1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Unglück überschattet Máxima und Willem-Alexanders Reise nach Indonesien

Sieben Tote bei Bootsunfall

Unglück überschattet Máximas und Willem-Alexanders Reise

Gestern Montag sind König Willem-Alexander und Königin Máxima in Indonesien angekommen. Auf ihrer viertägigen Reise wollte sich das niederländische Königspaar unter anderem über den Schutz des Regenwaldes informieren. Bei den Vorbereitungen des royalen Besuches ereignete sich jedoch eine Tragödie.

Maxima und Willem-Alexander

Im Vorfeld des Besuchs von König Willem-Alexander und Königin Máxima kam es zu einem tödlichen Unfall.

Getty Images

Der Besuch von König Willem-Alexander, 52, und Königin Máxima, 48, in Indonesien hat traurig begonnen: Auf einem Fluss in Palangkaraya sind zwei Boote zusammengeprallt. Für sieben Menschen endete dieser Unfall tödlich.

«Wir sind tief betrübt über den tragischen Bootsunfall gestern auf dem Sebangau-Fluss», sagte Willem-Alexander gemäss der Deutschen Presse-Agentur dann auch zu Beginn seines Staatsbesuchs. Ihre Gedanken seien bei den Familien der Opfer und der Verletzten.  

Mehr für dich

Nach Angaben der Behörden ist das Unglück bei einer Vorbereitungstour zu einem geplanten Reiseziel des niederländischen Königspaares passiert. Willem-Alexander und Máxima wollten sich am Mittwoch in Palangkaraya über den Schutz des Regenwaldes informieren.

20 Personen gerettet

Auf den in den Unfall involvierten Booten sassen Parkranger und Garde-Mitglieder des indonesischen Präsidenten. Bei einem der Todesopfer handelt es sich laut dem Sprecher der Rettungskräfte um den örtlichen Militärchef. 20 Personen konnten gerettet werden. 

Von Fabienne Eichelberger am 10.03.2020
Mehr für dich