1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Bundesrat Alain Berset ruft zum Frauenstreik auf

Bewegendes Video des SP-Bundesrates

Alain Berset ruft zum Frauenstreik auf

Schweizer Frauen bekommen Unterstützung von ganz oben: Bundesrat Alain Berset ruft mit einer bewegenden und kreativen Videobotschaft Schweizerinnen und Schweizer auf, am heutigen Frauenstreik teilzunehmen.

Alain Berset Frauenstreik 2019

Setzt sich für die Rechte der Frau ein: Bundespräsident Alain Berset.

Facebook/Alain Berset

Bundesrat Alain Berset, 47, will endlich was ändern: und zwar in Sachen Gleichstellung von Mann und Frau. Zum heutigen Frauenstreik ruft der Innenminister mit einer bewegenden und sehr klaren Botschaft Schweizerinnen und Schweizer dazu auf, auf die Strasse zu gehen. 

In seinem Facebook-Clip, angelehnt an das legendäre Musikvideo «Subterranean Homesick Blues» von Bob Dylan, 78, präsentiert Berset seine Forderungen eindrücklich, ohne Worte und nur auf Transparenten.

Fans wollen Taten statt Worte

Klare Worte, denen nun Taten folgen müssen, finden die Fans in den Kommentaren. Eine grosse Mehrheit ist begeistert von Bersets Einsatz, hat aber auch klare Anliegen: «Eine bessere Kinderbetreuung brauchen wir. Ohne unsere Tagesmütter könnten wir Frauen nicht arbeiten gehen», schreibt eine Userin. 

Und vielen ist klar, dass es beim heutigen Frauenstreik nicht nur um Frauen gehen kann, sondern, dass auch Männer mehr Gleichberechtigung brauchen: «Bitte auch einen rechten Vaterschaftsurlaub und eine Rente für Witwer», fordert eine Kommentatorin.

Von Berit-Silja Gründlers am 14. Juni 2019