Gesellschaft ein Essen im Waterloo Chamber. Anschliessend gings zum gemeinsamen Gottesdienst in die St. George's Chapel. Traditionsgemäss marschierten die Ordensritter in ihrer traditionellen Tracht und von Marschmusik und einer Ehrengarde begleitet bis zur Kapelle.

König Willem-Alexander Queen Elizabeth II. und Königin Maxima am Garter Day Juni 2019

Queen Elizabeth II. (M.) posiert mit dem neu aufgenommenen Ordensritter König Willem-Alexander und seiner Gattin Königin Máxima.

Imago

König Edward III. stiftete den Orden 1348

Die Verleihung des Hosenbandordens hat in Grossbritannien eine lange Tradition und geht bis ins Jahr 1348 zurück: Im Mittelalter gründete der englische König Edward III., †64, seinen eigenen Ritterorden, den «Order of the Garter».

Eine Aufnahme in die exklusive Gemeinschaft hat bis heute einen sehr hohen Stellenwert. Neben der Queen und Prinz Charles, 70, gibt es maximal 24 weitere lebende Ordensmitglieder. Nicht unter die Höchstgrenze von 24 fallen verdiente Mitglieder des Königshauses, die sogenannten «Royal Knights and Ladies», sowie ausländische Ordensträger – meist befreundete Royals –, die «Stranger Knights and Ladies».

Früher war diese Ehre ausschliesslich dem britischen Adel sowie ausländischen Royals vorbehalten. Heute kann aber auch ein Bürgerlicher als Ordensritter aufgenommen werden. Kandidaten für den Orden sind Persönlichkeiten, die einen besonderen Verdienst für das Königreich Grossbritannien oder den regierenden Monarchen geleistet haben.

Von Sarah Huber am 18. Juni 2019