1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. 1.-August-Wanderung mit Guy Parmelin: «Die echten Promis sind Sie!»

SI-Wanderung mit dem Bundesrat

Guy Parmelin: «Die echten Promis sind Sie!»

Rund 200 Leserinnen und Leser der «Schweizer Illustrierten» und «L'illustré» wandern heute Mittwoch mit Bundesrat Guy Parmelin durch den Kanton Waadt. Der Landwirtschaftsminister zeigt sich volksnah und beweist bei der 1.-August-Rede viel Humor.

Placeholder

Bundesrat Guy Parmelin nimmt sich auf dem Weingut der Winzerfamilie Métroz in Begnins, VD, Zeit für Selfies.

Remo Naegeli

Um 10.00 Uhr versammeln sich rund 200 Leserinnen und Leser der «Schweizer Illustrierte» und «L'illustré» vor der Kirche in Bursins, VD. In dieser Gemeinde hat Guy Parmelin bis zu seiner Wahl in den Bundesrat zusammen mit seinem Bruder Wein angebaut.

Die Aufregung ist gross, als sich das Regierungsmitglied unter die Menge mischt. Schliesslich hat man nicht alle Tage die Gelegenheit, eine Wanderung mit dem Bundesrat zu unternehmen. Marta Keller ist aus Flurlingen, ZH, angereist. «Parmelin ist nicht mein Lieblingsbundesrat, aber ich habe grossen Respekt vor ihm. Aus meiner früheren Zeit als Gemeinderätin weiss ich: Das Regieren ist nicht einfach.»

Placeholder

Grosser Andrang vor der Kirche in Bursins, VD. Kurz nach 10.30 Uhr gibt SI-Co-Chefredaktor Werner De Schepper das Zeichen zum Aufbruch.

Nicolas Righetti
Related stories

Über den Chemin des Châtaigniers nach Begnins VD

Auf Wunsch von Wirtschaftsminister Guy Parmelin, 59, führt die 1.-August-Wanderung auf der Morgenetappe über den Chemin des Châtaigniers nach Begnins VD. Obwohl Parmelin dort wohnt, hat er diesen touristischen Weg entlang der Reben noch nie selber gemacht. Das Gleiche gilt für die meisten Leserinnen und Leser. Mit etwas Verspätung setzt sich die Gruppe kurz nach 10.30 Uhr in Bewegung.

SI-WANDERUNG MIT DEM BUNDESRAT

Guy Parmelin: «Die echten Promis sind Sie!»

loading...

Parmelin nimmt sich Zeit für jeden

Die ein Dutzend Wanderleiter von Vaud Rando sorgen dafür, dass auch die langsameren Teilnehmenden den Anschluss an die Gruppe nicht verlieren. Parmelin gehört zu den Vordersten der Wandertruppe. Während das Filmteam von «Glanz & Gloria», unsere SI-Videojournalistin sowie die Fotografen den Landwirtschaftsminister umgarnen, plaudert er ganz locker mit den Leserinnen und Leser. «Einige haben mir unterwegs Fragen zu den Reben gestellt, andere wollten mit mir über Bildung sprechen», sagt Parmelin zu SI online.

Placeholder

Marcher à pied: Die meisten Leserinnen und Leser tragen Wanderschuhe, die 1.-August-Wanderung lässt sich aber auch wunderbar in Turnschuhen bewältigen.

Remo Naegeli

«Wir wissen einfach, wie Geniessen geht»

Placeholder

Bundesrat Guy Parmelin und seine Frau Caroline im Wander-Tenue Chic.

Nicolas Righetti

Als ehemaliger Weinbauer weiss er viel übers Klima, Geologie, Topografie und Bodenbeschaffenheit der Region zu erzählen. Vor allem aber ist Parmelin auch mit der Weinkultur gross geworden. «Wir wissen einfach, wie Geniessen geht. Bei uns Welschen nimmt man einen Apéro, wenn Leute zu Besuch kommen und dazu gehört auch ein gutes Glas Wein. Da spielt es keine Rolle, welcher Tag es ist.» Persönlich trinkt Parmelin am liebsten einen Chasselas.

Placeholder

Bundesrat Guy Parmelin hat keine Berührungsängste. Während der Landwirtschaftsminister zügigen Schrittes marschiert, nimmt es seine Frau Caroline etwas gemütlicher. Sie wandert ganz entspannt im Mittelfeld.

Remo Naegeli

Ein Gläschen Wein gönnt sich Parmelin auch heute Mittag beim traditionellen 1.-August-Brunch. Um 11.45 Uhr treffen wir auf dem Weingut der Winzerfamilie Métroz in Begnins, VD, ein. Nach der Begrüssung von SI-Co-Chefredaktor Werner De Schepper und einer Ansprache von Jacques Bourgeois, dem Präsident des Schweizer Bauernverbandes, wendet sich Parmelin mit seiner 1.-August-Rede an die Leserinnen und Leser.

Placeholder

SI-Co-Chefredaktor Werner De Schepper (l.) bedankt sich in seiner Begrüssungsrede bei Isabelle Métroz und Jacques Bourgeois.

Remo Naegeli

«Ich spiele ausnahmsweise den Touristenführer»

Mit den Worten «Ich spiele ausnahmsweise den Touristenführer» eröffnet Parmelin seine Grussbotschaft. Bevor er zur eigentlich 1.-August-Botschaft ansetzt, bringt er die Leserinnen und Leser zum Lachen. «Die echten Promis sind Sie!», ruft Parmelin in die Menge und schmunzelt.

Placeholder

En Guete oder bon appetit: Bundesrat Parmelin deckt sich mit seiner Frau Caroline am Brunch-Buffet ein.

Remo Naegeli

Er bezieht sich in seiner 1.-August-Rede auf General Guisan

Dann kommt der Bundesrat auf General Guisan zu sprechen. Konkret auf dessen berühmten Satz: «Entdecke dein Land!» Dies hat sich Parmelin auch in seiner Funktion als Bundesrat zu Herzen genommen. Wenn man durch die Schweiz reise, bedeute das, sich der Bevölkerung gegenüber zu öffnen. Auch sei die heutige 1.-August-Wanderung eine gute Gelegenheit, an die Stärken unseres Landes zu erinnern: Demokratie, Neugierde und Kreativität. 

Placeholder

Volksnaher Bundesrat: Guy Parmelin inmitten der 200 Leserinnen und Leser.

Nicolas Righetti

Ein Besuch bei Agroscope

Wissbegierige Leserinnen und Leser sind auch beim letzten Teil unserer 1.-August-Wanderung gefragt: Kurz vor 16.00 Uhr erreichen wir die letzte Station der bundesrätlichen Exkursion: In Changins besuchen wir Agroscope, das landwirtschaftliche Forschungsinstitut des Bundes. Dessen Chef ist Landwirtschaftsminister Guy Parmelin. Ein feiner Zvieri mit landwirtschaftlichen Produkten sowie ein Rundgang in den Forschungsstätten runden unseren SI-Event ab.

Von Sarah Huber am 31.07.2019
Related stories