1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Nadia Damaso hat es schön gemütlich

Gesundheit und Genuss

Auf dem Sofa mit Nadia Damaso

Weniger ist mehr. Auf kaum jemanden trifft das so zu wie auf die junge Kochbuchautorin. Genau wie ihre Rezepte widerspiegelt auch ihr puristisches Zuhause diesen Lifestyle.

Kochbuch-Autorin Nadia Damaso in ihrem Heim

Kochbuch-Autorin Nadia Damaso in ihrem Heim.

Lucia Hunziker

Leise Meditationsmusik, duftende Räucherstäbchen, erdige Creme- und Brauntöne, so weit das Auge reicht – das Zuhause von Nadia Damaso ist genau so wie die Rezepte in ihren Kochbüchern: Es spricht alle Sinne an. Seit gut zwei Monaten wohnt die 24-jährige Bündnerin in ihrer loftartigen Bleibe bei Zürich. Zuvor lebte sie mit ihrer Schwester in einer WG. Nun ist deren Freund eingezogen, und Nadia suchte sich ihre erste eigene Wohnung. Vier Wände, die sie kompromisslos nach ihrem eigenen Geschmack einrichten konnte – eine wahre Freude für die Individualistin und Ästhetin. «Ich brauche diese Ruhe – würde jetzt hier irgendwo eine Orange rumliegen, würde mich das stören», sagt Nadia über ihre spartanische Einrichtung.

Mehr für dich
Lifestyle-Influencerin Nadia Damaso in ihrem Heim, Zürich, 12.01.2021

GENUSS MIT ALLEN SINNEN Neben ihren Kochkünsten und dem ästhetischen Empfinden ist Nadia auch musikalisch. Sie spielt Gitarre und singt, ist früher auch aufgetreten. «Die Stimme ist wichtig – die äussere und die innere. Wer weiss, was die Zukunft diesbezüglich bringt?»

Lucia Hunziker

Das gilt auch fürs Essen. Aus wenigen Zutaten zaubert Nadia Damaso zum Beispiel eine Gemüsesuppe mit Lauch, Broccoli, Birne und Kokosmilch, zu finden im dritten Kochbuch ihrer «Eat Better Not Less»-Trilogie. Während die ersten beiden Bücher noch Rezepte mit Fleisch und Fisch enthielten, sind die einfachen Alltagsrezepte im dritten rein pflanzlich. «Das hat sich so ergeben, weil es für mich Sinn macht», sagt sie. «Mein Ansatz ist überhaupt nicht missionarisch. Aber es gibt so viele pflanzliche Alternativen, für die man auf überhaupt nichts verzichten muss.»

Gesundheit und Genuss – die Eckpfeiler in Nadia Damasos Leben. Bis ins Teenageralter lief die Tochter einer ehemaligen Profi-Langläuferin selbst Rennen in der Sportart. «Irgendwann hatte ich keine Lust mehr, mich mit anderen zu messen.» Bewegung ist trotzdem ein tägliches Muss. Sie joggt draussen, bei jedem Wetter – besonders gern bei Regen. Zu Hause wird dann gekocht. Gern für Freunde, aber auch nur für sie selbst. «Kochen ist für mich fast ein bisschen Meditation», sagt Nadia. Auch fürs Essen nimmt sie sich Zeit. Wenn sie spät heimkommt, greift sie auch mal mitten in der Nacht zum Kochlöffel. «Wer sagt denn, dass man dann nicht mehr kochen darf? Ich halte nichts von solchen Schubladen», meint sie augenzwinkernd.

Lifestyle-Influencerin Nadia Damaso in ihrem Heim, Zürich, 12.01.2021

Damaso hat eine Liebe für Details – in ihrer Kochkunst wie auch in der Einrichtung bei sich daheim.

Lucia Hunziker

So hadert sie auch immer wieder mit der eigenen Berufsbezeichnung. Köchin ist sie nicht. Kochbuchautorin eher – aber auch das triffts nicht ganz. «Ich wusste früh, dass ich etwas machen werde, was noch niemand gemacht hat. Und dass es gut kommt, solange ich meinem Herzen folge.» Dass ihre Kochbücher zu Bestsellern werden, konnte die ausgebildete Schauspielerin damals noch nicht ahnen. Aber Nadia Damaso geht es um mehr als um Rezepte. Es geht um einen Lifestyle. «Ich möchte kein Vorbild sein. In erster Linie will ich Freude verbreiten.»

Corona hat auch vor Nadias Plänen nicht haltgemacht. Ihre 120 Quadratmeter grosse Showküche, die nach den Fotoaufnahmen fürs neuste Kochbuch unter anderem auch als Event-Location hätte dienen sollen, kann diesen Zweck momentan nicht erfüllen. Aber Nadia wäre nicht Nadia, würde sie aus den Zitronen, die ihr das Leben in den Weg legt, nicht einen feinen Sirup machen. Kurzerhand wandelt sie die Küche in einen Concept-Store um, in dem nachhaltige Marken, die zu ihr passen, eine Verkaufsfläche erhalten. «So können wir einander unterstützen. Gerade in Zeiten wie diesen ist es doch das, worauf es ankommt.»

Lifestyle-Influencerin Nadia Damaso in ihrem Heim, Zürich, 12.01.2021

«Ich möchte kein Vorbild sein. In erster Linie will ich Freude verbreiten»

Lucia Hunziker

«Schon von klein auf habe ich ein grosses Urvertrauen. Es kommt, wie es muss»

Lifestyle-Influencerin Nadia Damaso in ihrem Heim, Zürich, 12.01.2021

Hell und übersichtlich – so liebt es die Kochbuchautorin.

Lucia Hunziker

Dass ihr Kopf bereits voller Ideen ist für die Zeit danach, verwundert nicht. Noch ist nichts spruchreif. «Aber eines ist klar: Es wird zu hundert Prozent Nadia Damaso sein.» Denn wenn es ein No-Go gibt in ihrem Leben, ist es, sich verbiegen zu lassen – weder beruflich noch privat. «All meine Beziehungen, auch Freundschaften, basieren auf dem Grundsatz ‹Leben und leben lassen›. Die nächsten Menschen in meinem Leben nehmen mich so, wie ich bin – und umgekehrt.» Und: «Ich lebe im Jetzt. Mit Leidenschaft und Herzblut. Schon von klein auf habe ich ein grosses Urvertrauen. Es kommt, wie es muss.»

Dass sie nicht nur in ihren Büchern und auf ihren Social-Media-Accounts, sondern auch in ihrer eigenen kleinen Küche am liebsten allein den Kochlöffel schwingt, verwundert deshalb nicht. Wichtig ist das Resultat – und das ist bei Nadia Damaso stets geschmackvoll, schnörkellos und ein bisschen anders als bei anderen. Genau wie ihr Zuhause.

Lifestyle-Influencerin Nadia Damaso in ihrem Heim, Zürich, 12.01.2021

«Ich lebe im Jetzt. Mit Leidenschaft und Herzblut."

Lucia Hunziker
Von Sandra Casalini am 17. Januar 2021 - 10:00 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer