1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Todes-Drama um Prinzessin Annes Hunde-Trainerin

Vom Ehemann getötet

Todes-Drama um Prinzessin Annes Hunde-Trainerin

Schon wieder ist der britische Hof in ein Drama verwickelt. Diesmal geht es aber nicht bloss um Sticheleien und Rivalitäten, sondern um ein Verbrechen. Prinzessin Annes Hunde-Trainerin soll von ihrem Ehemann getötet worden sein.

Prinzessin Anne

Prinzessin Annes Vertraute wurde mutmasslich von ihrem Ehemann erschossen.

Getty Images

Genau wie ihre royalen Verwandten hat es auch Prinzessin Anne, 69, momentan nicht leicht. Erst kürzlich wurde ihr Sohn Peter Phillips von seiner Frau Autumn nach 12 Jahren Ehe abserviert und soll am Boden zerstört sein. Nun folgt die nächste Hiobsbotschaft.

Annes Hundetrainerin und Vertraute Debbie Zurick, 56, ist verstorben. Gemäss der «Daily Mail» soll sie am Wochenende von ihrem Ehemann John erschossen worden sein. Auch dieser wurde mit Schussverletzungen aufgefunden. Die Polizei geht von einem versuchten, erweiterten Suizid aus.

Debbie Zurick

Debbie Zurick züchtete unter anderem für das britische Königshaus Clumber Spaniels. 

Facebook / Debbie Zurick
Mehr für dich

Rettungskräfte probierten noch, die schwer verletzte Debbie am Tatort zu reanimieren, doch die Hilfe kam zu spät. John Zurick, 67, wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Gemäss der Polizei befindet er sich momentan in einem kritischen, aber stabilen Zustand. 

Sowohl Debbie wie auch John trainierten die Hunde von Prinzessin Anne. Zudem waren beide Mitglied der «Working Clumber Spaniel Society», deren Präsidentin die Prinzessin ist

Debbie wollte ihren Mann verlassen

Gemäss britischen Medien führte ein Beziehungsstreit zur blutigen Tragödie. Debbie habe sich nach 30 Jahren Ehe von ihrem Mann trennen wollen. Auch soll sie laut Freunden und Nachbarn bereits mit einem anderen Mann liiert gewesen sein. 

Am vergangenen Wochenende sei Debbie dann gemeinsam mit einer Freundin zu ihrem Haus zurück gekehrt, um ihre Sachen zu packen. Dabei kam es offenbar zum Streit, der tragisch eskalierte. Die Freundin der Hundetrainerin blieb unverletzt und wird nun als Zeugin befragt. 

Von Fabienne Eichelberger am 25.02.2020
Mehr für dich