1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hänni: Gewinnt die Schweiz ESC Eurovision in Tel Aviv

«Jetzt stehen alle Türen offen»

Gewinnt Luca Hänni Eurovision 2019 in Tel Aviv?

Könnte es 2019 wirklich reichen für einen Schweizer Sieg am Eurovision Song Contest? Spätestens seit dem Halbfinale stehen die Zeichen dafür noch besser. Luca Hänni holt auf!

Luca Hanni of Switzerland Eurovision Song Contest
Hat gut lachen: Gemäss Wettbüros kommt Luca Hänni in Tel Aviv ganz nah an den Sieg! Getty Images

Das letzte Mal schaffte Céline Dion, 51, im Jahr 1988 die Sensation für die Schweiz. Mit «Ne partez pas sans moi» holte sie den Sieg beim Eurovision Song Contest. 137 Punkte bekam die Schweiz, dreimal hiess es «douze points». Wiederholt sich heute die Geschichte?

2019 tritt Luca Hänni, 24, für die Schweiz beim weltweit grössten Musikwettbewerb an. «She Got Me» heisst sein Lied, mit dem er unser Land erstmals seit fünf Jahren wieder ins Finale brachte. Und nahe an den Sieg! Dies zumindest sagen die Wettprognosen voraus.

Zum nochmals anschauen!

So schön war der Auftritt von Luca Hänni am ESC

loading...
Lange hat Luca Hänni auf diesen Moment hin gearbeitet: Mit dem Song «She Got Me» und seiner Performance heizt er dem Publikum am Eurovision Song Contest in Tel Aviv gehörig ein und schafft somit den Einzug für die Schweiz ins Finale am Samstag!  

Dritter Platz für die Schweiz?

Schon seit Tagen wird der Schweizer Beitrag beim ESC 2019 ganz hoch gehandelt. Mindestens für die Top 10 sollte es reichen, meinte man noch Anfang der Woche. Schon das wäre ein grosser Erfolg für die Schweiz. Seit Hännis fulminanten Auftritt am Donnerstag im Halbfinale darf man aber auf mehr hoffen.

Bei «Interwetten» und auch auf «Eurovisionworld» wird Luca Hänni aktuell auf Platz drei gewettet. Bei beiden schaffen es nur Holland und Australien, an der Schweiz vorbeizuziehen.

Oder ein Sieg?

Klar, der dritte Platz ist noch kein Sieg. Aber es wäre immerhin das beste Resultat seit 1993, als Annie Cotton mit «Moi, tout simplement» antrat. Und, die Vergangenheit zeigt: Der Eurovision ist immer für eine Überraschung gut. 

Vielleicht gelingt Luca Hänni dieses Jahr der grosse Coup! Denn schliesslich hat der 24-Jährige seit Donnerstag schon wieder einige Plätze wettgemacht. Wieso also nicht auch noch die verbliebenen zwei überholen?

Von Thomas Bürgisser am 18. Mai 2019