1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Kate und William suchen eine Haushälterin

Job-Angebot im Palast

Was Kates und Williams Haushälter verdienen

Wer von einem Wohnsitz im Palast träumt, wittert jetzt die grosse Chance: William und Kate suchen eine neue Haushaltshilfe – nur finanzielle Ambitionen sollten Bewerber nicht haben.

Prince William, Duke of Cambridge and Catherine, Duchess of Cambridge joined residents from the Shire Hall Care Home in Cardiff via video call as they played bingo in the home’s cinema on May 21, 2020 in United Kingdom. The Duke and Duchess took their turn as guest bingo callers for one of the games, before speaking to some of the residents and their care workers

Lust die Bilder und die Tür im Hintergrund abzustauben? Dann haben Herzogin Catherine und Prinz William gerade ein ideales Job-Angebot online. 

Kensington Palace via Getty Imag

So ein Palast putzt sich nicht von selbst. Und weil die Wohnräume auch im Kensington Palast eher grosszügig geplant sind, suchen Herzogin Catherine und Prinz William für sich und ihre drei Kinder eine neue Stv. Haushälterin oder einen Stv. Haushälter. Die Job-Anforderungen klingen einigermassen überschaubar. Ein «Macher» oder eine «Macherin» soll man sein und Diskretion höchste Priorität einräumen, wie es in der offiziellen Jobanzeige heisst. 

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen ihre Arbeit mit Stolz erfüllen, gerne flexibel sein und das Herzogspaar zur Not auch auf ihren Reisen begleiten. Das Team sei «positiv» und unterstütze sich gegenseitig, auch weiter entwickeln dürften sich die Kandidatinnen und Kandidaten bei ihrem Traumjob. Nur reich, das werden sie sicher nicht. 

Mehr für dich
May 13, 2020. During the call, The Duke of Cambridge thanked volunteers for their work, saying: “You guys are the trailblazers, you have been doing a fantastic job keeping Shout moving forward

Kate und William sollen ganz besonders nett mit ihren Angestellten umgehen. Da nimmt man womöglich gerne eine Lohneinbusse in Kauf. 

Kensington Palace via Getty Imag

Herzogin Catherine soll eine sehr nette Chefin sein

Laut Mirror verdienen Mitarbeitende im königlichen Haushalt im ersten Jahr rund 1900 Franken im Monat. Klingt nach extrem unterbezahlt, aber: Das Personal darf üblicherweise im Palast wohnen und essen. Dann siehts schon besser aus – denn von Ruhm und Ehre allein können auch ganz besonders «diskrete» Menschen nicht leben.  

Übrigens: Kate soll eine ganz famose Chefin sein. Sie stehe für ihre Mitarbeitenden ein, höre ihnen zu und sei generell eine freundliche Person. Nur am Anfang als Neu-Royal tat sie sich angeblich etwas schwer mit dem vielen Personal: Sie hat zu viel selbst gemacht, das kam nicht bei allen gut an.  

Wer sich gerne für den Job bewerben möchte – die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 7. November.  

Von bna am 28.10.2020
Mehr für dich