1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Die Ehe von Queen-Neffe David Armstrong-Jones wird geschieden

Ehe von Queen-Neffe ging in die Brüche

Schon die zweite Royal-Scheidung innert einer Woche

Die Queen hat es derzeit nicht leicht: Die Hiobsbotschaften am britischen Hof scheinen kein Ende zu nehmen. Nun wurde erneut eine Scheidung in der königlichen Familie publik.

Placeholder

Ehe-Aus nach über 25 Jahren: David Armstrong-Jones und Gattin Serena trennen sich.

Dukas

Die Romantiker unter den Royal-Fans machen – abgesehen mal von Prinz William, 37, Herzogin Kate, 38, die sich gerade im Liebeshoch befinden – derzeit schwierige Zeiten durch: Am britischen Hof lässt sich binnen kurzer Zeit bereits das zweite Paar scheiden.

Nach der Ehe von Queen-Lieblingsenkel Peter Phillips, 42, und seiner Frau Autumn, 41, die sich nach zwölf Jahren auseinandergelebt haben, ging nun auch die Beziehung von Queen-Neffe David Armstrong-Jones, 58, in die Brüche. Der Neffe von Königin Elizabeth II., 93, war 26 Jahre lang mit Gattin Serena verheiratet, das Paar hat die beiden Kinder Charles, 20, und Margarita, 17.

 

Mehr für dich

Sprecher: «Einvernehmlich getrennt»

Ein Palastsprecher sagt, die beiden hätten sich einvernehmlich getrennt, wie die BBC berichtet. Armstrong-Jones ist der Sohn von Prinzessin Margaret (1930-2002) und Antony Armstrong-Jones (1930-2017).

Die Scheidung dürfte auch für die Queen erneut ein Schlag sein. Sie musste in den letzten Monaten den Skandal um Prinz Andrew, 59, den Megxit von Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, und eben die zwei Scheidungen verkraften. Zu allem Ungemach gab es diese Woche auch noch eine peinliche Panne auf der Palast-Website, auf der ein Link zu einer chinesischen Pornoseite führte.

am 18.02.2020
Mehr für dich