1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Diese Schweizer Stars haben in Corona-Krise verpatzten Geburtstag

Party-Killer Lockdown

Diese Stars haben wegen Corona einen verpatzten Geburtstag

Während dem Corona-Lockdown Geburtstag zu haben, ist echt fies. Doch so ergeht es auch einigen Stars. Wir fassen zusammen, welche Schweizer Promis aufs kollektive Feiern und Anstossen verzichten müssen.

Placeholder

Influencerin Sara Leutenegger musste ihren Geburtstag aufgrund der Corona-Krise auf bescheidene Art und Weise verbringen.

SRF/zvg

Linda Gwerder kuschelte mit ihrem Hund

Ex-Wetterfee Linda Gwerder konnte die Geburtstagsblumen und weitere Geschenke zu ihrem 35. Jahrestag lediglich per Post empfangen. Die Radiomoderatorin zeigte sich auf Instagram aber dennoch dankbar für den schönen Tag. «Ich habe ausgiebig mit Roxy gekuschelt und fast ununterbrochen Videoanrufe geführt. Danke all meinen lieben Menschen, all meinen Schätzen: Ihr seid die Besten und ich hatte einen super schönen Geburtstag zu Hause», schrieb sie.

Mehr für dich

Sara Leutenegger genoss ein Fondue im engsten Familienkreis

Influencerin Sara Leutenegger ist im März 26 Jahre alt geworden. Für gewöhnlich hätte die ehemalige «GNTM»-Kandidatin ihren Geburtstag mit Freunden und Familie zelebriert. Aufgrund des Coronavirus verbrachte sie ihren Freudentag aber in trauter Zweisamkeit mit Ehemann Lorenzo, 36, in der gemeinsamen Eigentumswohnung in Dübendorf ZH.

Abends feierten sie im engsten Familienkreis. «Meine Mama und mein Bruder kamen zu Besuch», erzählt sie auf Anfrage von schweizer-illustrierte.ch. Zum Nachtessen gab es ein feines Fondue mit Ausblick aus dem 13. Stock. Dieser 26. Geburtstag unter besonderen Umständen wird der schönen Zürcherin noch lange in Erinnerung bleiben. «Es ist mir bewusst geworden, was wirklich wichtig ist. Es ist nicht das Materielle, es sind nicht die Geschenke. Es ist die Gesundheit und es sind die Leute, die an einen denken», sagt Sara nachdenklich.

Placeholder

Zum Glück hat Sara Leutenegger in der Selbst-Isolation stets Gesellschaft von Ehemann Lorenzo.

zvg

Zaklina heiratete an ihrem Geburtstag

Ex-Bachelorette Zaklina Djuricic feierte am 1. April ihren 33. Geburtstag. In ihrer Insta-Story repostete sie ein paar Online-Gratulationen und präsentierte ein wunderschönes Blumenbouquet. Dazu schrieb sie: «Alles Gute zum Geburtstag an mich.» Was niemand ahnte: Dieser Geburtstag wird der schönen Rothaarigen für immer speziell in Erinnerung bleiben. Dies aber nicht wegen Corona, sondern wegen der Liebe: Zaklina und ihr Verlobter Bruno Bäbler, 38, haben sich an diesem Tag zivil das Jawort gegeben. Mit ihrer Hochzeit mitten im Corona-Lockdown hat die Bachelorette 2016 alle Fans überrascht.

Placeholder

Zaklina Djuricic heisst seit dem 1. April 2020 Zaklina Bäbler.

ZVG

Ebenso fies trifft der Lockdown Kerstin Cook. Die Ex-Miss feiert am 15. April ihren 31. Geburtstag: «Ich hatte eine Reise nach London geplant, die jetzt leider gecancelt wurde», erklärte sie in einem früheren Bericht auf schweizer-illustrierte.ch. Geburi-Kind Kerstin ist in diesen Zeiten wirklich ein Pechvogel. «Auch alle meine Ausland-Jobs wurden gestrichen», offenbarte das Model weiter.

Placeholder

Kerstin Cooks Geburtstag-Trip fällt Corona bedingt ins Wasser.

Maxim / Posh Media / Foto: Bolzern Twins

Patric Haziris geplante Party mündete in einem kleinen Umtrunk

Besonders ungelegen kam der Corona-Lockdown für Patric Haziri. Der Ex-Bachelor ist im März 30 geworden. Wie es sich für dieses Jubiläum gehört, hatte der Sohn einer Schweizerin und eines Kosovoalbaners eigentlich eine grosse Party geplant. «Dann kam das Coronavirus und machte mir einen fetten Strich durch die Rechnung», sagte Patric in einem früheren Bericht von schweizer-illustrierte.ch.

So erwachte der Single an seinem 30. Geburtstag allein und etwas einsam. Der Zustand war zum Glück aber nicht von langer Dauer: «Alle meine Freunde und meine ganze Familie schickten Fotos und Nachrichten. Mit den meisten habe ich zusätzlich Videotelefonie gemacht.» Gegen Abend lud dann ein guter Freund Patric zum spontanen Apéro-Umtrunk unter wenigen Freunden zu sich nach Hause ein. «Das fand ich sehr cool», so der Ex-Bachelor.

Placeholder

Patric Haziri musste seinen Geburtstag letztendlich doch nicht ganz alleine verbringen – ein Freund schmiss einen kleinen Apéro-Umtrunk für ihn.

ZVG

Eva Nideckers Liebste überraschten sie mit Fotos an den Wänden

Die ehemalige SRF-Moderatorin Eva Nidecker feierte am 2. April 2020 ihren 40. Geburtstag. Wegen des Corona-Lockdowns musste auch sie auf richtige Feierlichkeiten verzichten. Ihre Liebsten hatten sie aber mit einer herzigen Geburi-Aktion überrascht. Auf Instagram gab Nidecker einen Einblick in ihre Wohnung und zeigte wie von allen möglichen Wänden Fotos ihrer Liebsten prangen. Ihre Glückwünsche überbrachten Nideckers Freunde und Angehörige in Form von Sprechblasen oder mithilfe von Plakaten, die sie auf den Fotos in der Hand halten. Die beliebte TV-Frau ist sprachlos über diese Geste: «Hey, nein! Hey, nein! Das ist zu viel!», rief sie vergnügt in ihrer Insta-Story.

Placeholder

Diese herzige Foto-Überraschung erwartete Eva Nidecker in ihrer Wohnung.

Instagram/evanidecker

Salar Bahrampooris TV-Team überraschte ihn mit einer Torte

«Glanz & Gloria»-Moderator Salar Bahrampoori zählt auch zu den Pechvögeln, die wären des Corona-Lockdowns Geburtstag haben. Auf Instagram postete der TV-Mann einen Vergleich seines letztjährigen Geburtstages und dem von diesem Jahr. Während er an seinem Vierzigsten in einer tollen Location Party machte, musste er an seinem 41. Geburtstag den Schokoladenkuchen in seinem Zuhause geniessen.

Allem Anschein nach ging er an seinem Freudentag Arbeiten. Das SRF-Team hat seinem Aushängeschild aber eine kleine Überraschung beschert: In der Redaktion lag eine Erdbeertorte mit der Überschrift «Alles Gute zum Geburtstag, Salar» bereit. In seiner Insta-Story gab der «G&G»-Mann einen Einblick in den süssen Schmaus.

Von Sarah Huber und Maja Zivadinovic am 09.04.2020
Mehr für dich