1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Spaniens Ex-König Juan Carlos I. schreibt Brief an Sohn Felipe VI.

Adios Carlos

Spaniens Ex-König mag nicht mehr

Vor fünf Jahren übergab Spaniens König Juan Carlos I. das Zepter an seinen Sohn Felipe VI. Jetzt zieht sich der 81-Jährige endgültig aus der Öffentlichkeit zurück, wie er in einem Brief schreibt.

Juan Carlos I. Spaniens Ex König 2018

Spaniens Ex-König Juan Carlos I. kehrt der Öffentlichkeit nun definitiv den Rücken.

AP

Der Thronwechsel in der spanischen Monarchie liegt bereits einige Zeit zurück: Am 19. Juni 2014 übergab König Juan Carlos I., 81, das Amt an seinen Sohn, Kronprinz Felipe VI. 51. Er und seine Gattin Letizia, 46, wurden damit König und Königin von Spanien.

Fünf Jahre nach seinem Thronverzicht will sich der frühere spanische König nun völlig aus der Öffentlichkeit zurückziehen. In einem an seinen Sohn gerichteten Brief schreibt er: «Ich denke, der Augenblick ist gekommen, eine neue Seite in meinem Leben aufzuschlagen und mich komplett aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen.» 

Demnach wird Juan Carlos I. ab dem 2. Juni 2019 keine offiziellen Anlässe mehr besuchen. Weiter schreibt Spaniens ehemaliges Königsoberhaupt, dass diese Idee seit letztem Jahr, als er seinen 80. Geburtstag gefeiert habe, gereift sei.

Gesundheitliche Probleme

In den letzten Jahren hatte Juan Carlos I. immer weniger öffentliche Termine wahrgenommen. Zuletzt wurde der ehemalige König von Spanien mit einem Gehstock abgelichtet.

Von Sarah Huber am 28. Mai 2019