1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Die neue «Schweizer Illustrierte» ist da!

loading...
Rigozzi, Schlatter und Sway feiern mit

Die neue «Schweizer Illustrierte» ist da!

Zum ersten Mal kommt die «Schweizer Illustrierte» heute im neuen Gewand daher. Grund genug, mit Promis auf den Relaunch anzustossen.

Heute gibt es was zu feiern, die neue «Schweizer Illustrierte» ist da! Sie ist das Resultat einer Reise in die Romandie. Im Juli war das gesamte SI-Team eine Woche lang zu Gast bei unserem Schwesterblatt «L’illustré». Bereits am ersten Abend zeigte uns Chefredaktor Michel Jeanneret auf einer Dachterrasse hoch über Lausanne eine spektakuläre Sicht auf das pulsierende Leben am Lac Léman. Dieses Nachtessen war eine Offenbarung. Unser Art Director Patrick Brun diskutierte stundenlang mit Julie Body, die bei «L’illustré» für die Gestaltung verantwortlich ist. Obwohl der Luzerner Brun kein Französisch und die Pariserin Body kein Deutsch kann, verstanden sie sich auf Anhieb – in God’s name halt auf Englisch. Eine Bar und ein paar Bierchen später erzählte mir Patrick von Julies Relaunch-Projekt.

Auch ganz nüchtern war uns am nächsten Tag klar: Wir haben das gleiche journalistische Flair. Kein anderes Printmedium ist in beiden Sprachregionen so verankert wie unsere zwei Blätter. Ein engerer Austausch ist auch für die Leser gut. Gemeinsame Wege zu gehen, macht uns vielfältiger und besser. Diese Woche erscheinen nun die beiden Illustrierten aus dem Hause Ringier Axel Springer Schweiz erstmals mit gleicher Schrift und einem gemeinsamen Spirit.

Related stories
Relaunch

Stimmen der Leser

loading...

Wie gefällt die SI Promis und Lesern?

Natürlich haben SI und «L’illustré» schon bisher zusammengearbeitet und hin und wieder vom anderen eine Story übernommen und übersetzt. Für die Journalisten beider Blätter waren das aber eher unbeliebte Pflichtaufgaben. Nun betreten wir journalistisches Neuland. Gemeinsam haben wir über den Röstigraben hinweg ein Interview vorbereitet und durchgeführt. Dabei kündigt Kultur- und Sprachminister Alain Berset bei Fondue und Weisswein Wegweisendes an: Damit unsere Kinder dies- und jenseits der Saane nicht nur Englisch miteinander reden, startet der Bundesrat eine Millionen-Offensive gegen den Röstigraben. So kann jedes Schulkind einmal im Leben in den Genuss eines Sprachaufenthaltes in einer anderen Sprachregion des Landes kommen. C’est bon.

Am Donnerstag durften wir dann die erste frisch gedruckte Ausgabe im neuen Layout Schweizer Promis und auserwählten Leserinnen gleich persönlich vorbeibringen. Wir trafen die Promis im Bernhard Theater, im Café Odeon, in der Pizzeria Molino oder auf der Gass an. Die Reaktionen von Christa Rigozzi, Marc Sway, Beat Schlatter und Co. sehen Sie im Video oben.

Viel Spass mit der neuen Schweizer Illustrierten!

Von Werner De Schepper am 15.11.2019
Related stories