1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Christa Rigozzi: 7 Fragen an die «Wein Battle»-Gastjurorin

Ex-Miss testet edle Tropfen

Bei diesem Wein schaut Christa Rigozzi tief ins Glas

Heute Mittwoch um 19.55 Uhr wagt sich Moderatorin Christa Rigozzi unter die Sommeliers. Sie ist Gastjurorin beim neuen Format «Wein Battle» auf Sat.1 Schweiz. SI online wollte von der Ex-Miss-Schweiz wissen, zu welchen Anlässen sie sich ein Glas Wein gönnt, welches ihr Lieblingswein ist und wer im Restaurant den Wein probiert.

Christa Rigozzi mit Weinglas

Christa Rigozzi gönnt sich gerne ein Glas Wein. Im Schweizer Sommelier-Format «Wein Battle» unterstützt die Moderatorin die Jury.

Instagram/christarigozzi

Christa Rigozzi, wie häufig in der Woche gönnen Sie sich ein Glas Wein zum Nachtessen?
Jedes Mal, wenn ich einen freien Abend habe, gönne ich mir ein gutes Glas Wein, um das Dinner zu zelebrieren.

Was trinken Sie am liebsten - Weisswein, Rotwein oder Rosé?
Ich liebe vor allem Rotweine. Aber zum Aperitif trinke ich Champagner oder Weisswein und zum Dessert Süssweine. Es gibt viele hervorragende Weine in jeder Couleur.

Christa Rigozzi, Giovanni Marchese und die Zwillinge

Familienglück: Moderatorin Christa Rigozzi mit Ehemann Giovanni Marchese und den Zwillingen Alissa und Zoe bei einer Kutschenfahrt in Bad Ragaz SG.

Instagram / Christa Rigozzi

Mit wem haben Sie zum ersten Mal ein Glas Wein probiert und wie ist Ihr Urteil ausgefallen?
Mein erstes Glas Wein habe ich im Beisein meines Vaters getrunken. Zum Essen schenkte er mir ein gutes Glas Merlot ein. Es war eine sehr schöne Erfahrung, eine Geschichte, die nun weitergeht. Mein Grossvater war Winzer, mein Bruder ist Winzer. Ich bin also in einer Winzerfamilie aus dem Tessin aufgewachsen und habe die Kultur und die Geschichte der Weine früh kennengelernt.

«Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gute Weine zu trinken und das mit Familie und Freunden zu zelebrieren, mache ich es. Aber nicht jeden Tag»

Welches ist Ihr Lieblingswein?
Das ist schwierig zu sagen! Ich habe gerne Weine aus meiner Region, wie einen guten Merlot aus dem Tessin, und ich liebe die Pinot Noir aus der Schweiz. Die französischen Bordeaux und Weine aus dem Piemont und der Toskana mag ich aber auch sehr.

Warum und aus welchem Anlass trinken Sie überhaupt Wein?
Es gibt keine Regel. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gute Weine zu trinken und das mit Familie und Freunden zu zelebrieren, mache ich es. Aber nicht jeden Tag.

«Wer den Wein bestellt, probiert ihn auch!»

Was ist Ihre Preisschmerzgrenze für eine Flasche Wein im Restaurant?
Für einen guten Wein gebe ich gerne Geld aus (lacht).

Wer probiert den Wein im Restaurant, Sie selbst oder Ihr Mann Giovanni?
Wer den Wein bestellt, probiert ihn auch! Wenn wir zu Hause Gäste haben, ist es aber meistens Giovanni, der ihn öffnet.

Sendungshinweis

Mit «Wein Battle» lanciert SAT.1 Schweiz das erste Sommelier-Format der Schweiz. Dies in Kooperation mit dem bekannten Weinhändler und Gastronomie-Unternehmen Bindella. Ausgewählte Sommeliers aus bekannten Schweizer Restaurants treten gegeneinander an und stellen ihre Leidenschaft, ihr Können und natürlich ihr Fachwissen unter Beweis. Moderiert wird das Format von Food-Bloggerin Zoe Torinesi. Bewertet werden die Wein-Profis von einer Fachjury. Zudem wird in jeder Sendung eine Gast-Jurorin oder ein Gast-Juror die Jury unterstützen. Die erste Sendung mit Gast-Jurorin Christa Rigozzi startet am 5. Juni um 19.55 Uhr auf SAT.1 Schweiz.

Von Sarah Huber am 04.06.2019