1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Ski-Star Corinne Suter schwärmt nach WM-Gold von Freund Angelo Alessandri

Corinne Suter schwärmt von ihrem Freund

«Es ist ein grosses Glück, dass ich ihn habe»

Am Samstag gewann Corinne Suter WM-Gold in der Skiabfahrt in Cortina. Mit vor Ort auch ihr Freund Angelo Alessandri. Eine grosse Stütze für unseren Schweizer Ski-Star, wie sie nun verrät.

Corinne Suter Angelo Alessandri

Angelo Alessandri und Corinne Suter haben sich über Instagram kennengelernt.

David Biedert | davidbiedert.com

Über zwei Jahre sind Corinne Suter und Angelo Alessandri ein Paar, im Oktober bezogen sie ihre erste gemeinsame Wohnung in Flüelen. Wobei: Den Winter hindurch ist der Versicherungsbeamte oft alleine zuhause, während die Speed-Queen von Skirennen und zu Skirennen zieht. 

«Er unterstützt mich, wo er kann, und hat viel Verständnis, wenn wir uns im Winter nicht so oft sehen», verriet die 26-Jährige im vergangenen Herbst. Ihr Freund wiederum erzählte, dass es ihm wichtig sei, dass sich «Corinne wohlfühlt, wenn sie vom Skizirkus heimkommt».

Mehr für dich

Die letzten Tage nun aber war Corinne Suters Partner selber mitten im Skizirkus dabei, fuhr am Freitag nach Cortina d'Ampezzo. Dort, an der Ski-WM in Italien, hatte Corinne Suter bereits am Donnerstag mit dem Gewinn der Silbermedaille im Super-G hinter Lara Gut-Behrami begeistert. Am Samstag nun stand die nächste Medaillenchance an, bei der Abfahrt.

«Er unterstützt mich immer – egal ob es mir gut oder schlecht geht.»

Corinne Suter über ihren Freund Angelo Alessandri

Schöne Stunden gemeinsam geniessen

Schon im Voraus hatte Angelo Alessandri ein gutes Gefühl, spürte bei Corinne Suter eine «solche Lockerheit wie selten zuvor», wie er gegenüber «Blick» sagt. Am Samstagmorgen zündete er für seine Freundin dann in einer Basilika in Cortina noch eine Kerze an und betete. Nicht für die Goldmedaille, sondern für die Gesundheit, das sei das Wichtigste.

Wenige Stunden später gewinnt Corinne Suter überragend Gold an der WM-Abfahrt in Cortina, dicht gefolgt von Lara Gut-Behrami auf dem dritten Platz.

 

Corinne Suter nach ihrem WM-Gewinn

Die Schweiz feiert Corinne Suter nach ihrem WM-Gold in der Skiabfahrt.

Dukas

Angelo habe ihr vor dem Start noch eine Nachricht geschrieben und Glück gewünscht, erzählt Corinne Suter gegenüber «Blick» nach dem grossen Sieg.

Ein Teil der Goldmedaille gehöre auch ihm. «Es ist ein grosses Glück, dass ich ihn habe. Er unterstützt mich immer – egal ob es mir gut oder schlecht geht», schwärmt Corinne Suter von ihrem Freund. Und freut sich, dass sie und Angelo diese schönen Stunden gemeinsam geniessen können.

Von Thomas Bürgisser am 14.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer