1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Lilibet «Lili» Diana: Prinz Harry setzt seiner Mutter Diana ein Denkmal

Lilibet «Lili» Diana

Prinz Harry setzt seiner Mutter ein Denkmal

Ihre Beziehung war innig, der tragische Tod von Lady Diana prägte ihren geliebten Sohn Harry. Jetzt erweckt der Prinz das Vermächtnis seiner Mutter zu neuem Leben: mit Lilibet «Lili» Diana! Sie ist auch eine Hommage an Granny Queen Elizabeth II.

FILE PHOTO - Britain's Princess Diana holds Prince Harry during a morning picture session at Marivent Palace, where the Prince and Princess of Wales are holidaying as guests of King Juan Carlos and Queen Sofia, in Mallorca, Spain August 9, 1988. REUTERS/Hugh Peralta/File Photo SBL_2017_04_23

Geborgen und glücklich: Diana mit Harry. «Mummy war extrem gut darin, ihre Liebe zu zeigen.»

Reuters

Nur schon ihr zweiter Name verheisst neuen Glanz in der Welt der Royals: Diana! Wörtlich übersetzt bedeutet er «Die wie das Licht Glänzende». Zur Welt gekommen ist Lilibet «Lili» Diana Mountbatten-Windsor am Freitag, 4. Juni, um 11.40 Uhr im kalifornischen Santa Barbara Cottage Hospital. Die Tochter von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, brachte bei ihrer Geburt 3490 Gramm auf die Waage.

Auch wenn sie nie selbst eine Prinzessin sein wird, erinnert sie doch künftig immer an ihre Grossmutter Diana, die letzte Märchenprinzessin und Königin der Herzen. 1997 kam sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Und am 1. Juli wäre sie 60 Jahre alt geworden. Ihr jüngster Sohn ist am Tag des Unglücks 12 Jahre alt. Mit der Namensgebung setzt Harry seiner geliebten und bis heute schmerzlich vermissten «Mummy» ein lebendiges Denkmal.

Schutz und ...

Prince Harry, Duke of Sussex, Meghan Markle, Duchess of Sussex, and their baby son Archie meet Archbishop Desmond Tutu at the Desmond & Leah Tutu Legacy Foundation, Cape Town, South Africa, on the 25th September 2019. //GEORGEROGERS_ROGER011389/1909251454/Credit:Pool/George Rogers/SIPA/1909251455 (FOTO: DUKAS/SIPA)

Meghan mit ihrem Erstgeborenen Archie 2019 auf ihrer Reise durch Südafrika.

Dukas

... Zuneigung

SPECIAL PRICE APPLIES. HRH Princess Diana, The Princess of Wales and her son Harry are pictured during an official portrait sitting to mark HRH Prince Harry's christening in 1984. pictured 1984. Job No: 886

Bei seiner Taufe am 21. Dezember 1984 ist Prinz Harry drei Monate alt. Dianas Jüngster trägt das traditionelle Taufkleid der Windsors.

Keystone
Mehr für dich

Drei Tage halten Harry und Meghan die Nachricht von der Geburt ihres zweiten Kindes geheim, geben erst am Montag auf der Webseite ihrer Archewell Foundation bekannt: «Mit Freude heissen Prinz Harry und Meghan, der Herzog und die Herzogin von Sussex, ihre Tochter Lilibet ‹Lili› Diana Mountbatten-Windsor auf der Welt willkommen.» Mutter und Kind seien gesund, wohlauf und würden sich nun zu Hause einleben. Über ihre Tochter schreiben die beiden: «Sie ist mehr, als wir uns je hätten vorstellen können, und wir sind dankbar für die Liebe und Gebete, die wir aus der ganzen Welt erhalten haben.»

Distanziert und ...

HRH The Prince of Wales standing beside HRH The Princess of Wales after their wedding in the Throne Room at Buckingham Palace on 29th July 1981. (Photo by Lichfield Archive via Getty Images).

Sowohl vor als auch während und nach ihrer Heirat klafft zwischen Charles und Diana eine Kluft – er hat nie seine Geliebte Camilla aufgegeben.

Lichfield Archive via Getty Images

... vertraut

Hochzeit Meghan und Harry

Meghan und Harrys Bund fürs Leben erfolgt 2018 aus echter Liebe.

Keystone

Zwei Namen von zwei starken Frauen

Eine Hommage an die zwei wichtigsten Frauen in Harrys Leben, ehe er seine Meghan traf. «Lilibet» ist der Kosename seiner Grossmutter, Queen Elizabeth II., 95. Als Kind wurde sie so von ihrer ganzen Familie gerufen, als Königin verwendete nur ihr Ehemann Philip dieses liebevolle Kürzel. Nun trägt ihr elftes Urenkelkind diesen Namen weiter.

Lilibet «Lili» Diana – zwei Namen von zwei sehr starken Frauen, die Generationen und über Kontinente hinweg Menschen begeistert und geprägt haben. Zwei Namen, die auch den schwierigen Spagat von Harry und Meghan symbolisieren, seit sie sich vom britischen Königshaus abgenabelt und in den USA ihr eigenes Familienleben aufgebaut haben.

Nach dem Wirbel um ihr schonungslos offenes Interview bei Talk-Queen Oprah Winfrey und dem daraus resultierenden Ärger innerhalb der königlichen Familie macht das Paar seinen Kritikern deutlich, dass es trotz allem am Königshaus festhält. Wenn auch mit Vorbehalten, vor allem gegenüber dem streng geregelten Leben hinter den Palastmauern.

Angespannt und ...

Prince Charles, Prince of Wales, and Diana, Princess of Wales, pose for photographers beside the River Dee in Scotland during their post-honeymoon visit to the Royal Residence at Balmoral Castle, 19th August 1981. (Photo by John Shelley Collection/Avalon/Getty Images)

Prinz Charles und Diana während ihres Honeymoons in Schottland. Das Paar wirkt etwas schüchtern.

Getty Images

... entspannt

ASNI, MOROCCO - FEBRUARY 24: (UK OUT FOR 28 DAYS) Prince Harry, Duke of Sussex and Meghan, Duchess of Sussex visit a local secondary school meeting students and teachers on February 24, 2019 in Asni, Morocco. (Photo by Pool/Samir Hussein/WireImage)

Harry und Meghan zeigen sich beim Besuch einer Schule in Marokko innig und vertraut. Die beiden geben sich gegenseitig Halt.

Getty Images

Harrys Mutter Diana wäre mit Sicherheit stolz auf ihren Jüngsten und dessen Frau. Darauf, dass das Paar sich fernab von gnadenlos einengenden Regeln und einem teils total veralteten Hofprotokoll selbstbestimmt etwas Neues aufbaut. Unbeeindruckt von Paparazzi, nach eigenen Erziehungsgrundsätzen. In Meghans Heimat wollen sie Sohn Archie, 2, und der kleinen Lili eine normale, unbeschwerte Kindheit ermöglichen.

Traurig und ...

Meghan Markle and Harry Windsor interview with Oprah Winfrey shown on UK TV on March 8th, 2021., Credit:B4859 / Avalon

Meghan offenbart im Interview mit Oprah Winfrey unter Tränen, am Königshof Rassismus erlebt zu haben.

Dukas

... alleingelassen

INDIA - FEBRUARY 11: Diana Princess of Wales sits in front of the Taj Mahal during a visit to India (Photo by Tim Graham Photo Library via Getty Images)

Diana sitzt 1992 beim Indien-Besuch der Royals einsam vor dem Taj Mahal. Die Ehe mit Charles gilt da bereits als zerrüttet.

Getty Images

Dianas Schicksal bewegt noch heute

Erst kürzlich war bekannt geworden, mit welch perfiden Tricks BBC-Journalist Martin Bashir vor 26 Jahren die Prinzessin manipuliert und Diana dazu gebracht hatte, sich in seiner «Panorama»-Sendung allen Frust von der Seele zu reden. Und dabei ihr Herz über Depressionen, Essstörungen und Eheprobleme mit ihrem Mann Charles auszuschütten. Schon da beklagte sie die Gefühllosigkeit innerhalb des Palastes – genau wie jüngst ihr Sohn Harry und seine Frau Meghan beim Interview mit Oprah Winfrey.

Mit seinem Wegzug aus England hat Harry für seine Meghan nur das getan, was sich seine Mutter einst von Charles erhofft hätte: «Ich wünschte mir einen Ehemann, der für mich sorgt. Vergeblich!» Als Meghan vor der Geburt ihres ersten Kindes von einem bis heute nicht beim Namen genannten Royal eine rassistische Bemerkung zu hören bekommt, ihre Bitten um Hilfe ignoriert werden, sie zeitweise Suizidgedanken hegt, zieht ihr Ehemann die Notbremse und stellt sich schützend vor seine Liebste.

Mutig und ...

ANGOLA - JANUARY 05: Diana, Princess of Wales wearing protective body armour and a visor visits a landmine minefield being cleared by the charity Halo in Huambo, Angola (Photo by Tim Graham Photo Library via Getty Images)

Diana schreitet im angolanischen Huambo durch ein Minenfeld.

Getty Images

... engagiert

File photo dated 27/09/19 of the Duke of Sussex during a visit to the minefield in Dirico, Angola, as the PA news agency looks back on the royal couple's year. (FOTO: DUKAS/PA PHOTOS)

Ihr jüngster Sohn Harry setzt den von seiner Mutter begonnenen Kampf gegen Landminen bis heute fort. Und engagiert sich für viele weitere soziale Projekte.

Dukas

Harrys Verbundenheit mit Diana wurzelt tief. Der jüngste Spross zeigt wie schon seine Mutter viel Empathie, er verstösst gern und oft gegen Richtlinien – vor allem in jungen Jahren. In einem Interview erinnerte sich Harry: «Sie lebte durch uns. Ihre kindliche Seite kam so richtig raus, wenn sie bei uns war. Sie war ein Kind, durch und durch. Dieses verrückte Lachen ist immer noch in meinen Ohren. Sie war eines der ungezogensten Elternteile überhaupt. Sie schmuggelte Süssigkeiten in unseren Socken in die Schule.»

Und wie einst Diana haben auch Harry und Meghan keine Berührungsängste. Als Diana Anfang der 90er-Jahre Mutter Teresa trifft, rückt die Presse sie in die Nähe einer Heiligen. Diana lässt sich nicht nur mit Kranken, Invaliden oder Sterbenden fotografieren, sie drückt selbst Aidskranke ohne Scheu buchstäblich an ihr Herz und gibt ihnen so das Gefühl von Liebe. Auch Harry kennt keine Hemmungen – etwa wenn er bei den «Invictus Games», einer paralympischen Sportveranstaltung, die er selbst mit ins Leben gerufen hat, gemeinsam mit kriegsversehrten Soldaten im Rollstuhl übers Spielfeld flitzt.

Jahrelang hat Diana auch für ein Verbot tödlicher Landminen gekämpft, war dafür in Kriegsgebiete wie Angola und Bosnien gereist, wo sie mit kugelsicherer Weste und Helm Minenfelder durchquerte. Die Prinzessin forderte sogar ein weltweites Verbot von Landminen. Harry fand im Nachlass seiner Mutter einen ganzen Stapel Briefe dazu. Und er führt ihren Kampf fort. Das britische Parlament verabschiedete sogar ein Anti-Landminen-Gesetz.

Locker und ...

Prinz Harry und Meghan tanzen

Harry und Meghan lassen sich in Kapstadt zum Tänzchen überreden.

Getty Images

... furchtlos

Prinzessin Diana tanzt mit John Travolta

Legendär ist der Auftritt von Diana bei einem Empfang im Weissen Haus, als sie mit Hollywood-Star John Travolta zu «Saturday Night Fever» eine flotte Sohle aufs Parkett legt.

imago/ZUMA Press

Auch dass das britische Königshaus heute lockerer und zugänglicher ist, zählt zum Vermächtnis von Lady Di. «Wir mussten lernen – aus Dianas Leben und aus ihrem Sterben», gestand die Queen Jahre nach dem Tod ihrer Schwiegertochter einmal ein. Auch aus der Offenheit ihres Lieblingsenkels Harry und dessen Umgang mit psychischen Problemen lernt Elizabeth II. sicherlich dazu. Die Windsors sind nach wie vor beliebt beim Volk. Und dazu haben nicht nur Prinz William, 38, und Kate, 39, mit ihren Kindern George, 7, Charlotte, 6, und Louis, 3, beigetragen, sondern eben auch Prinz Harry und seine Meghan mit ihren Kids Archie, 2, – und der neugeborenen Lilibet «Lili» Diana.

Frei und ...

Meghan und Archie am Strand in Kalifornien ©APPLE TV/TNI PRESS LTD

Herzogin Meghan spaziert mit Archie am Strand ihres Zuhauses in Kalifornien.

Apple TV/TNI

... unbeschwert

Lady Diana, Princess of Wales, sitting on the diving board of Mohammed Al Fayed's private yacht "Jonikal" as a seagull flies overhead. (Photo by Stephane Cardinale/Sygma via Getty Images)

Am Abend vor ihrem Tod am 31. August 1997 genoss Diana auf der Luxusjacht «Jonikal» noch die letzten Sonnenstrahlen vor der Küste Sardiniens.

Getty Images

Das Beste für die Monarchie

Diana galt zu ihrer Zeit auch als Trendsetterin. Ob Frankreichs ehemalige Première Dame Carla Bruni oder Rihanna, beide zählten Diana zu ihrem modischen Vorbild. Als die Popsängerin 2013 gefragt wurde, wer ihrer Ansicht nach zu den bestangezogenen Stars weltweit zähle, sagte sie: «Prinzessin Diana. Sie war echt ‹gangsta› mit ihrer Kleidung.» Und auch Herzogin Meghan gilt längst als Stil-Ikone – egal, ob sie neben Englands Königin sitzt oder neben Amerikas Talk-Queen.

Diana ist das Beste, was der britischen Monarchie seit 1660 – der Wiedereinsetzung von König Charles II. – passieren konnte, schrieb die britische Schriftstellerin Monica Ali. Die Monarchie habe mit Diana ein menschliches Gesicht bekommen. Eines, das auch furchtlos über Probleme spricht, etwa über ihre Essstörungen. Auch Harry und Meghan kennen keine Tabus und reden offen über psychische Probleme und Suizidgedanken.

Jung und ...

Doria holds many Meghan outside the garage of her LA home (Meg a few months old?) © 2019 by Daily Mail Onlinerechte abgeklärt.

Meghan als Baby mit ihrer Mutter Doria Ragland.

SOLO Syndication

... zuckersüss

Childhood portrait of Queen Elizabeth II, as a baby in December 1926. (Photo by Marcus Adams/Paul Popper/Popperfoto via Getty Images/Getty Images)

Die heutige Queen Elizabeth II., die in jungen Jahren von ihrer Familie den Kosenamen «Lilibet» verpasst bekam. Später nannte sie nur noch ihr Mann Prinz Philip so.

Getty Images

Diana ist tot. Ihr Vermächtnis aber lebt weiter. Und zwar nicht nur in Lilibet «Lili» Diana. Auch William hat seine Mutter schon aufleben lassen: mit Töchterchen Charlotte Elizabeth Diana. Die Königin der Herzen hat zwei Nachfolgerinnen gefunden.

Von René Haenig am 12.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer