1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Beat Feuz, Linda Gwerder und Co.: Die Schweizer Stars tauchen ab

Feuz, Buchli und Co.: Auf ins kühle Nass!

Die Schweizer Stars tauchen ab

Die Schweiz schwitzt: Auch die Stars kämpfen mit der anhaltenden Hitzewelle. Sie haben aber Abhilfe gefunden: Es wird geplanscht, was das Zeug hält!

Heiss, heisser, Sommer 2019: Die Hitzewelle in der Schweiz dauert an – und nimmt kein Ende, wie es scheint. Bei Temperaturen weit über 30° Celsius gilt eigentlich nur eines: Wo kühlt man sich am besten und schönsten ab? 

Da geht es auch den Schweizer Stars nicht anders. Beat Feuz, 32, Steffi Buchli, 40, und Co Gfeller, 33, sind nur einige der Wasserratten, die dieses Wochenende unter die Badenixen und Pool-Planscher gegangen sind. Wer sich sonst noch wie abkühlt, seht ihr oben in unserer Galerie.

Dzemailis Sprung ins kühle Nass

Nati-Spieler Blerim Dzemaili, 33, zeigt auch am Pool, mit welch sportlichen Qualitäten er aufwarten kann. Gemeinsam mit Sohn Luan, 4, zaubert er einen Köpfler ins Wasser.

Was bei Papa schon gut klappt, ist beim Sohnemann in der Ausführung noch ausbaufähig. Auf die Anweisung seines Vaters hin springt Luan beim Stichwort «Drei» los – und legt einen ziemlichen Bauchklatscher hin. Wenn es mit dem Wetter so weitergeht, hat er aber bis Ende Sommer noch genügend Zeit, um gemeinsam mit Papa Blerim Dzemaili an seiner Technik zu feilen. 

Von Ramona Hirt am 30. Juni 2019