1. Home
  2. Gräfin Stephanie von Pfuel nach dem Tod von Sohn Charlie: «Charly ist jetzt ein Engel»

1 Monat nach dem Tod ihres Sohnes

Stephanie von Pfuel: «Charly ist jetzt ein Engel»

Zum ersten Mal nach dem tragischen Tod von Sohn Charly (†26) wendet sich Gräfin Stephanie von Pfuel an die Öffentlichkeit. Sie zeigt, wie ihre fünf weiteren Kinder ihr Trost spenden.

Stephanie von Pfuel Graefin

Gräfin Stephanie von Pfuel hat vor einem Monat ihren Sohn Charly verloren.

2011 Anita Bugge

Es sind rührende Worte, die Gräfin Stephanie von Pfuel, 57, an ihren kürzlich an einem Autounfall verstorbenen Sohn findet: «Charly ist ein Engel, und wir sind Charlys Engel.» Dazu veröffentlicht die trauernde Mutter auf Instagram ein Bild von sich und ihren fünf weiteren Kindern Alex, Annelie, Benedikta, Sophie und Milana.

Tapfer lächelt die Familie in dieser schweren Zeit in die Kamera. Von Pfuel schreibt zum Bild weiter: «Wir werden dich für immer lieben und vermissen.» Die Familie gibt sich in dieser schweren Zeit der Trauer Kraft. Als der älteste Sohn der Gräfin Charly noch lebte, veröffentlichte von Pfuel oft Fotos von sich und ihren Kindern. Ihr Instagram-Profil zeigt Aufnahmen aus glücklichen Zeiten, als die Familie noch komplett war.

Vor einem Monat, am 27. März 2019 starb Karl «Charly» Bagusat mit nur 26 Jahren an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls. Beim Überqueren einer Strasse in Berlin wurde er von einem Auto erfasst und erlag eine Woche später seinen schweren Verletzungen.

 

Schmerzliche Traueranzeige

Wenige Tage nach seinem tragischen Tod ist eine Traueranzeige  der Familie in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» erschienen. Darin nimmt die Trauerfamilie Abschied von «Charly».

Graefin Stephanie von Pfuel Todesanzeige Sohn
ZVG

In dem Schreiben heisst es: «Unser unendlich geliebter Charly musste die Erde so früh verlassen. Er wollte nur die Strasse überqueren und ist in der Ewigkeit angekommen. Uns fehlen die Worte für unsere unfassbar tiefe Trauer.»

Mit einem Gedicht des französischen Schriftstellers Charles Péguy gedenken die Gräfin von Pfuel und die weiteren Familienmitglieder dem Verstorbenen.

Von Evelyne Murer am 28. April 2019