1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Shawne Fieldings Ex Patrick Schöpf über ihre Blitzverlobung

Das sagt der Ex über Fieldings Partnerwechsel

«Für mich ist das keine grosse Überraschung»

Wenige Monate nach der Trennung hat Shawne Fielding eine neue Liebe gefunden und bereits Hochzeitspläne. Ihren Ex-Partner Patrick Schöpf stört das nicht. Der frühere Eishockey-Profi wusste, dass ihre Beziehung nicht für die Ewigkeit ist.

Shawne Fielding, Patrick Schöpf

Im Juli haben sich Patrick Schöpf und Shawne Fielding nach fast sieben Jahren «im Guten» getrennt. 

WireImage

Im verflixten siebten Jahr haben sich Shawne Fielding, 51, und Patrick Schöpf, 51, getrennt. «Wir hatten eine tolle und spannende Zeit zusammen, sowohl in der Partnerschaft als auch als Patchwork Familie», schrieb das Paar zur Trennung auf Instagram.

Mehr für dich

Dass die gemeinsame Zeit mit der US-Jetsetterin nicht für die Ewigkeit sei, wusste der ehemalige EV-Zug-Goalie angeblich schon immer, wie er nun in einem Interview sagt. «Wir sind ja wirklich zwei unterschiedliche Menschen, die damals getrennt lebten und je eine Scheidung vor uns hatten. Es hat perfekt gepasst», erklärt er gegenüber «Blick»

 

 

«Beide sind überglücklich»

Während er eine Hochzeit stets ausgeschlossen habe, sei es für Fielding schon ein Thema gewesen. Dass sie sich nun nach der Trennung im Juli bereits mit ihrem neuen Partner und einstigen Mann, Milliardär Charles Addison Williams, verlobt hat, wundert Schöpf deshalb nicht. «Für mich ist das keine grosse Überraschung, im Gegenteil.»

Wer nun böse Gefühle vermutet, liegt falsch. «Ich gönne ihr das Glück von Herzen», sagt er weiter. Den neuen, alten Partner seiner Ex und deren gemeinsame Liebesgeschichte kennt Schöpf schliesslich bestens. «Charles und Shawne kennen sich ja schon über 30 Jahre, beide haben sich abgöttisch geliebt, trotz Scheidung haben beide immer wieder den Kontakt aufrecht erhalten», erklärt er. «Jetzt ging alles sehr schnell, beide sind überglücklich.» 

 

Shawne Fielding

Die ehemalige Miss Dallas hat mittlerweile in ihrem Ex-Mann Charles Addison Williams eine neue, alte Liebe gefunden. 2022 soll geheiratet werden.

Getty Images

Weiterhin ein Team

Während die ehemalige Miss Dallas auf Wolke Sieben schwebt, steckt Schöpf noch im Verarbeitungsprozess. Den Glauben an die grosse Liebe hat er jedoch nicht verloren. Auch die Beziehung zu seiner Ex soll auf platonische Weise bestehen bleiben. «Wir werden uns weiterhin freundschaftlich verbunden sein, und denken auch, dass gemeinsame Anlässe oder Einladungen in Zukunft problemlos möglich sein sollten, wir sind nach wie vor ein gutes Team.»

Und deshalb ist es nur eine Frage der Zeit bis das erste gemeinsame Treffen an einem Anlass stattfindet. Wenn es nach Schöpf ginge, dann spätestens an der Hochzeit von Fielding und Williams am 27. Juli 2022 in Hawaii, denn: «Ich freue mich schon auf ihre Hochzeits-Einladung.»

Von AR am 24.11.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer