1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry will der Krönung von Prinz Charles fern bleiben, sollte diese in der Westminster Abbey stattfinden

Das ist ja die Krönung!

Prinz Harry will nicht zur Krönung von Prinz Charles kommen

Am Tag von Charles Krönung wird sicher ganz Grossbritannien gespannt zusehen, wie der Prinz den Thron besteigt. Auch seine Familie wird an diesem wichtigen Tag nicht fehlen. Oder doch? Prinz Harry soll gedroht haben, nicht zur Krönung zu kommen, sollte diese in der Westminster Abbey stattfinden.

Prinz Harry

Prinz Harry will der Krönung von Prinz Charles vielleicht fern bleiben.

UK Press via Getty Images

Das Verhältnis zwischen Prinz Harry (37) und dem britischen Königshaus schient von Tag zu Tag schlechter zu werden. Nachdem der Sohn von Thronfolger Prinz Charles (73) mit seiner Ehefrau Meghan Markle (40) sich von all seinen royalen Pflichten und dem Leben am Hof abgewandt hat und in die USA zog, vergeht keine Woche, in der es keine neue Schlagzeile zu Prinz Harry gibt.

Meistens macht der Ex-Royal von sich reden, indem er über seine Familie lästert – nicht gerade eine gute Grundlage für ein herzliches Verhältnis. Sogar die Brüder, Harry und Prinz William (39) sollen sich entfremdet haben, und das, wo sie doch eigentlich immer als ein Herz und eine Seele galten.

Mehr für dich
 
 
 
 

Mit wem Harry nie sonderlich gut auszukommen schien, ist seine Stiefmutter, Herzogin Camilla (74). Als Harry noch ein Kind war und seine Mutter Lady Diana († 36) noch lebte, war es kein Geheimnis, dass Charles und Camilla eine aussereheliche Affäre hatten. Das hat auch Harry mitbekommen. Das Interview von Diana, in dem sie offen zugibt, in der Ehe mit Charles seien sie zu dritt gewesen – die dritte Partie Camilla – ging um die Welt. Für ein Kind, das mitbekommt, wie die Mutter vom eigenen Vater betrogen und verletzt wird, ist es nur schwer, der Frau, die dafür verantwortlich ist, zu verzeihen. 

William scheint dies inzwischen geschafft zu haben und das Verhältnis zwischen ihm und seiner Stiefmutter soll herzlich sein. Harry hingegen konnte Charles und Camilla nie ganz verzeihen. Als die Queen (96) Herzogin Camilla auch noch die Ehre erwies, sie solle nach dem Tod der Queen und mit der Krönung von Charles Königsgemahlin, also «Queen Consort» werden, soll Harry zutiefst schockiert gewesen sein.

Royal Family

Prinz Harry soll ein angespanntes Verhältnis zu Herzogin Camilla haben.

Getty Images
Schmerzliche Erinnerungen in der Westminster Abbey

So schockiert, dass er laut der Autorin des Enthüllungsbuches «The Palace Papers», Tina Brown, nun angekündigt haben soll, nicht zur Krönung seines Vaters zu erscheinen, sollte diese in der Westminster Abbey stattfinden, wie auch die britische Boulevardzeitung «The Sun» berichtet. Aber was passt Harry an der Westminster Abbey nicht?

In dieser Kirche wurde 1997 Lady Diana bestattet. Harry verbindet mit diesem Ort ein schmerzhaftes und traumatisches Erlebnis und es wäre für ihn nur schwer zu verkraften, mit anzusehen, wie Camilla dort zur Queen Consort gekrönt wird – nur wenige Meter von dem Platz, an dem der Sarg seiner Mutter stand.

Um diesen Moment nicht mit ansehen zu müssen, würde Harry demnach lieber darauf verzichten, der Krönung von Charles beizuwohnen. Dass der Ort der Krönung extra für Harry verlegt wird, ist stark anzuzweifeln, denn die Westminster Abbey ist bereits seit Jahrhunderten der Krönungsort der britischen Monarchen.

Ob die Königsfamilie allerdings wirklich so traurig darüber wäre, wenn Harry nicht kommen würde, ist auch fraglich. Denn der hat bereits angekündigt, dass in seinen Memoiren, die Ende des Jahres erscheinen sollen, kaum ein gutes Haar an seiner Familie zu lassen. 

Von san am 29. April 2022 - 16:04 Uhr
Mehr für dich